12 Autoaufbrüche an einem Wochenende

Von Freitag bis Sonntag (09.05.2014-11.05.2014) haben Unbekannte bislang zwölf Autos aufgebrochen. Dabei waren die Fahrzeuge teilweise nur für einen kurzen Moment auf Parkplätzen abgestellt.

Die Vorgehensweise der Täter ist immer gleich.

Die Diebe schlagen die Seitenscheiben ein und entwenden Handtaschen, Bargeld, Ausweise, Sporttaschen, Bekleidung und Handys.

Die Autos standen an der Coermühle, Rudolf-Steiner-Weg, Asbeckweg und Deermannstraße.

Ingesamt drei Aufbrüchen wurden am Albersloher Weg und am Mittelhafen gemeldet.

Weitere Tatorte waren die Bremer Straße,Waldeyerstraße und die Kanalstraße.

Die Polizei rät niemals Wertgegenstände im Fahrzeug zurückzulassen – auch nicht für einen kurzen Moment.

Hinweise bitte an die Polizei in Münster unter: 0251 275 -0

1 Kommentar auf “12 Autoaufbrüche an einem Wochenende

  1. 12 Einbrüche DIESES Wochenende!!
    Vor 2 Wochen passierte vor unserem Haus (Gievenbeck) genau das Gleiche.
    Das Auto stand da kanpp 5-10 Minuten, Seitenscheibe eingeschlagen, Brieftasche aus der Seitentasche gefischt und abgehauen.
    Für die paar Kröten, die in der Geldbörse waren, ist ein Schaden entstanden, der in die Tausend geht und endlose Rennerei zu Behörden und Banken. Das ist sooo dämlich!!

Schreibe einen Kommentar