Toter Winkel - Kurt Bodewig in Münster (C) by André Auf der Landwehr

Bundesminister a.D. geht in die Luft

Hoch hinaus über dem Rastplatz Münsterland, verschafft sich Kurt Bodewig vom Leiterwagen der Münsteraner  Feuerwehr einen Überblick über die Toten Winkel eines 22-Tonners. „Das ist schon sehr Beeindruckend, wie viele Personen für die Fahrer eines solchen Fahrzeuges quasi –Unsichtbar- sind“, erklärt der Präsident der Deutschen Verkehrswacht und Bundesminister a.D. unserem Redaktionsteam.

Immer wieder gibt es in den Medien Berichte von tragischen Unfällen, in denen Radfahrer von abbiegenden LKW´s überfahren wurden. Die Verkehrswacht-NRW
hat eine Kampagne gestartet, um auf die Gefahrenquelle ‚toter Winkel‘ aufmerksam zu machen.

Wenn Busse oder LKW von Fahrrädern oder Fußgängern überholt werden, geraten die schwachen Verkehrsteilnehmer oft vom Fahrzeugführer unbemerkt in den ‚toten Winkel‘. Beim Rechtsabbiegen führt diese Verkehrssituation – aller Konzentration, Erfahrung und technischen Hilfsmittel zum Trotz – oft zum tödlichen Zusammenprall. Mit einprägsamen Aufklebern an großen Fahrzeugen will die Landesverkehrswacht NRW zusammen mit TÜV Rheinland und 3M nun direkt im Verkehrsgeschehen auf die akute Gefahr aufmerksam machen.

Schreibe einen Kommentar