Tagesarchive: 2. September 2014

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 02.09.2014

———————-
Münster
———————-
Zwei Verletzte bei Abbiegeunfällen

Am Montagmittag (01.09.14) übersahen gleich zwei Autofahrer beim Abbiegen andere Verkehrsteilnehmer.

1) Um 11:55 Uhr fuhr ein 47-jähriger Münsteraner mit seinem Ford von der Welsingheide auf die Weseler Straße. Dabei achtete er nicht auf den Audi eines 50-jährigen Dortmunders. Dieser war auf der Weseler Straße in Richtung Albachten unterwegs. Die Autos krachten im Einmündungsbereich ineinander. Der 49-jährige Beifahrer des Dortmunders wurde hierbei leicht verletzt.

2) Gegen 12:17 Uhr übersah ein 66-jähriger Autofahrer eine 45-jährige Fahrradfahrerin auf der Kanalstraße. Die Münsteranerin überquerte den Cheruskerring in Richtung Innenstadt. Der Bochumer kam vom Zentrum Nord und bog mit seinem Opel rechts auf den Cheruskerring ab. Die Radfahrerin wurde schwer verletzt. Rettungskräften brachten sie in ein Krankenhaus.

———————-
Münster
———————-

Gullydeckel ausgehoben – Zeugin vereitelt Einbruch

Am Montagabend (01.09.14, 22:45 h) hoben unbekannte Täter einen Gullydeckel aus der Fahrbahn der Nordstraße heraus.

Anschließend warfen sie den Gullydeckel in den Eingangsbereich einer angrenzenden Bäckerei. Eine Zeugin hörte den lauten Knall und rief die Polizei. Die Beamten fanden Kratz- und Hebelmarken an der Eingangstür der Bäckerei.

Die unbekannten Täter wollten vermutlich mithilfe des Gullydeckels in die Geschäftsräume einbrechen, ließen dann jedoch von ihrem Vorhaben ab.

Die Polizei Münster sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Telefon: 0251 275-0

———————-
Münster
———————-
5er BMW gestohlen

In der Zeit von Sonntagabend (31.09.2014, 19:00 h) bis Montagmorgen (01.09.2014, 06:30 h) entwendeten Unbekannte einen 5er BMW in Münster-Mecklenbeck.

Der Geschädigte parkte den schwarzen 525 d touring aus dem Jahre 2009 abends vor seinem Haus am Waldweg.

Morgens war das Auto plötzlich weg.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Ein Leichtverletzter und 7.000 Euro Sachschaden

Am Montagabend (01.09.14, 17:50 Uhr) fuhr eine 36-jährige Münsteranerin mit ihrem Skoda auf den Audi Q7 eines 46-jährigen Mannes auf.

Der 46-Jährige wartete verkehrsbedingt am Angelmodder Weg kurz vor der Wersebrücke. Die Skodafahrerin bemerkte das stehende Auto zu spät und krachte in das Heck des Audi Q7.

Hierbei wurde der Audifahrer leicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt rund 7.000 Euro.

———————-
Greven
———————-
Einbruchdiebstahl

In der Nacht zu Sonntag, zwischen Samstagabend, 19.00 Uhr, und Sonntagmorgen (31.08.), 08.10 Uhr, sind unbekannte Täter in ein Wohn- und Firmengebäude an der Marktstraße eingedrungen.

Die Einbrecher gelangten über ein Oberlicht zunächst in eine Wohnung und von dort in die Firmenräume. Hier wurden mehrere E- Gitarren, sowie zwei Monitore und ein PC der Marke Apple entwendet.

Der Wert des Diebesgutes liegt im fünfstelligen Eurobereich. Nach bisherigen Erkenntnissen verließen die Täter mit samt der Beute den Tatort durch die Haustür.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Einbruch aufgenommen.

Die Ermittler fragen:
Wer hat im Bereich der Marktstraße(Fußgängerzone) verdächtige Personen beobachtet?
Wer hat dort verdächtige Fahrzeuge oder Ladetätigkeiten gesehen?

Hinweise bitte an die Polizei in Greven, Telefon 02571/928-4455.

———————-
Rheine
———————-
Gullydeckel ausgehoben

Am Montag (01.09.) wurden der Polizei gegen 21.00 Uhr drei offene Gullyschächte im Bereich der Lingener Straße gemeldet.

Die Beamten konnten die jeweiligen Gullydeckel auffinden und wieder einsetzen. Die unbekannten Täter verursachten durch das Entfernen der Gullydeckel eine erhebliche Gefahr für die Verkehrsteilnehmer, weshalb ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet wurde.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den Tätern machen können.

Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215.

———————-
Hörstel
———————-
Wer kennt mögliches Diebesgut

Die Polizei hat in der Nacht zum Freitag (29.08.) in Hörstel ein kurioses Zweiradgespann angehalten.

Der Fahrzeugführer transportierte damit vier Reifen auf Alufelgen der Marke Mercedes Benz und einen Gasgrill unbekannter Marke.

Da der Mann zur Herkunft der Gegenstände widersprüchliche Angaben machte, vermutet die Polizei, dass es sich bei der Ladung um Diebesgut handeln könnte.

Sie fragt, ob jemand die Reifen und den Grill vermisst.

Hinweise dazu bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215.

———————-
Ahlen
———————-
Fahrradeigentümer gesucht

Am Mittwoch, 27.08.2014, wurde auf der Warendorfer Straße in Ahlen eine männliche Person mit einem offensichtlich gestohlenen Fahrrad angetroffen. Das sichergestellte Fahrrad konnte bisher noch keiner Straftat zugeordnet werden. Es handelt sich um ein 28-Zoll Herrentreckingrad der Marke Vortex. Die Polizei fragt nun: Wem ist das Rad gestohlen worden und wer kann Hinweise zum Eigentümer des Rades geben? Hinweise werden an die Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, erbeten.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am frühen Sonntagmorgen (31.08.), gegen 00.10 Uhr, wurde der Polizei auf dem Merschweg ein ausgehobener Kanaldeckel gemeldet. Wieder einmal hatten Unbekannte damit eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer verursacht.

Die Beamten konnte den Kanaldeckel an Ort und Stelle wieder in den Schacht einsetzen.

Auch wenn, wie in diesem Fall, glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen ist, wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können.

Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

———————-
Borken
———————-
Diebstahl aus Umkleidespinden

Am Montag öffnete ein noch unbekannter Täter zwischen 10:30 Uhr und 20.00 Uhr im Saunabereich des Schwimmbades an der Parkstraße auf noch nicht bekannte Weise mehrere Spinde und entwendete in SIEBEN Fällen Bargeld.

Die Spinde haben einen elektronisch gesteuerten Verschlussmechanismus. Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000.

———————-
Coesfeld
———————-
Raub auf dem Bahnweg

Am 01.09.14, um 17.45 Uhr, wurde eine 18- jährige Coesfelderin auf dem Bahnweg in Höhe des Stellwerkes von einem unbekannten Mann auf die Herausgabe einer Zigarette angesprochen.

Anschließend drückte er sie gegen die gelbe Wand des Stellwerkes und schlug ihr in die Magengegend. Danach entriss er ihr die Handtasche, durchwühlte diese und entnahm die Geldbörse mit Ausweispapieren und Debitkarte.

Nachdem er die Handtasche auf den Boden geworfen hatte, flüchtete er in Richtung Skateranlage.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 180-185cm groß, Anfang/Mitte 20 Jahre, kurze dunkle Haare, blaue Jeans, blauer Kapuzenpullover, große glasige Augen, sprach akzentfrei Deutsch

Eine polizeiliche Fahndung blieb bislang noch erfolglos.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Coesfeld in Verbindung zu setzen, Tel.: 02541/140.

———————-
Senden
———————-
Verstoß gegen das Waffengesetzt

Am 31.08.14, zwischen 00.20 Uhr und 01.10 Uhr, schossen zwei zunächst unbekannte Männer auf der Straße Am Winkelbusch mehrfach in die Luft.

Anschließend liefen sie, weiterhin in die Luft schießend, in Richtung Schulze-Bremer-Straße. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Tatverdächtigen, zwei 19 und 21-jährige Sendener, auf der Bulderner Straße angetroffen werden.

Der 19- jährige hielt eine Pistole in der Hand, die er nach Aufforderung fallen ließ. Bei der Durchsuchung wurden bei dem 21- jährigen eine 9mm Schreckschusspatrone sowie ein Teleskopschlagstock gefunden.

Die Pistole, die Patrone sowie der Schlagstock wurden sichergestellt.
Gegen die beiden Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

———————-
Wadersloh
———————-
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Dienstag, 02.09.2014, um 10.24 Uhr, ereignete sich auf der L 586 in Wadersloh ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 63jähriger Mann aus Wadersloh befuhr mit seinem Fahrzeug die L 586 aus Richtung Diestedde kommend und wollte nach links in die Straße Mauritz abbiegen. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 26jährigen Mannes aus Beckum.

Dieser befuhr die L 586 aus Richtung Lippstadt kommend in Fahrtrichtung Beckum. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von circa 12.500 Euro.

———————-
Oelde
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Montag, 01.09.2014, in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr, wurde auf der Konrad-Adenauer-Allee in Oelde ein abgestelltes Fahrzeug durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt.

Der silberne Mercedes war in Höhe des Netto-Marktes am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Stromberg abgestellt und wies Beschädigungen an der linken Seite auf.

Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizei in Oelde, Telefon 02522/915-0.

———————-
Freckenhorst
———————-
Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Fahrzeugführerin

Am Dienstag, um 07.45 Uhr, befuhr eine 37jährige Freckenhorsterin die Westkirchener Straße aus Richtung Ortsmitte kommend in Fahrtrichtung Westkirchen. Hier fuhr sie auf das Fahrzeug einer vorausfahrenden 43jährigen Frau aus Ennigerloh auf.

Diese beabsichtigte von der Westkirchener Straße nach links in die Straße Nordfeld abzubiegen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 37jährige leicht verletzt.

Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro.

Die Welt steht Kopf in Nienberge

Erlebnis Ehrenamt: Beim Breakdance ist Inklusion ein “alter Hut” Ehrenamtliches Engagement ist nicht nur etwas für ältere Ruheständler oder für Jugendliche bis zum Ende der Schulzeit. In jedem Alter und in jedem gesellschaftlichen Umfeld ist Engagement möglich und nötig. In … weiterlesen

Führung informiert über Renaturierung der Aa

Die Aa wird abschnittweise ökologisch aufgewertet. Naturnahe Uferrandstreifen, Überschwemmungszonen und ein natürliches Flussbett mit Bögen und Windungen machen sie wieder zu einem artenreichen Fließgewässer. Über diese Arbeiten zur Renaturierung der Aa informiert eine Führung des Tiefbauamtes am Samstag, 6. September. … weiterlesen

OB Lewe betont Leistungen der Landwirtschaft

Aktuelle Entwicklungen in Münster und dem Münsterland standen im Mittelpunkt eines Gesprächs, zu dem Oberbürgermeister Markus Lewe die Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, Susanne Schulze Bockeloh (Bild, rechts; links Geschäftsführerin Sonja Friedemann), eingeladen hatte. Themen waren die Umsetzung der Branchenvereinbarung in … weiterlesen

Tiere, Lichter & Zauber bei der Nacht im Zoo

Am kommenden Samstag, dem 6. September heißt es wieder „Tiere, Lichter, Zauber“ im Rahmen der Abendveranstaltung „Nachts im Zoo“. Das alljährlich beliebte Familienfest des Allwetterzoos in Münster wird auch in diesem Jahr wieder viele bewährte und aufregende Programmpunkte für die … weiterlesen