Tagesarchive: 27. September 2014

Finder und Verlierer treffen sich bei der Polizei in Ibbenbüren

Verlierer und Finder treffen sich bei der Polizei Eine weibliche Stimme meldete sich am Freitag, 26.09.2014 gegen 16:45 Uhr über Notruf bei der Polizei. Sie teilte aufgelöst mit, dass ihr Portemonnaie weg sei. Sie habe noch Geld abgehoben und für die Urlaubsreise eingekauft und müsse in einer Stunde am Flughafen sein. Da sie sich in Ibbenbüren befand, wurde ihr der Weg zur dortigen Polizeiwache empfohlen.

In der Polizeiwache stand ein 42jähriger Ibbenbürener am Wachtisch, der eine aufgefundene Geldbörse abgeben wollte. Diese lag auf einem Autodach und ist beim Anfahren herunter gefallen. Drei junge Damen, um die 20 Jahre alt, betraten die nun die Wache und ihre Stimmung wandelte sich spontan, als sie die Geldbörse entdeckten.

Sie waren so glücklich, dass sie den Finder küssten und ihm spontan einen Finderlohn in die Hand drückten. So schnell wie sie die Wache betreten hatten, verließen sie diese auch wieder, damit sie ihren Flug noch erreichen konnten.

Die Begegnung bleibt sicherlich allen Beteiligten noch lange in Erinnerung und liefert für die Urlaubsreise noch reichlich Gesprächsstoff.