Führung informiert über Renaturierung der Aa

Die Aa wird abschnittweise ökologisch aufgewertet. Naturnahe Uferrandstreifen, Überschwemmungszonen und ein natürliches Flussbett mit Bögen und Windungen machen sie wieder zu einem artenreichen Fließgewässer.

Über diese Arbeiten zur Renaturierung der Aa informiert eine Führung des Tiefbauamtes am Samstag, 6. September. Treffen ist um 15 Uhr an der Baustelleneinfahrt an der Aabrücke an der Hülshoffstraße in Nienberge – je nach Wetterlage mit festem Schuhwerk oder Gummistiefeln. Wer Interesse hat, wird um eine Anmeldung beim Tiefbauamt unter der Rufnummer 0251 4 92-69 69 gebeten.

Schreibe einen Kommentar