Grausamer Tierquäler in Gronau gesucht

Am vergangenen Sonntag fand ein 44-jähriger Gronauer gegen 18.00 Uhr seine rot-braune Hauskatze “Babba” stark blutend im Garten seines Wohnhauses im “Komponistenviertel” vor.

Die behandelnde Tierärztin stellte fest, dass bislang unbekannte Täter der Katze den Schwanz abgeschnitten hatten. “Babba” hat überlebt.

Zeugen, die Hinweise auf den Tierquäler geben können, werden gebeten, sich an die Kripo in Gronau (02562-9260) zu wenden.