Umfangreiche Gleis- und Weichenerneuerung in Rheine

Fern- und Regionalzüge erhalten Fahrzeitverlängerungen – Ersatzverkehr mit Bussen – Zugverkehr stehen nicht alle Gleise zur Verfügung

Die Deutsche Bahn (DB) erneuert während der Herbstferien und weiter durchgehend bis Donnerstag, 11. November, in Rheine sechs Bahnhofsgleise und sieben Weichen. Die Bauarbeiten starten am Samstag, 4. Oktober, um 23 Uhr. Die Arbeiten finden in den Tages- und Nachtstunden statt. Dem Zugverkehr stehen zeitweise nicht alle Gleise zur Verfügung. Dadurch kommt es zu Fahrzeitverlängerungen von bis zu 10 Minuten im Fern- und Regionalverkehr.

Schienenersatzverkehr
Am Sonntag, 5. Oktober, fallen zwischen Rheine und Ibbenbüren die Züge der Linie RE 60 (Rheine – Minden/Hannover) in beiden Richtungen aus. Zwischen Rheine und Ibbenbüren fahren Busse im Schienenersatzverkehr (SEV). Die SEV-Busse fahren ab Rheine bereits 30 Minuten vor der planmäßigen Zugfahrt ab, um in Ibbenbüren den Anschluss an die Züge der Linie RE 60 Richtung Minden/Hannover zu erreichen. In der Gegenrichtung kommen die SEV-Busse aus Ibbenbüren bis zu 30 Minuten später in Rheine an.

Die Züge der Linie RE 7 (Rheine – Krefeld) fallen zwischen Rheine und Greven in beiden Richtungen aus. Die Züge der Linie RB 65 fahren zwischen 7 Uhr und 23 Uhr nicht zwischen Rheine und Emsdetten. Als Ersatz stehen jeweils von Rheine nach Emsdetten sowie in der Gegenrichtung von Emsdetten nach Rheine Busse im SEV zur Verfügung. Die Züge der Linie RE 15 fahren von Emsdetten nach Emden über Rheine mit geänderten Fahrzeiten.

Von Montag, 6. Oktober, bis Freitag, 10. Oktober, fallen die Züge der Linie RE 15 zwischen Rheine und Münster in beiden Richtungen aus. Die Züge der Linie RB 65 fallen zwischen Rheine und Emsdetten in beiden Richtungen aus. Als Ersatz stehen für beide Linien Busse im SEV zur Verfügung.

Am Samstag, 11. Oktober, und Sonntag, 12. Oktober, fallen die Züge der Linie RB 65 zwischen Rheine und Emsdetten in beiden Richtungen aus und werden mit Bussen im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt. Die Züge der Linie RE 7 fahren zwischen Rheine und Emsdetten in geänderten Fahrzeiten.

Von Montag, 13. Oktober, bis Freitag, 16. Oktober, fallen die Züge der Linie RE 15 zwischen Rheine und Münster in beiden Richtungen aus. Die Züge der Linie RB 65 fallen zwischen Rheine und Emsdetten in beiden Richtungen aus. Als Ersatz stehen für beide Linien Busse im SEV zur Verfügung. Die Züge der Linie RB 68 fahren zwischen Rheine und Münster mit geänderten Fahrzeiten.

Die baubedingten Fahrplanänderungen sind in den Fahrplanmedien (Reiseauskunft, Internet) einsehbar. Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

Besitzer von Mobilfunkgeräten stehen Informationen auch unter bauarbeiten.bahn.de/mobile zur Verfügung.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Reisenden werden für die Erschwernisse im Reisezugverkehr um Verständnis gebeten.