Empfang zum Philosophie-Kongress

Empfang im Friedenssaal des Rathauses anlässlich des 13. Deutschen Kongresses für Philosophie: Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson begrüßte den früheren Kulturstaatsminister Prof. Julian Nida-Rümelin (3.v.l.), den Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Philosophie Prof. Michael Quante (2.v.l.), Prof. Michael Reder von der Hochschule für Philosophie in München (2.v.r.) und Vertreter der Rottendorf-Stiftung. Anschließend stellte Prof. Nida-Rümelin im Rathausfestsaal seine Thesen zum Thema “Politik und Philosophie” zur Diskussion. – Foto: Stadt Münster.