Noch 35.000 Euro Fördermittel für schnelle Antragsteller

Altbausanierung: Noch 35 000 Euro im Fördertopf Stadt unterstützt energieeffiziente Altbausanierungen / Amt für Grünflächen und Umweltschutz informiert

Hausbesitzer, die sich noch in diesem Jahr städtische Fördermittel für eine energieeffiziente Altbausanierung sichern möchten, haben Glück: Da Mittel für einzelne Projekte nicht abgerufen worden sind und nun wieder zur Verfügung stehen, befinden sich zurzeit rund 35 000 Euro im Fördertopf. Anträge sollten allerdings möglichst schnell auf den Weg gebracht werden.

Das Förderprogramm “Energieeinsparung und Altbausanierung”, das die Stadt in diesem Jahr mit insgesamt 350 000 Euro aufgelegt hat, setzt auf die qualitativ hochwertige Sanierung von Wohngebäuden im gesamten Stadtgebiet. Schwerpunktmäßig werden effiziente Einzelmaßnahmen sowie der Einbau von Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung gefördert.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass das Wohngebäude vor 1995 erbaut wurde. Die Wohnfläche pro Wohneinheit darf 150 Quadratmeter nicht überschreiten. Energiegutachten, Energieausweis und ausführliche Kostenvoranschläge müssen dem Antrag beigefügt werden. Mit den Sanierungsarbeiten, die gefördert werden sollen, darf noch nicht begonnen worden sein. Eigenleistungen werden nicht gefördert.

Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter www.klima.muenster.de. Ansprechpartnerin im Amt für Grünflächen und Umweltschutz ist Nadine Somberg, Tel. 02 51/4 92-67 25. Im Amt für Wohnungswesen steht Alfred Lohre für Fragen zur Verfügung,  Tel. 02 51/4 92-64 64.