Sternstrahlen – Botschafter für Sozial- und Jugendarbeit in Münster

Mit Sternstrahlen 2014, einer Aktion der Rotary Clubs in Münster, die nunmehr schon im 10. Jahr in Zusammenarbeit mit „Lichtblicke e.V.“ läuft, wurden in der Vergangenheit bereits mehr als 300.000 Euro für unterschiedliche Hilfsprojekte erbracht.

Bei den Projekten setzen sich rund 80 freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, in Verbindung mit der Caritas und der Diakonie Münster, für verschiedene Maßnahmen ein.
Gefördert werden auch Theaterprojekte, in denen zum Beispiel ca. 40 Kinder aus schwierigen sozialen Umfeldern, Anerkennung durch Leistung und Gemeinschaftssinn erhalten.

Aber auch die Betreuung von Kindern und Jugendlichen in den großen Ferien, ist ein selbst gestecktes Ziel der fleißigen Rotaracter. So werden das Selbstwertgefühl sowie das Selbstbewusstsein von jungen Mädchen durch geschulte Aktionen gestärkt. Herausragend für die Arbeit ist die Aktion „Ich hol das Beste aus mir heraus“.

Aber auch die Gewaltprävention steht auf dem Plan. So wird zum Beispiel mit der Aktion „Was hätte ich da reden sollen“, dem (auf die falsche Bahn) kommen, entgegengewirkt.
Dazu kommen noch wichtige Punkte für Sozialarbeiter, wie der Familienbegleitung und weitere Hilfen.

Wer sich über diese und weitere Themen informieren, oder die Arbeit der Rotarier einfach nur unterstützen möchte, kann dieses noch bis zum 23.12.2014 direkt am Drubbel in Münster, vor dem „Sternstrahlen-Stand“, ausgiebig tun.

Hier gibt es auch für nur 5,- Euro Karten und Weihnachtspapier der Künstlerin Silke Rehberg aus Sendenhorst, die die Aktion mit Ihren Kartenmotiven unterstützt.
Natürlich gibt es auch im Internet aktuelle Nachrichten und Kontaktmöglichkeiten zu den Sternstrahlen bzw. zu den Rotary Clubs in Münster. http://www. rotary-fuer-muenster.de

Text:(adl)
Foto:(TL)