Zoo-Weihnachtsmarkt und Besuch des Nikolaus

Allwetterzoo hat am 6. und 7. Dezember länger geöffnet und es gelten ermäßigte Eintrittspreise

Nur noch dreimalmal schlafen, dann ist es so weit: Der Nikolaus kommt in den Allwetterzoo. Am 6. ist er zu Gast auf dem Zoo-Weihnachtsmarkt in der Arena des Pferdemuseums. Und am 7. wird es Nikolaus-Kutschfahrten durch den Zoo geben, Start ist am Weihnachtsmarkt. An den Marktständen werden Kunsthand­werk aus der Region, Glühwein, Waffeln & Co. angeboten. Vor dem Zoo werden sogar BioWeihnachtsbäume verkauft. Für die Kleinen gibt es ein Kinderprogramm in der Forscherwerkstatt. Als kleine Nikolaus-Überraschung haben wir außerdem den Zooeintritt am kompletten Wochenende auf 9,90 Euro für Erwachsene und 4,90 Euro für Kinder gesenkt.

Der Weihnachtsmarkt findet an beiden Tagen von 11 bis 19 Uhr in der Arena des Pferdemuseums statt. Der Zoo hat wie gewohnt ab 9 Uhr geöffnet.


Sonderprogramm am 6. Dezember

Um 16.30 Uhr startet der traditionelle Lichterumzug mit dem Nikolaus bei den Nasenbären. Alle Kinder können gerne wieder ihre Laternen mitbringen. In diesem Jahr begleitet sogar der Nikolaus persönlich den Umzug zum Robbenhaven, wo die Seelöwen eine Sonder-Nikolaus-Show eingeübt haben. Nach der Vorstellung geht es durch den illuminierten Zoo geschlossen zum Zoo-Weihnachtsmarkt, wo alle Kinder persönlich mit dem Nikolaus sprechen können.

Das wird ein tolles Nikolaus-Weihnachtsmarkt-Wochenende im Zoo! Mehr Infos unter www.allwetterzoo.de