Tagesarchive: 12. Januar 2015

Dauerapplaus für Christoph Metzelder

11. Januar 2015_Neujahrsempfang_OB_40_1345Da trat gestern ein Mann ans Mikrofon, den man eher für einen Manager als für einen Fußballer hielt. Christoph Metzelder war auf dem Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters der Gastredner.
Seine erste Begegnung mit Münster war nach eigenen Angaben des gebürtigen Halteners ein Flop. Mit seiner Klasse war der Pennäler damals in Münster gewesen und da die Lamberti-Kirche so groß gewesen sei, hielt er diese für den Dom. Auch die Nachfrage bei einem Ehepaar ergab, dass es sich um den Dom handeln sollte. Leider war dieses nicht so und so hat er und ein paar Klassenkammeraden die anstehende Dom-Führung verpasst.
Aber Metzelder war nicht nach Münster gekommen, um aus seinem Leben zu erzählen. Vielmehr berichtete er von seiner Arbeit mit seiner Stiftung. Diese Stiftung kümmert sich um Jugendliche, damit diese eine ordentliche Schulbildung bekommen. “Junge Menschen sind unsere Zukunft”, so Metzelder und für ihn steht fest, dass nur mit einer guten Ausbildung Jugendliche eine Zukunft haben werden. Daher unterstützt seine Stiftung Projekt, die Kinder und Jugendliche in ihren Vierteln abholt und in stressfreier Umgebung Hilfe zur Ausbildung gibt. Auch in Münster wird so ein Projekt unterstützt. So konnte Metzelder auch schon erste Erfolge vermelden. Eine junge Frau würde dieses Jahr ihr Abitur machen, der man noch vor ein paar Jahren nicht einmal einen Abschluss zutraute.
Oberbürgermeister Markus Lewe war natürlich sehr erfreut darüber, dass sich die Stiftung von Christoph Metzelder in Münster engagiert und noch nicht einmal weit weg von seinem Wohnort. Außerdem bedankte er sich noch einmal ausdrücklich für das Engagement von Stephan Orth. Er hatte letzte Woche die Anti-Pegida Demonstration organisiert. Eine der größten Anti-Pegida Demonstrationen in der Bundesrepublik.

Fotos: TL