Infoabend über Notunterkunft für Flüchtlinge

Zum Informationsabend über die temporäre Notunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Wartburgschule an der Von-Esmarch-Straße lädt die Stadt am Donnerstag, 26.02.2015, um 19 Uhr ins Gemeindehaus der Ev. Lukas-Kirchengemeinde, Von-Esmarch-Straße 5, ein. Anwohner und alle anderen Interessierten sind dazu willkommen. Von städtischer Seite werden Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine und Sozialamtsleiterin Dagmar Arnkens-Homann teilnehmen. Auch die Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser-Hilfsdienst sind vertreten. Sie haben rund um die Uhr gearbeitet und in Kooperation mit der Stadt die Schulgebäude innerhalb weniger Tage mit allem für eine Notunterkunft Erforderlichen ausgestattet. Das Land NRW wird dort voraussichtlich in den nächsten Tagen rund 150 Flüchtlinge für einige Wochen unterbringen. Es hatte Münster und andere Kommunen um Unterstützung gebeten, weil seine Einrichtungen zur Erstaufnahme überbelegt sind.