CDU-Landesvorsitzender Laschet zur Unterstützung von Markus Lewe in Münster

Bei einem Besuch der Kreismitgliederversammlung der CDU Münster hat der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet die Politik der rot-grünen Landesregierung scharf kritisiert. “In jedem Ländervergleich ist Nordrhein-Westfalen hinten. Ob bei Bildung, Finanzen oder Infrastruktur, die anderen Bundesländer hängen uns ab”, sagte Laschet. Als Beispiel nannte der Oppositionsführer im nordrhein-westfälischen Landtag den Zustand der Straßen im größten Bundesland. Während in Nordrhein-Westfalen so langsam geplant werde, dass Fördermittel des Bundes nicht abgerufen werden könnten, habe Bayern mehr als genug fertige Pläne in der Schublade, um die Fördertöpfe in Anspruch zu nehmen. “Es kann nicht sein, dass ein sauerländisches Unternehmen früher einen Tag benötigte, um die von ihm produzierten tonnenschweren Maschinen zum Hamburger Hafen zu transportieren, heute aber neun Tage gebräuche, weil es überall Gewichtsbeschränkungen oder gar Sperrungen gibt”, so Laschet.
Laschet sicherte Oberbürgermeister Markus Lewe die Unterstützung des Landesverbandes bei der OB-Wahl am 13.09.2015 zu. Er meinte: “In meiner Heimatstadt Aachen hat der CDU-Kandidat im vergangenen Mai im ersten Wahlgang gewonnen. Das schaffen wir auch hier.”