Polizei rettet Tiere in Not

Am Sonntag retteten Polizisten in Hamm mehrere Entenkükenentenrettung_amhaemmschen33c aus einem Gully.

Eine Anwohnerin hatte beobachtet wie die Kücken nach und nach in den Gully sprangen und dort nicht mehr aus eigener Kraft heraus kamen. So rief sie bei der Polizei in Hamm an und schilderte den Beamten die Beobachtungen.

Die Beamten hatten glücklicher Weise keine dringenden Aufgaben und auch noch ein Herz für Tiere, so fuhren zur Straße „Am Hämmschen“ um die Entenküken aus Ihrer Not zu befreien.

 

entenrettung2_amhaemmschen33cNachdem die Beamten sich einen Kescher aus der Nachbarschaft ausleihen konnten, hoben sie den Gully-Deckel aus und nahmen mittels des entliehenen Keschers die Kücken nach und nach aus ihrem unfreiwilligen Gefängnis. Die Entenmutter nahm ihre Küken in Empfang und die frisch zusammengeführte Familie setzte ihren Sonntagsspaziergang fort.