Polizei warnt vor präpariertem Fleisch

Bei der Polizei in Emsdetten hat eine Hundehalterin eine Anzeige wegen einer Straftat gegen das Tierschutzgesetz erstattet.

Die Frau war am frühen Donnerstagabend (16.04.2015) mit ihrem Hund im Bereich der Straße “An den Klärteichen” spazieren gegangen. Auf dem Parkplatz am Skaterpark nahm ihr Vierbeiner ein Stück Fleisch vom Boden auf. Die Frau konnte den Hund dazu bewegen, das Fundstück nicht zu fressen und wieder freizugeben. Als sie sich das Fleischstück ansah, erkannte sie darin kleine Metallstücke.

Eine Untersuchung des Tieres ergab, dass es offenbar nicht verletzt worden war. Die Polizei suchte unmittelbar in dem Bereich nach weiteren derartigen Ködern. Am Zaun des Geländes konnte ein ähnliches Fleischstück gefunden und sichergestellt werden.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 02572/9306-4415. Sie bittet alle Hundehalter und Hundehalterinnen um besondere Vorsicht!

Nehmen Sie Ihren Hund an die Leine! Achten Sie auf mögliche Köder! Achten Sie darauf, was das Tier aufnimmt.