Ponton mit Bagger drohte zu sinken

Die Feuerwehr Münster war zu einem Einsatz am Hafengrenzweg IMG_1482 (2)ausgerückt um dort einen mit einem Bagger beladenen Ponton (Schwimmende Plattform) vor dem Versinken zu retten.

Als ein Mitarbeiter der Schwimmplattform am heutigen Morgen seinen Arbeitsplatz betreten wollte, stellte er eine erhebliche Schieflage der Arbeitsplattform und dem darauf befindlichen Bagger fest.

24. April 2015_Feuerwehr_Ponton_Hebung_291_19666Er alarmierte sofort die Feuerwehr, die mit rund 25 Personen zum Kanal am Hafengrenzweg eilten. Darunter befinden sich auch Taucher, die nun mittels Seilen versuchen die Schieflage nicht noch weiter ausweiten zu lassen. Ebenso wurde mittels Seilwinden von der Wasseroberseite die Plattform und der Bagger fixiert. Ein Abrutschen des Baggers würde für einen längeren Zeitraum keinen Schiffsverkehr mehr auf dem Teilstück ermöglichen.

Die Wasserschutzpolizei hatte den Bereich 24. April 2015_Feuerwehr_Ponton_Hebung_292_19684weiträumig für Schiffe gesperrt.

UPDATE:

Mittlerweile wurde das Leck in der Plattform gefunden und von Tauchern verschlossen. Somit ist eine weitere Bedrohung des Absinkens der Plattform, durch die Feuerwehr Münster verhindert worden und der Bagger von der Plattform gefahren werden.

Der Schiffsverkehr wurde mit Einschränkungen frei gegeben.

 

 

Bild: Till / adl