Tagesarchive: 21. Mai 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 21.05.2015

———————-
Münster
———————-
Cannondale-Sportrad gestohlen

Am Mittwoch (20.05.15) entwendeten unbekannte Täter ein Cannondale-Sportrad an der Bergiusstraße. Das silberne Herrenrad hat eine 21-Gang Kettenschaltung. Der Geschädigte stellte das 1.200 Euro teure Zweirad verschlossen gegen 07:40 Uhr am Bahnhof Hiltrup ab. Um 18:55 Uhr war es nicht mehr da.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Radfahrerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am Mittwochabend (20.05., 18.00 Uhr) eine Radfahrerin auf der Roxeler Straße. Die 27-Jährige überquerte bei Grün die Fahrbahn. Ein 54-Jähriger fuhr von der Albert-Schweitzer-Straße auf die Roxeler Straße und übersah nach ersten Erkenntnissen die Frau. Der Münsteraner erfasste mit seinem DaimlerChrysler das Rad. Die 27-Jährige stürzte zu Boden.

Rettungskräfte brachten sie in die Universitätsklinik Münster.

———————-
Münster
———————-
Kleidersendung bei Einbruch entwendet – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen Donnerstagnachmittag (20.5., 13:55 bis 17:30 Uhr) an der Von-Corfey-Straße in ein Einfamilienhaus ein und nahmen eine gerade gelieferte Kleidersendung mit. Die Täter kletterten über einen 1,30 Meter hohen Zaun und hebelten ein Wohnzimmerfenster auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume. Auf dem Wohnzimmertisch stand ein Karton mit neuen Nike-Schuhen, einer Jeans und Herrenoberbekleidung.

Die Ware in einem Wert von über 1000 Euro nahmen die Diebe mit und flüchteten.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Schwankend auf dem Fahrrad – Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer

Am frühen Donnerstagmorgen (21.05.2015, 01:30 Uhr) stoppten Polizisten einen betrunkenen Radfahrer an der Jüdefelderstraße. Der 19-Jährige fiel den Beamten durch seine unsichere Fahrweise auf. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 1,9 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen.

————————-
Autobahnpolizei-MS
————————-
Lkw-Fahrer auf der Autobahn 1 schwer verletzt

Ein 54-jähriger Lkw-Fahrer wurde am Mittwochabend (20.05., 18.37 Uhr) auf der Autobahn 1 schwer verletzt.

Der Mettinger war in Richtung Dortmund unterwegs. In Höhe Osnabrück bremste ein vor ihm fahrender 63-jähriger Essener mit seinem Sattelzug. Der 54-Jährige bremste seinen VW ebenfalls ab. Ein hinter ihm fahrender 38-jähriger Selmer konnte seinen Sattelzug nicht mehr rechtzeitig stoppen und krachte in das Heck des VW. Durch den Aufprall schleuderte der Wagen in den Sattelzug des Esseners.

Rettungskräfte brachten den 54-Jährigen in ein Krankenhaus.

—————————
Messstellen in Münster
—————————

Die Polizei will Sie und Ihre Familien vor schweren Unfällen schützen, denn zu schnelles Fahren gefährdet ALLE überall und ist der KILLER Nr.1 auf unseren Straßen.
Am 22.05.2015 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:
In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Albersloher Weg, Grevener Str., Steinfurter Str., Weseler Str., Wolbecker Str.
In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Meyerbeerstr., Havichhorster Mühle, Sudmühlenstr., Pienersallee, Tilbecker Str., Hohenholter Str., Von-Holte-Str., Hiltruper Str.,
Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-
———————-
Westerkappeln
———————-
Verkehrsunfall/Flucht

Am Montagvormittag (18.05.2015) hat sich auf dem Lidl-Parkplatz an der Heerstraße ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Autofahrer stellte seinen silbernen Ford Focus um 09.30 Uhr dort ab.

Als er gegen 09.50 Uhr zurückkehrte, stellte er einen Unfallschaden hinten links fest. Der Schaden wird auf cirka 800 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise zu der Unfallflucht unter Telefon 05451/591-4315.

———————-
Greven
———————-
Einbruch in ein Firmengebäude

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag (21.05.2015) im Bereich der Gewerbebetriebe am Grünen Weg/Emsdettener Damm verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 09.30 Uhr auf ein Firmenareal gegangen. Nachdem sie dann an dem Gebäude ein Fenster aufgehebelt hatten, schauten sie sich in den Räumen nach Diebesgut um. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie drei hochwertige Kettensägen im Wert von mehr als 2.000 Euro. Der angerichtete Sachschaden liegt bei einigen hundert Euro.

Die Polizei bittet, jede verdächtige Beobachtung mitzuteilen, Telefon 02571/928-4455.

———————-
Lotte
———————-
Einbruch am Tage

Die Polizei sucht Zeugen, die am Donnerstagvormittag (21.05.2015) im Bereich der Düter Straße/Wersener Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben. Unbekannte Täter sind an der Düter Straße gegen 11.15 Uhr unbemerkt in ein Wohnhaus gegangen, während die Geschädigten im hinteren Teil des Gartens mit Arbeiten beschäftigt waren.

Nachdem vermutlich zwei unbekannte Täter über die Terrasse in das Haus gelangt waren, suchten sie im gesamten Erdgeschoss nach Diebesgut. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie 60 Euro Bargeld aus einer Geldbörse, die sie in einer Handtasche gefunden hatten.

Die Polizei bittet jede verdächtige Beobachtung mitzuteilen, Telefon 05451/591-4315.

******************************
Kreis Warendorf
———————-
Schmuck bei Einbruch gestohlen

Schmuck entwendeten unbekannte Personen bei einem Einbruch, der sich am Mittwoch, zwischen 9.45 Uhr und 13.15 Uhr, in Freckenhorst auf der Bernhard-Schulte-Straße, ereignete. Der oder die Einbrecher durchsuchten die verschiedenen Räume und stahlen ebenfalls eine Wandplastik. Wer hat zur Tatzeit im Bereich Bernhard-Schulte-Straße Verdächtiges beobachtet?

Wer kann Hinweise zum Verbleib des Kunstobjekts geben? Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0, entgegen.

———————-
Warendorf
———————-
Drei leicht verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Drei leicht Verletzte und circa 12.500 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 20.05.2015, um 13.15 Uhr, in der Warendorfer Bauernschaft Vohren ereignete. Ein 28jähriger Fahrzeugführer aus Tecklenburg befuhr mit seinem Lkw einen unbenannten Wirtschaftsweg in der Bauernschaft Vohren in Fahrtrichtung B 64. An einer Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 58jährigen Fahrzeugführers aus Oelde.

Dieser befuhr einen parallel zur B 64 verlaufenden Wirtschaftsweg aus Richtung Beelen kommend in Fahrtrichtung Warendorf. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrzeugführer sowie die 60jährige Beifahrerin des Oelders leicht verletzt. Alle drei Personen wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die beschädigten Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst abgeschleppt.

Es entstand ein Sachschaden von circa 12.500 Euro.

———————-
Sassenberg
———————-
Autofahrer bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall am Mittwoch, 20.5.2015, der sich gegen 11.30 Uhr auf der B 475 in Füchtorf ereignete, verletzten sich zwei Autofahrer. Ein 46-jähriger Ennigerloher befuhr mit seinem Pkw die B 475 in Richtung Glandorf. Zeitgleich beabsichtigte ein in Gegenrichtung fahrender 67-jähriger Versmolder mit seinem VW Golf links auf die K 51 abzubiegen. Dabei kam es zu Zusammenstoße beider Fahrzeuge. Rettungskräfte brachten beide Männer in Krankenhäuser.

In dem Golf befanden sich zwei Hunde, von denen einer tödlich verletzt wurde. Die Freiwillige Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Abschleppunternehmer kümmerten sich um den Abtransport der stark beschädigten Autos. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 13.000 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Unfallflucht auf Parkplatz

Am Mittwoch, 20.5.2015, ereignete sich zwischen 5.45 Uhr und 14.40 Uhr, auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Warendorfer Straße in Ahlen eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen einen weißen 1er BMW und beschädigte diesen.

Der Verursacher kümmerte sich nicht weiter darum und flüchtete vom Parkplatz. Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeugführer und den Unfall nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0, entgegen.

******************************
Hamm
———————-
Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Am frühen Donnerstagmorgen (21.5.15, 3.14 Uhr) sind  bild0002_bearbdrei junge Männer bei einem Verkehrsunfall auf der Dr.-Loeb-Caldenhof-Straße schwer verletzt worden. Nach einem Überholvorgang kurz vor der Einmündung zum Caldenhofer Weg verunglückte das Fahrzeug beim Wiedereinscheren. Der Fiat kam auf den Grünstreifen und geriet ins Schleudern.

Mit voller Wucht prallte das Auto gegen einen Laternenmast, der umknickte. Die 24, 21 und 17 Jahre alten Fahrzeuginsassen wurden bei der Kollision aus dem Fahrzeug geschleudert. Nach dem derzeitigen Stand besteht keine Lebensgefahr.

Der Wagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Durch die umfangreichen Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme waren Teile der Fahrbahn bis etwa 5.45 Uhr gesperrt.

———————-
Hamm
———————-
Wer hat die Eismaschine gestohlen?

Eine rund 60 Kilogramm schwere Eismaschine wurde am Mittwoch, 20.5.2015, unbemerkt aus einem Geschäft an der Wilhelmstraße gestohlen. Zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr war der 37-jährige Geschäftsführer und ein 33-jähriger Bekannter mit Reparaturarbeiten in der Werkstatt im hinteren Bereich des Geschäftes beschäftigt.

Erst als sie mit der Reparatur fertig waren und in den Verkaufsraum zurückgingen, bemerkten sie den Diebstahl.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Zwei Ladendiebinnen festgenommen

Zwei Ladendiebinnen wurden am Mittwoch, 20.5.2015, gegen 16.15 Uhr im Hammer Bahnhof festgenommen. Zuvor hatte ein Ladendetektiv den Hinweis gegeben, dass ein Pärchen (Mann und Frau) im Allee-Center bereits mehrere Diebstähle begangen hatten.

Zivile Polizeibeamte entdeckten die Verdächtigen am Bahnhof. Das Pärchen und eine weitere Frau waren gerade dabei, eine Tasche in einem Schließfach in der Bahnhofshalle zu deponieren. Darin lagen mehrere, noch etikettierte Kleidungsstücke im Wert von rund 540 Euro.

Der 24-jährige Mann wurde vor Ort entlassen, die beiden Frauen im Alter von 24 und 28 Jahren wurden festgenommen. Sie haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland und sind bereits mehrfach wegen Diebstahls aufgefallen.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Greven
———————-
Kripo bittet um Hinweise / Wer kennt diese Gegenstände?gesamtueberblick

einzelbildbermudahose Am Sonntag, 10.05.2015, wurde am Rühenbergweg in Overdinkel/NL, ein blauer Koffer aufgefunden. Der Fundort liegt in Grenznähe zur Bundesrepublik Deutschland.

In dem Koffer befanden sich schmutzige Kleidung, eine Plastiktüte einzelbildkofferund zwei Packungen Papiertaschentücher.

Das Interesse der Polizei weckten allerdings eine Handtasche, mehrere Ausweise und Bankkarten, denn diese Sachen konnten zwei Pkw-Aufbrüchen in Deutschland aus April und Dezember 2014 zugeordnet werden.

Im Koffer wurde zudem auch eine auffällige Bermudabadehose mit bayrischem Trachtenmuster gefunden.

Der blaue Koffer ist 70 cm x 50 cm x 25 cm (B x H x T) groß und der Deckel wird mit zwei Schnappschlössern und zusätzlich zwei Riemen verschlossen. Der Deckel war zudem an drei Seiten mit einem scharfen Werkzeug aufgetrennt.

einzelbildkoffergeoeffnetOb Koffer und Inhalt vom Täter stammen, ist nicht geklärt.

Deshalb bittet die Kripo in Gronau die Bevölkerung um Mithilfe und
fragt: “Wer kann Angaben zu dem Koffer, der Bermudahose und der Plastiktüte machen?”

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gronau unter Telefon 02562-9260.


 

———————-
Ahaus
———————-
Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Donnerstag kontrollierte die Besatzung einer Funkstreife um 01:05 Uhr auf der Straße “Zum Rotering” den 45-jährigen Fahrer eines Kleintransporters aus Ahaus. Bei einem Alkoholtest stellte sich heraus, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinwirkung stand.

Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Die Beamten stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

———————-
Bocholt
———————-
Einbruch in Wohnung

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 16;15 Uhr, gelangten bislang Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kölner Straße.

Der oder die Täter hebelte(n) die Tür zur Wohnung auf und
entwendete(n) daraus ein Mobiltelefon und eine Geldbörse samt Bargeld und diversen Papieren.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-
Gettrup/ Einbruch

Am 20.05.15, zwischen 14.10 Uhr und 20.00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam durch ein Fenster in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von 500,- Euro.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Senden
———————-
Hof Grotues-Potthof/Unfallflucht

Am 20.05.15, zwischen 08.50 Uhr und 18.00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten schwarzen 3er BMW. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Nottuln
———————-
Baumberg (Cafe)/ Metalldiebstahl

In der Zeit vom 18.05.15, 18.00 Uhr – 20.05.15, 17.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ca. 24m Kupferdachrinne sowie ca. 8m Kupferfallrohr vom Pavillon des Cafes. Der Wert des Diebesgutes beträgt 800,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Ascheberg
———————-
Altenhammstraße (Parkplatz)/ Diebstahl aus PKW

Am 20.05.15, zwischen 14.00 Uhr und 15.25 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in zwei geparkte Autos ein und entwendeten hieraus jeweils eine Damenhandtasche mit Ausweispapieren, Debitkarten und Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Ascheberg
———————-
Amelsbürener Straße/ Einbruch

Am 21.05.15, zwischen 08.00 Uhr und 11.20 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten einen Tablet-PC sowie zwei Spardosen.

Der Gesamtschaden konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht beziffert werden. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Nottuln
———————-
Billerbecker Straße/ Trickdiebstahl

Am 21.05.15, um 10.30 Uhr, sprachen zwei unbekannte Frauen eine 80- jährige Nottulnerin an, nachdem sie Geld aus der Bank geholt- und sich in ihr Auto gesetzt hatte. Eine der Frauen bat um Spendengeld, die andere entwendete die Handtasche mit 100,- Euro Bargeld von der Mittelkonsole. Anschließend flüchteten sie zusammen mit einem Mann mit einem PKW, der nicht näher beschrieben werden konnte.

Täterbeschreibung: 1+2) weiblich, ca. 19 Jahre alt, normal Figur, sprachen schlecht Deutsch 3) männlich, ca. 19 Jahre alt, schlank, dunkle kurze Haare, an den Seiten sehr kurz Die Handtasche lag wenige Meter weiter auf dem Fahrradweg, das Bargeld hatten die Täter entnommen.

Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Am Feldbrand/ Kupferdiebstahl

In der Nacht zum 21.05.15 entwendeten unbekannte Täter von fünf Einfamilienhäusern Kupferfallrohre im Gesamtwert von
500,- Euro. Tatorte: 4 x Am Feldbrand; 1 x Kranichholz Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Coesfeld
———————-
L 600/ Verkehrsunfall mit Flucht – Nachtrag-

Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem flüchtigen LKW um eine orange-rote Sattelzugmaschine, der Auflieger war orange-weiß. Das Fahrzeug hatte gelbe Kennzeichen, vermutlich aus den Niederlanden. Der LKW kam vor dem Unfall aus der Bruchstraße und bog nach rechts in Richtung Borken ab.

# Ursprungsmeldung: Am 19.05.15, um 09.24 Uhr, befuhr ein derzeit unbekannter LKW-Fahrer die L 600 von Dülmen in Richtung Borken.
Hierbei stieß er gegen eine der sich senkenden Bahnschranken, die hierdurch abriss. Der LKW-Fahrer flüchtete vom Unfallort. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 2.000,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Nottuln
———————-
Grauten Ihl/ Einbruch

In der Nacht zum 21.05.15 drangen unbekannte Täter gewaltsam durch die Terrassentür in ein Reihenhaus ein. Sie durchsuchten die Räume. Vermutlich wurden sie gestört und flüchteten ohne Diebesgut. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Greven Grass Festival 2015

Schon zum 7. Mal treffen sich Künstler und Fans aus der ganzen Welt in Greven, auf den Emswiesen um gemeinsam das beliebte Bluegrass – Festival zu feiern. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei ! Samstag, 23. Mai 2015 15:30 … weiterlesen

Bewusst einkaufen und viel Geld sparen

Im Großhandel, in Bäckereien und Supermärkten entstehen viele Lebensmittelabfälle. Wer bewusst einkauft, kann helfen, diesen Abfallberg zu verringern. Milchprodukte, die bald verbraucht werden, müssen kein Mindesthaltbarkeitsdatum tragen, das weit in der Zukunft liegt. Äpfel mit kleinen Macken schmecken nicht schlechter … weiterlesen

“Welch ein Sinneswandel”

Das war natürlich ein gefundenes Fressen für die FDP als gestern die SPD meinte, dass Kitas und Flüchtlingsheime von privaten Investoren gebaut werden könnten. “Nicht nur für die betroffenen Kinder und Eltern, sondern auch im Hinblick auf die städtischen Finanzen … weiterlesen