Ampel defekt und weg war sie

Gestern gab die Stadt Münster bekannt, dass die Ampelanlage Umgehungsstraße/Industrieweg defekt sei. Das alte Steuergerät der Ampel sei defekt und kann nicht mehr repariert werden, weil es keine Ersatzteile mehr dafür gibt. Wer dann aber an dieser Anlage vorbei kam wunderte sich doch, da keine Ampel mehr da war. Nicht nur das Steuergerät war wohl an Altersschwäche verschieden, sondern das ganze Innenleben der Ampel schien auch in die Ewigen Jagdgründe geritten zu sein.
Das Tiefbauamt soll mit Hochdruck daran arbeiten, eine neue Ampel an dieser verkehrsreichen Stelle zu installieren. Allerdings wird die neue Ampel wohl einige Tage außer Betrieb bleiben. Für diesen Zeitraum beschränkt das Tiefbauamt in Abstimmung mit der Polizei und der Straßenverkehrsbehörde die zulässige Höchstgeschwindigkeit an diesem Doppelknoten auf 30 Stundenkilometer und wird an den Ampelmasten gelbe Blitzleuchten aufhängen, um die Kraftfahrer auf die querenden Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen. Das Tiefbauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer diesen Bereich mit äußerster Vorsicht zu befahren.