Festwoche der Schützen

Die Festwoche vom 30. Mai bis 08. Juni wird den Höhepunkt des imageSchützenwesens der Bahnhöfer in Greven darstellen. Um in der Chronologie der Geschehnisse zu bleiben, sei aber auch das Angrillen, am 30. Mai an der Josefsklause, erwähnt – ab 18.00 darf „Jedermann“ gemeinsam mit den Bahnhöfern die Generalprobe besuchen.

Am Mittwoch, dem 03. Juni, wird ab 18.00 miteinander das Zelt geschmückt, ein Fass Freibier verköstigt und gegrillt. Bei dieser Auftaktveranstaltung werden bereits der Bierkönig und Jugendkönig ermittelt.

Pünktlich um 05.45 am Donnerstag, 04. Juni, beginnt das Wecken der Majestäten und des Vorstandes durch den Spielmannszug und die Ehrengarde. Am Nachmittag, ab 15.30, wird der neue Schützenkönig „gefunden“. Die Schützen marschieren vom Vereinslokal „Nielandschänke“/Poseidon zur Vogelstange. Zeitgleich wird auch ein neuer Kinderkönig ermittelt. Als Rübenkönigin wird sicherlich eine Dame den entscheidenden Schuss abgeben.

Alle neuen Majestäten und Mitglieder werden den Feiertag nachDSC_0238 der Proklamation gemütlich ausklingen lassen.

Zum traditionellen Königsball am Samstag, 06. Juni, holte der Vorstand den neuen König aus; marschierte mit den Mitgliedern in die Josefskirche zur heiligen Messe und zieht nach dieser durch das Bahnhofsviertel zum Festplatz. Nach einem gemeinsamen Abendessen werden die Jubilare geehrt, der Verdienstorden des Vereins verliehen, die neuen Mitglieder begrüßt und eine langer und schöner Königsball „eingeläutet“.

Am Sonntag, 07. Juni, wird ab 10.45 ein ausgiebiger Frühschoppen mit Kinderbelustigung, Tombola und dem Adlerfäßchenkönig Schießen gefeiert. Sascha Lenuweit und sein Team begleiteten den Bahnhof hinsichtlich jeglicher Gaumenfreuden, die DJ `s Frank Schulte und Pierre Bockeljürgen sorgen für die musikalische Unterstützung und der Spielmannszug Bahnhof sorgte für die Musikalische Begleitung.

Am 08. Juni folgt dann das obligatorische Aufräumen und Schützenfest begraben an der Josefsklause.