A1: Montag – Engpass ab Lengerich

Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland beginnt ab Montag (22.06.) auf der Autobahn A1 ab der Anschlussstelle Lengerich mit der Einrichtung der neuen Verkehrsführung für den Ersatzneubau der Autobahnbrücken Habichtswald, Smanforde und Exterheide. Diese Arbeiten starten ab dem Rastplatz Sonnenhügel. Der vorhandene dritte Fahrstreifen wird eingezogen und der Verkehr in Fahrtrichtung Bremen zur Mitte der Fahrbahn gelegt. Parallel wird aus Fahrtrichtung Bremen in Fahrtrichtung Münster ab Rastplatz Habichtswald in Höhe der Tank- und Rastanlage Tecklenburger Land auch die dritte Fahrspur eingezogen und zur Mitte der Fahrbahn verlegt. Diese Verkehrsverlegungen sind notwendig, damit die beidseitig parallellaufenden Standspuren verstärkt werden können. Diese Arbeiten sollen Ende Juli abgeschlossen sein.

Zeitgleich werden die Rastplätze Exterheide und Bashake gesperrt. Die Geschwindigkeit wird auf 80 km/h im Baustellenbereich reduziert. Straßen.NRW investiert in die neue Brücke Habichtswald 17 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Für die Brücke sind 26 Millionen Euro veranschlagt. Für die Brücke Smanforde steht die Auftragsvergabe noch aus und die Investitionssumme noch niocht fest. Der Ersatzneubau der drei Talbrücken wird etwa drei Jahre dauern.