Ein Tag voller Sport an der Friedensschule

Der heutige Tag gehörte an der Friedensschule ganz der Bewegung, Ernährung und Entspannung in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Nordrhein-Westfalen und der Friedensschule Münster.
Die Sportjugend Nordrhein-Westfalen veranstaltete heute den SportsFinderDay 2015 an der Friedensschule Münster. Zahlreiche Sport- und Bewegungsangebote motivierten Kinder und Jugendliche, mehr Sport zu machen. Außerdem wurde spielerisch der Zusammenhang zwischen Ernährung und Bewegung veranschaulicht.
Beim SportsFinderDay haben die Teilnehmer die Wahl zwischen zahlreichen Sport- und Bewegungsangeboten der Sportjugend Nordrhein-Westfalen, ihrer Schule sowie von lokalen Sportvereinen. Damit jeder an dem Tag viel Spaß hat, umfasst das Angebot verschiedene Stationen unterschiedlicher Intensität. Das Prinzip des SportsFinderDays ist einfach: Je stärker sich die Kinder und Jugendlichen an den einzelnen Stationen engagieren, desto mehr Punkte können sie am ausgewogenen Frühstücksangebot einlösen. Nach der sportlichen Aktivität lernen sie zudem, sich in einem Ruheraum zu entspannen.
Ein besonderes Highlight sind die Stationen, die im Schulalltag eher selten zu finden sind wie beispielweise eine Kletterwand, eine Street Soccer Arena oder ein Frisbee Parcours. Ergänzt werden diese durch ein vielfältiges Angebot der lokalen Sportvereine, die klassische wie auch trendorientierte Sportarten anbieten. Alle interessierten Teilnehmer können ein kostenloses, unverbindliches Schnupperangebot bei einem der lokalen Sportvereine ihrer Wahl nutzen. Auch die Sportjugend ist von diesem Konzept überzeugt. Siggi Blum, Bildungsreferent im Landessportbund NRW über den Sports-FinderDay: „Wir freuen uns über die Kooperation mit den Veranstaltern des SportsFinderDay, weil uns als großer Jugendverband der Bereich “Jugendgesundheit” sehr wichtig ist. Über den nachhaltig wirkenden Event in der Schule können die Schüler verschiedene sportliche Angebote kennen lernen und direkten Kontakt mit Sportvereinen vor Ort aufnehmen. Die spielerische Vermittlung von Wissen rund um Ernährungsfragen zeigt, dass Bildung im und durch Sport viele Facetten hat.“