FMO mit Besucherrekord

DSC00950Am vergangenen Sonntag war es wieder DSC00965einmal soweit. Das bis weit über die Region hinaus beliebte Sommerfest des Flughafens Münster – Osnabrück, brachte dem Veranstalter bei bestem Wetter einen unglaublichen Besucherrekord. Nach mehreren Auswertungen kamen die Betreiber auf über 25.000 Besucher. „Das ist ein Spitzenwert für den FMO, der die Vorjahreszahlen damit deutlich in den Schatten stellt und die Attraktivität des Flughafens in dieser Region bestätigt“, sagt Pressesprecher Andrés Heinemann unserer Zeitung.

DSC01013Dass sich der Flughafen auch weit über sein Einzugsgebiet hinaus großer Beliebtheit erfreut, zeigen stichpunktartige Befragungen unserer Zeitung bei den Besuchern. So kamen Gäste zum Sommerfest DSC00948nicht nur aus Osnabrück und Münster, sondern auch aus Hannover, Stadthagen, Petershagen, Herford, Bielefeld, Detmold, Hamm, Billerbeck und anderen Städten. Auch aus Holland zog der FMO viele Erlebnishungrige an.

DSC01028-bAuffällig waren die vielen hundert Radfahrer, die teilweise sogar ganz sportlich aus Münster mit dem Zweirad einen Ausflug zum FMO machten. Dass da zeitweise die Fahrradständer überfüllt waren, überraschte sogar die Flughafenleitung, sorgte aber nicht für ernsthafteDSC00985 Engpässe.

Bereits einige Stunden vor Sommerfestbeginn kamen die Besucher in Scharen und viele Angebote waren in kürzester Zeit restlos ausgebucht. Dazu gehörten auch die sehr beliebten kostenlosen Flughafenführungen.

Die herbeiströmenden „Besuchermassen“ hatten dennoch eine DSC00963große Auswahl, sich an dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm zu vergnügen. Und das taten sie auch in den Innen und Außenbereichen. Ob Feuerwehrvorführung oder Modellbau, ob Fotoshooting oder Showbühne, für Alle waren viele kurzweilige Angebote dabei.
Erstmalig wurde der Außenbereich deutlich vergrößert, damit die Besucher, auch bei großem Andrang, nicht in großes Gedränge kamen, diese Rechnung ging perfekt auf.

Der reguläre Flugbetrieb lief reibungslos nebenher und passte sichDSC00986 in das stimmige Bild einer erstklassigen Familienveranstaltung nahtlos ein.
Dieses Sommerfest zeigte einmal mehr, wie beliebt der Flughafen bei den Menschen ist und viele von Ihnen kommen zwischendurch gern einmal um auf der Sonnenterrasse zu verweilen, oder geplant sowie ganz spontan in den Urlaub zu fliegen.

Noch ein Hinweis in eigener Sache:
Das Münster Journal sucht Geschichten aus dem Leben – Fahren Sie mit dem Fahrrad zum Flughafen um von dort beruflich oder privat abzufliegen. Oder haben Sie sich auf dem Flug oder Flughafen verliebt? Schreiben Sie uns …. :info@muenster-journal.de