Tagesarchive: 14. August 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 14.08.2015

———————
Münster
———————-
Verkehrsunfall mit Personenschaden – LKW fährt sich unter Brücke fest –

Am Freitag, 14.08.2015, gegen 00.45 Uhr, befährt ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Niedersachsen mit seiner Sattelzugmaschine mit Auflieger die Umgehungsstr. aus Rtg. Weseler Str. in Rtg. Warendorfer Str. Versehentlich biegt er zu früh von der Umgehungsstr. ab und fährt nach links in die Dyckburgstr. ein.

Nachdem er seinen Irrtum bemerkt, sucht er nach einer Wendemöglichkeit für seinen Sattelzug. Dabei übersieht er die im Straßenverlauf zu unterfahrende Eisenbahnüberführung. Da sein Sattelzug höher ist als die Durchfahrtshöhe der Überführung, kollidiert er mit dieser. Bei dem Zusammenstoß wird der Auflieger und auch die Zugmaschine erheblich beschädigt. Der 49-jährige verletzt sich bei dem Unfall schwer. Er wird mit einem RTW einem Krankenhaus zugeführt. Die Bundespolizei und Bahntechniker werden zur Begutachtung des Brückenbauwerkes hinzugezogen. Vorübergehend wird der Bahnverkehr über die Brücke vorsichtshalber eingestellt. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Sattelzuges bleibt die Dyckburgstr. für ca. 4 Std. in beide Fahrrichtungen gesperrt. Der Sattelzug muss abgeschleppt werden. Es entsteht ein Gesamtsachschaden von ca. 105.000 Euro. Letztlich kann aber auch der Bahnverkehr über die Brücke wieder aufgenommen werden.

———————-
Münster
———————-
73-jähriger Autofahrer übersieht rote Ampel – Zusammenstoß mit Bus

bmw_grevenerAm Donnerstagnachmittag (13.08, 16:20 Uhr) missachtete ein 73-jähriger Autofahrer eine rote Ampel und kollidierte mit einem Bus an der Kreuzung der Kristiansandstraße mit der Grevener Straße. Der BMW-Fahrer war auf der Grevener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs.

Im Kreuzungsbereich stieß er gegen einen von links kommenden Omnibus, der gerade bei Grün auf die Grevener Straße in Richtung Innenstadt einbog. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten 73-Jährigen in ein Krankenhaus. Der 33-jährige Busfahrer und seine 30 Fahrgäste blieben glücklicherweise unverletzt. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden im Gesamtwert von 14.000 Euro.

———————-
Münster
———————-
Verkehrsunfall mit alkoholisiertem schwer verletzten Fahrradfahrer

Am Donnerstag, 13.08.2015, gegen 20.50 Uhr, befährt ein 27-jähriger Fahrradfahrer aus Münster die Straße Burgwall aus Richtung Westfalenstr. kommend in Richtung Meesenstiege.

In Höhe der Kreuzung Burgwall/Hünenburg/Albertsheide springt ihm die Kette vom Ritzel des Hinterrades ab. Dadurch kommt er mit dem Fahrrad zu Fall, stürzt auf die Straße und gegen einen geparkten PKW. Die eingesetzten Polizeibeamten stellen fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss steht.

Ein durchgeführter Alkoholvortest fällt positiv aus. Der Radfahrer wird, da er sich bei dem Unfall verletzt hat, mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verbleibt. Ihm wird eine Blutprobe entnommen. Es entsteht ein Gesamtsachschaden von ca. 400 Euro. Den Radfahrer erwartet eine Strafanzeige.

———————-
Münster
———————-
Lkw bei Auffahrunfall auf Pkw geschoben

Am Donnerstagnachmittag (13.08., 15:15 Uhr) stießen auf der Weseler Straße bei einem Auffahrunfall zwei Autos und ein Lkw zusammen. Aufgrund des zähfließenden Verkehrs musste ein 47-jähriger Fiat-Fahrer aus Münster seine Geschwindigkeit stark verringern.

Der hinter ihm fahrende 49-jährige Lkw-Fahrer konnte noch rechtzeitig bremsen. Ein 47-jähriger BMW-Fahrer aus Sassenberg konnte ein Auffahren auf den Transporter nicht mehr verhindern. Der BMW schob diesen gegen den Fiat. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten BMW-Fahrer in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Es entstand ein Sachschaden im Wert von insgesamt 8.000 Euro.

———————-
Münster
———————-
Beim Sonnenbaden bestohlen

Ein Unbekannter bestahl am Donnerstagnachmittag (13.08., 15:45 Uhr) eine 32-Jährige beim Sonnenbaden in einer Parkanlage in der Nähe der Einsteinstraße. Die Frau aus Rheine stellte ihre Tasche hinter sich ab und legte sich auf den Rasen. Als sie ein verdächtiges Geräusch hörte, drehte sie sich um und bemerkte einen Mann, der ihre Tasche durchwühlte. Dieser flüchtete daraufhin mit ihrem schwarzen Smartphone Samsung S4 Mini und mit ihrem Schlüsselbund in Richtung Wilhelmstraße. Der männliche Täter ist ca. 1,85 Meter groß, hat ein rundliches Gesicht und eine helle Hautfarbe.

Er trug ein blaues T-Shirt, eine kurze Hose und ein braun-orangenes Base-Cap. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Handtaschendieb nimmt Beute aus Fahrradkorb

Ein Dieb nahm Donnerstagabend (13.8., 19:00 bis 19:20 Uhr) am Drubbel eine Handtasche aus einem Fahrradkorb. Die 26-jährige Eigentümerin schob ihr Fahrrad von einem Geschäft zum nächsten und legte hierbei ihre Tasche mit Portemonnaie, Bankkarten, Ausweisen, einem dreistelligen Euro-Betrag und ihrem iPhone in den Korb. Beim nächsten Stopp waren ihre Habseligkeiten nicht mehr da.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang Wertgegenstände nie, auch nicht für einen kurzen Moment, im Fahrradkorb unbeaufsichtigt liegen zu lassen oder zu transportieren.

————————-
Autobahnpolizei-MS
————————-
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Autobahn 43

Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden in Höhe vona43(1) etwa 15.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag (13.08., 15.40 Uhr) auf der Autobahn 43. Ein 63-Jähriger war mit seinem Mercedes in Richtung Wuppertal unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Wagen bei Herne nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr über den Grünstreifen, drehte sich und krachte gegen eine Leitplanke und eine Brücke.

Der 63-jährige Fahrer und seine 62-jährige Beifahrerin, beide aus Wetter, wurden bei dem Unfall schwerverletzt. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Mercedes kam es für die Dauer von etwa einer Stunde zu Verkehrsbehinderungen.

———————-
Bundespolizei MS
———————-
29-Jähriger griff 46-jährigen Zugbegleiter während der Fahrkartenkontrolle im Zug an -Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren ein-

Am Donnerstagvormittag (13.08.2015) gegen 11:40 Uhr benutzte ein 29-Jähriger aus Holtland (Landkreis Leer/Ostfriesland) den Regionalexpress von Rheine nach Münster. Bei der Fahrkartenkontrolle im Zug durch den 46-jährigen Zugbegleiter konnte er keinen erforderlichen Fahrausweis vorzeigen.

Während der Kontrolle schubste der 29-Jährige den Zugbegleiter ohne ersichtlichen Grund. Bei der Rangelei wurde das Terminal (Automat zum Erstellen von Fahrausweisen) des Zugbegleiters beschädigt und war nicht mehr einsatzbereit. Die Schadenshöhe liegt nach Auskunft des Fachdienstes der DB AG bei ca. 2.500,00 Euro. Der Zugbegleiter erlitt durch diesen Vorfall leichte Verletzungen, blieb aber dienstfähig.

Die Bundespolizeiinspektion in Münster leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 29-Jährigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie Erschleichen von Leistungen ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen verblieb der Mann auf freiem Fuß.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-
———————-
Ibbenbüren
———————-
Exhibitionist ermittelt

An Mittwochabend (12.08.) hat sich ein junger Mann zwei Joggerinnen in schamverletzender Weise gezeigt. Die beiden Frauen waren gegen 20.00 Uhr im Aatal auf einem Fußweg zwischen Langepool und dem Ostring unterwegs. Der Exhibitionist konnte zwischenzeitlich ermittelt werden. Den Beamten ist bislang nur eine der beiden Frauen namentlich bekannt. Die zweite Joggerin wird gebeten, sich bei der Polizei in Ibbenbüren zu melden, Telefon 05451/591-4315.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Sachbeschädigung

An einem Tankstellengebäude auf dem Schafberg haben unbekannte Personen eine Scheibe zertrümmert. Der Vorfall kann auf den Zeitraum zwischen Mittwochmorgen, 06.00 Uhr und Donnerstagabend (13.08.2015), 20.30 Uhr, eingegrenzt werden. Der Schaden an dem Fenster wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Es war die äußere Scheibe einer Doppelverglasung zerborsten. In das Gebäude an der Osnabrücker Straße waren der oder die bisher unbekannten Täter nicht eingestiegen. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 05451/591-4315.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Verkehrsunfall/Flucht

Am Mittwochmittag (12.08.2015), um 11.30 Uhr, stellte eine Autofahrerin ihren roten Dacia Sandero auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an der Weberstraße ab. Als sie gegen 12.00 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden im vorderen linken Fahrzeugbereich. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zu dieser Unfallflucht bitte an die Polizei in Ibbenbüren unter Telefon 05451/591-4315.

———————-
Steinfurt
———————-
Diebe am Kohlstrunk

In einem Wohnhaus am Kohlstrunk haben sich in der Nacht zum Donnerstag (13.08.2015), nach Mitternacht, Diebe aufgehalten. Der nächtliche Einbruch ist am Morgen, gegen 06.30 Uhr, von den Bewohnern bemerkt worden. Die Diebe hatten sich in den Räumen umgesehen und dabei ein Portmonee, zwei Tablets und ein Handy gestohlen. Bei der Suche nach Diebesgut fiel den Tätern auch ein Autoschlüssel in die Hände. Der oder die Einbrecher gingen zu dem in der Hauseinfahrt abgestellten KIA Rio und fuhren davon. Der weiße KIA, Kennzeichen ST – HC 1505, ist bisher nicht wieder aufgefunden worden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die auf den Einbruch am Kohlstrunk aufmerksam geworden sind, Telefon 02551/15-4115. Die Beamten fragen zudem: Wo ist der weiße KIA aufgefallen oder wer weiß, wo der Wagen jetzt steht?

———————-
Steinfurt
———————-
Motorrollerdiebstähle, Schlüsselbund sichergestellt

Die Polizei in Steinfurt ermittelt derzeit gegen einen bild_schluesselbundJugendlichen aus Horstmar. Der junge Mann wird verdächtigt, in den letzten Monaten mehrere Diebstähle im Bereich Steinfurt, Horstmar und Laer gegangen zu haben. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden unter anderem drei Motorroller, Baustellenleuchten sowie Versicherungskennzeichen aufgefunden und sichergestellt.

Wo diese Gegenstände gestohlen wurden, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Außerdem fanden die Ermittler bei dem Horstmarer ein Schlüsselbund mit einem auffälligen Yamaha-Anhänger. Die Beamten fragen, wem gehört dieser Schlüsselbund? Wer kann etwas zu dessen Herkunft sagen? Hinweise bitte an die Polizei Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Burgsteinfurter Damm (L 578) sind am frühen Donnerstagabend (13.08.2015) drei Personen verletzt worden. Gegen 17.50 Uhr fuhr eine 53-jährige Autofahrerin aus Steinfurt auf der Landstraße in Richtung Mesum. An der Kreuzung Kampelweg/Rote Erde wollte sie mit ihrem Fahrzeug nach links abbiegen. In dem Moment näherte sich von hinten ein Motorradfahrer. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision zwischen dem PKW und dem Motorrad des 58-jährigen Rheinensers, der links an dem Wagen vorbeifahren wollte. Der Zweiradfahrer erlitt schwere Verletzungen.

Ein Rettungshubschrauber flog den Kradfahrer ins Münsteraner Uni-Klinikum. Die 53-jährige Autofahrerin wurde leicht verletzt. Ihre 85-jährige Beifahrerin aus Rheine erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 5.500 Euro. Die L 578 war für etwa eine Stunde für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

******************************
Kreis Warendorf
———————-
———————-
Ahlen
———————-
Rennradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Am Freitag, 14.08.2015, um 09.40 Uhr, befuhr ein 15jähriger Rennradfahrer die Parkstraße in Ahlen in Fahrtrichtung Konrad-Adenauer-Ring. Der Rennradfahrer verlor die Kontrolle über sein Rennrad und fuhr auf einen geparkten Pkw auf. Hierbei wurde der Rennradfahrer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.500 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Unbekannter Fahrradfahrer gesucht

Am Mittwoch, 12.08.2015, um 17.10 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrradfahrer die Oststraße in Ahlen aus Richtung Kirche kommend in Fahrtrichtung Weststraße. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem 5jährigen Kind, welches hierdurch zu Fall kam und leicht verletzt wurde. Der Fahrradfahrer fuhr in Richtung Weststraße weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern. Der unbekannte Fahrradfahrer kann wie folgt beschrieben werden: 20-30 Jahre, dunkle Haare. Er war mit einem blau/grauen Herrenrad unterwegs. Personen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrradfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, zu melden.

———————-
Oelde
———————-
Tageswohnungseinbruch

Am Donnerstag, 13.08.2015, zwischen 08.00 Uhr und 17.00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Haus auf der Straße Nottbeck ein. Im Haus durchsuchten die Täter danach die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Zum Diebesgut könne derzeit keine Angaben gemacht werden. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Oelde, Telefon 02522/915-0, in Verbindung zu setzen.

———————-
Oelde
———————-
Bargeld bei Einbruch erbeutet

Am Freitag, 14.08.2015, zwischen 02.00 Uhr und 05.10 Uhr. drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Haus auf dem Bergelerweg in Oelde ein. Aus einem Aktenkoffer entnahmen sie einen kleineren Bargeldbetrag und flüchteten damit in unbekannte Richtung.
Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Oelde unter der Telefonnummer 02522/915-0 entgegen.

———————-
Everswinkel
———————-
Tageswohnungseinbruch

Am Donnerstag, 13.08.2015, zwischen 08.00 Uhr und 16.30 Uhr, ereignete sich in der Bauernschaft Müssingen in Everswinkel ein Tageswohnungseinbruch. Hier verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu dem Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Anwesens. Anschließend durchsuchten sie die Räume nach Wertgegenständen. Mit Schmuck als Beute flüchteten sie danach in unbekannte Richtung. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, in Verbindung zu setzen.

———————-
Beelen
———————-
Zigaretten und Bargeld aus Automaten gestohlen

In der Nacht zu Freitag, 14.08.2015, brachen unbekannte Täter zunächst die Stromverteilerabdeckung einer auf der Siemsstraße in Beelen stehenden Straßenlaterne ab. Anschließend klemmten die Täter die Stromversorgung ab. Hiernach brachen sie einen in unmittelbarer Nähe befindlichen Zigarettenautomaten auf. Aus diesem entnahmen sie das Bargeld und Zigaretten und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Personen, die im Bereich der Siemensstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, zu melden.

———————-
Beckum
———————-
Airbags aus Pkw gestohlen

In der Nacht zu Freitag, 14.08.2015, kam es in Beckum zu drei Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Auf der Feuerstraße brachen die unbekannten Täter einen schwarzen Pkw der Marke BMW auf und entwendeten aus diesem den Fahrerairbag. Beide Airbags sowie das Lenkrad wurden aus einem auf der Menni-Rosendahl-Straße abgestellten weißen BMW ausgebaut und gestohlen.. Ebenfalls ein BMW war das Ziel der unbekannten Täter auf der Heinrich-Dirichs-Straße.

Hier demontierten sie die beiden Airbags und das Navigationsgerät. Mit der Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Personen, die an den genannten Tatörtlichkeiten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, in Verbindung zu setzen.

———————-
Beckum
———————-
Schmuck und Bargeld bei Einbruch erbeutet

Am Freitag, 14.08.2014, zwischen 08.45 Uhr und 10.15 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Haus auf der Gustav-Moll-Straße in Beckum ein. Aus dem Haus wurde Schmuck und Bargeld gestohlen. Mit der Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, entgegen.

******************************
Hamm
———————-
Mieterin ertappt Einbrecher

Einen Einbrecher ertappte eine 27-Jährige am Freitagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in der Ferdinand-Poggel-Straße. Der Unbekannte hatte die Frau gegen 3.45 Uhr geweckt, als er an ihrer Wohnungstür im ersten Obergeschoss hebelte und sie eintrat.

Als die Mieterin nachschaute, flüchtete der etwa 1,80 Meter große Mann, der eine Kappe trug. Ins Haus gelangt war er offensichtlich durch die lediglich zugezogene Eingangstür. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Einbrecher schreckt Bewohner auf

Durch einen lauten Knall wurden zwei junge Männer am Freitagmorgen gegen 2.10 Uhr in der Sedanstraße geweckt. Sie stellten fest, dass jemand ihre Wohnungstür im Obergeschoss aufgebrochen hatte. Einen Täter sahen sie jedoch nicht mehr. Dieser hatte eine Kellertür aufgehebelt und Büroräume durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, kann noch nicht gesagt werden. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Zeugen nach Fahrraddiebstahl gesucht

Donnerstagmittag (13.8.15, 12.20 Uhr) entwendete ein Unbekannter vom Schulgelände des Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Werries ein Mountainbike. Zwei 12-jährige Schülerinnen beobachteten den Mann dabei, wie er das Schloss des weißen Fahrrades aufbrach und damit in Richtung Maxi-Park davonfuhr. Er wird beschrieben als 1,80 Meter groß und 20 bis 30 Jahre alt. Der Mann mit südländischem Erscheinungsbild trug einen grauen Kapuzenpulli, eine dreiviertellange Jeans, graue Schuhe und grüne Handschuhe. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Motorradfahrer stoßen zusammen

Leichte Verletzungen erlitt ein 33-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagabend (13.8.15, 18.20 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der Wiesenstraße. In Höhe des Sanddornweges stieß er mit einem 24-jährigen Leichtkraftradfahrer zusammen. Der bog mit seiner 125er von dem untergeordneten Sanddornweg in die Wiesenstraße ein. Der 33-Jährige bremste stark, um einen Zusammenstoß mit dem 24-Jährigen zu verhindern. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Sachschäden in Höhe von rund 2500 Euro entstanden.

———————-
Hamm
———————-
Einbrecher stand im Schlafzimmer

Schreck für eine 78-Jährige am frühen Freitagmorgen in der Östingstraße: Um 5.10 Uhr stand plötzlich ein Einbrecher in ihrem Schlafzimmer und fragte nach Geld. Dann durchsuchte er Schubläden und Schränke. Schließlich verschwand der Unbekannte mit einem Goldarmband. Die später hinzugerufene Polizei stellte fest, dass er die Haustür aufgehebelt hatte.

Sie war lediglich zugezogen.
Der Verdächtige ist etwa 25 Jahre alt, zirka 1,90 Meter groß und schlank. Er trug ein rotes Oberteil sowie eine rote Kappe. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Alkoholisiert gegen Laternenmast

Am Freitag, 14. August, kam es gegen 0.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Dr.-Loeb-Caldenhof-Straße. In Höhe der Menzelstraße fuhr ein 27- jähriger Fiat- Fahrer zur Unfallzeit in Richtung Nordosten. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne. Diese und der Fiat wurden beschädigt. Bei Eintreffen der Polizei lag das Auto auf der Seite. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro. Da der Fahrer offenbar alkoholisiert war, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Der Fiat musste abgeschleppt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

———————-
Hamm
———————-
Roller gestohlen, Kennzeichen gestohlen und keinen Führerschein

Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag gegen 10.30 Uhr auf der Radbodstraße fiel ein 32-jähriger Rollerfahrer gleich mehrfach auf: Das Zweirad war gestohlen, worauf auch direkt das herausgebrochene Lenkradschloss hinwies. Das Kennzeichen gehörte zu einem anderen Fahrzeug und war ebenfalls entwendet. Einen Führerschein besitzt der Hammer erst gar nicht. Die Beamten stellten den Roller sicher, ein Strafverfahren läuft.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Greven
———————-
Motorrollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Am Freitag befuhr eine 15-jährige Mofaroller-Fahrerin aus Gronau-Epe gegen 11.15 Uhr die Straße “In den Rentengütern” in Richtung Heerweg. An der Kreuzungsbereich mit dem Heerweg kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 83-Jährigen aus Gronau-Epe, der den Heerweg in Richtung Epe befahren und grundsätzlich Vorfahrt hatte. Die 15-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie im St.-Antonius-Hospital stationär aufgenommen wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 1.300 Euro.

———————-
Rhede
———————-
Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Am Freitagmorgen befuhr eine 42-jährige Autofahrerin aus Rhede gegen 07.00 Uhr die Barloer Straße in stadtauswärtiger Richtung. Im Kreisverkehr “Barloer Straße/Im Schlatt/Kölner Straße” verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw kam auf einer Wiese zum Stillstand. Die Feuerwehr befreite die schwer verletzte Frau aus ihrem Pkw und der Rettungsdienst brachte sie ins Borkener Krankenhaus.- Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 20.000 Euro.

———————-
Gescher
———————-
Aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen

Am Donnerstag befuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Legden gegen 13.10 Uhr die K 30 in Richtung Coesfeld.
Aus noch ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Rettungsdienst brachte den 22-Jährigen ins Krankenhaus, wo dieser stationär aufgenommen wurde.
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 11.000 Euro.

———————-
Stadtlohn
———————-
Alkohol im Straßenverkehr

Am Donnertag kontrollierten Polizeibeamte gegen 20.40 Uhr auf der Eschstraße einen 53-jährigen Autofahrer aus Stadtlohn. Da der 53-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, eine Atemalkoholanalyse ergab einen Wert von 0,40 mg/l, untersagten die Beamten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. Für die Ordnungswidrigkeit sind mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein Fahrverbot vorgesehen.

———————-
Südlohn
———————-
Motorradfahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt

Am Donnerstag befuhr ein 37-jähriger Autofahrer aus Bocholt gegen 13.05 Uhr die Industriestraße. Als er die Vredener Straße überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem 51-jährigen Motorradfahrer aus Südlohn-Oeding, der die Vredener Straße in Richtung Vreden befahren hatte. Der Motorradfahrer und seine 51-jährige Beifahrerin, wohnhaft ebenfalls in Oeding, wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus zunächst stationär aufgenommen wurden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 10.000 Euro.

———————-
Reken
———————-
Tiertransporter kam von der Straße ab / Fahrer schwer verletzt / 32 Schweine verendet

Wie bereits berichtet, kam am Donnerstag gegen 18.50 Uhr ein 52-jähriger Mann aus Groß Reken mit seinem Tiertransporter auf der L 608 nach links von der Fahrbahn ab. Der 52-Jährige gab als Ursache an, einem Reh ausgewichen zu sein. Der mit 82 Schweinen beladene Lkw kippte auf die Seite. Der verletzte Fahrer wurde durch den Rettungsdienst ins Borkener Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. 32 Schweine verendeten. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 45.000 Euro.

———————-
Bocholt
———————-
Eine Verletzte bei Auffahrunfall

Am Freitagmorgen befuhr eine 34-jährige Autofahrerin aus Bocholt gegen 07.45 Uhr die Franzstraße aus Richtung Innenstadt kommend. Kurz vor der Ruhrallee fuhr sie auf den Pkw eines 31-jährigen Bocholters auf, der nach links auf ein Firmengrundstück abbiegen wollte und verkehrsbedingt angehalten hatte. Die 34-Jährige wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 5.000 Euro.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-
———————-
Ascheberg
———————-
Merschstraße/ Verkehrsunfall

Am 14.08.15, um 05.45 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Hamm die Merschstraße in Richtung Herbern. In einer Linkskurve kam er aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 8.000,- Euro.

———————-
Nottuln
———————-
Münsterstraße/ Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 11.08.15, 17.00 Uhr – 12.08.15, 15.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten blauen Ford Transit. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Dülmen
———————-
Im Ried/ Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 11.08.15, 13.00 Uhr – 13.08.15, 16.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten grauen VW Golf. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Nordkirchen
———————-
Schmandpott/ Exhibitionist

Am 13.08.15, um 14.45 Uhr, zeigte sich ein derzeit unbekannter Motorradfahrer einer 50- jährigen Fahrradfahrerin aus Nordkirchen in schamverletzender Weise.

Täterbeschreibung:
männlich, ca. 45 Jahre alt, kurz rasierte Haare, schlank, große Sonnenbrille, Turnschuhe, schwarzes Motorrad, schwarzer Helm, bordeaux-farbiges T-Shirt. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:

Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Schildkröte in Vorratsdose gefunden

Am Donnerstag endete die Einreise nach Deutschland einer Mutter mit zwei Kindern aus Turkmenistan am FMO beim dortigen Zoll. Bei der Zollkontrolle entdeckten die Beamten, dass der neunjährige Sohn in einer Vorratsdose eine Schildkröte mit sich führte. Da es sich … weiterlesen

Hier wird HEUTE – 14.08.2015 geblitzt!

Am 14.08.2015 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen: In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Grevener Straße Hammer Straße Kolde- bis Hansaring Steinfurter Straße Trauttmansdorffstraße Weseler Straße In schutzwürdigen Bereichen ( … weiterlesen