Fragen an Christian Moll – Ibbenbüren

Auch in Ibbenbüren sind Bürgermeisterwahlen, und ein dort geborener DSC04478Mann, stellt sich für die CDU der gewaltigen Herausforderung. Christian Moll heißt der Mann, der zu 100% von der CDU in seinem Wahlkampf unterstützt wird. Moll hat grundlegende Erfahrungen, um dieses Amt zu führen, erklärt er uns bei einem ausgiebigen Frühstücksgespräch.

Christian Moll hat durch seine Tätigkeit im Rat der Stadt Münster, bereits seit 1999 einiges an Entscheidungen in Münster mitgetragen. Das war für ihn eine wichtige Lehrzeit, um das passende Gefühl für eine Stadt zu entwickeln. Danach begann er im Gremium des ZBV mitzuwirken. Die Mitglieder des Zweckverbandes SPNV Münsterland (ZBV), kümmern sich um die jeweilige Ausgestaltung des regionalen Nahverkehrsangebotes in ihrem Raum. Somit hat Christian Moll auch ein breit gefächertes Verständnis für die Verkehrsinfrastruktur der Region.

Herr Moll, warum bewerben Sie sich als Bürgermeister für Ibbenbüren?

“Oh, das ist ein sehr alter Wunsch von mir. Ich glaube so mit sieben Jahren, hatte ich schon den Wunsch Bürgermeister zu werden. Ich wurde Unternehmer, lernte Personal und Betriebe im Einklang der Strukturen, gewinnbringend, nach vorn zu bringen. Dann kam meine Zeit als Ratsmitglied und dort wurde mein Wunsch – Für meine Heimatregion etwas Positives zu erreichen – wieder verstärkt.

Was gefällt Ihnen an Ibbenbüren ganz besonders?
Ibbenbüren hat eine Tradition im Bereich Bergbau, die sich gerade ganz massiv im Umbruch befindet, da 2018, leider, die letzten deutschen Zechen in Bottrop und Ibbenbüren schließen müssen. Der Menschenschlag hier im Ort ist dennoch deutlich positiv. Vom Zusammenhalt und der Offenheit ehrlicher Menschen, die harte Arbeit gewohnt sind, geprägt. Das macht die Situation in Ibbenbüren so einzigartig und bietet grundlegende Chancen für ein neues spannendes Zeitalter.

Aber Ibbenbüren bietet besonders für Naturliebhaber ein einmaliges Umfeld zum Ausspannen vom Alltag und ein riesiges Freizeitangebot. Es gibt hier in der Umgebung jeden Tag neues zu erleben und das Angebot richtet sich dabei an jede Altersgruppe.

Was sind Ihre persönlichen Highlights?
An erster Stelle steht natürlich Gesundheit für mein persönliches Umfeld, in dem meine Partnerin, meine Tochter sowie Verwandte und Freunde nicht fehlen dürfen. Ich freue mich über ein gutes Buch, Musik und die Natur. Ich mag es, wenn Menschen andere Menschen leben lassen können und ihnen Freiraum für Gedanken, Ideen und Privates lassen.

Haben Sie eine Schwäche?
Ja unbedingt – Gutes Eis !

Wir bedanken uns bei Christian Moll für das Gespräch und drücken die Daumen!