Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 02.09.2015

———————-
Münster
———————-
Autofahrerin ohne Führerschein flüchtet nach Unfall

Eine 34-jährige Autofahrerin flüchtete Dienstagabend (01.09., 18 Uhr) nach einem Unfall an der Bahnhofstraße.

Die Rumänin war in Richtung von-Steuben-Straße unterwegs und wechselte den Fahrstreifen. Hierbei stieß sie gegen einen Hyundai einer Münsteranerin. Anschließend fuhr die 34-Jährige einfach weiter. Die 69-jährige Hyundai-Fahrerin nahm die Verfolgung auf. Nach einer Fahrt über die Hafenstraße durch den Ludgeri-Kreisel und wieder über die Hafenstraße, stoppte die Rumänin ihren VW auf einem Parkplatz. Beim Rangieren rammte sie hier zusätzlich eine Mauer. Bei einer Überprüfung stellten hinzugerufene Polizisten fest, dass die Unfallverursacherin keinen Führerschein hatte und der Passat nicht zugelassen war. Die 34-jährige Rumänin erwartet nun ein Strafverfahren.

———————-
Münster
———————-
Navigationsgeräte in Mauritz ausgebaut

In der Zeit von Dienstagabend (01.09., 19:30 Uhr) bis Mittwochmorgen (02.09., 08:00 Uhr) brachen Unbekannte in Autos in Mauritz ein und bauten die festeingebauten Navigationsgeräte aus. Die Fahrzeuge der Marke BMW parkten an den Straßen Falkenhorst, An der Konradikirche, Tannenhofallee und am Eichelhäherweg. In allen Fällen schlugen die Diebe Scheiben ein. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
70 neue Polizistinnen und Polizisten in Münster gestartet

hinzuversetzungen_ppmuensterDer stellvertretende Polizeipräsident Rainer Schieferbein begrüßte Dienstag (01.09.) 70 neue Kolleginnen und Kollegen beim Polizeipräsidium Münster.

Acht Studierende schlossen ihr Bachelorstudium zum Polizeikommissar ab und 62 weitere Beamte wurden auf eigenen Wunsch von anderen Polizeibehörden nach Münster versetzt. Die 18 Frauen und 52 Männer haben mit dem gestrigen Tag ihren Dienst beim Polizeipräsidium Münster, im Stadtgebiet oder auf den Autobahnen, begonnen.

Die neuen Kolleginnen und Kollegen werden neben der alltäglichen Einsatzbewältigung unter anderem gezielt zur Bekämpfung und Aufklärung von Wohnungseinbrüchen, Taschen- und Fahrraddiebstählen eingesetzt. Aber auch die Überwachung von Auto- und Radfahrern zur Erhöhung der Verkehrssicherheit gehört zum zukünftigen Aufgabengebiet.

———————-
Münster
———————-
Tresor aus Schlafzimmer entwendet

Unbekannte brachen Dienstagmorgen (01.09., 7:45 bis 12:30 Uhr) in eine Hochparterre-Wohnung am Donders-Ring ein und entwendeten einen Tresor. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten alle Zimmer. Aus dem Schlafzimmerschrank brachen sie den eingebauten Safe mit brachialer Gewalt heraus. In dem Tresor waren mehrere Wertgegenstände und Dokumente.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Wohnwagen kurz vor Urlaubsreise gestohlen

Einen für die Urlaubsreise gepackten Wohnwagen entwendeten Unbekannte in der Nacht von Montag (31.08., 18 Uhr) auf Dienstag (01.09., 6 Uhr) an der Zumbuschstraße. Der weiße Dethleffs vom Typ RM 5 stand auf einem Parkstreifen in Höhe der Umgehungsstraße. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Westerkappeln
———————-
Brand in Seeste

Die Polizei hat nach dem Brand in Seeste die Ermittlungen aufgenommen und an der Brandstelle an der Straße Oberdorf erste Untersuchungen durchgeführt. Das Feuer in der Scheune auf dem landwirtschaftlichen Anwesen war den Einsatzkräften am Dienstagmittag (01.09.2015), gegen 12.10 Uhr, gemeldet worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Der Sachschaden an der Scheune sowie an einigen darin abgestellten Geräten beträgt nach ersten Schätzungen etwa 8.000 bis 10.000 Euro.
Es können noch keine abschließenden Angaben zur Brandursache gemacht werden. Es könnte sich um eine Brandstiftung handeln, aber auch eine technische Ursache ist derzeit nicht auszuschließen. Weitergehende Untersuchungen sind erforderlich. In diese wird auch ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Brandsachverständiger einbezogen. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Brand unter Telefon 05451-5914315.
Sie fragt: Wer hat zur Brandzeit um 12.10 Uhr und insbesondere in der Zeit davor, Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Brandortes bemerkt?

———————-
Rheine
———————-
Diebstahl von Baumaschinen

Von einem Baustellengelände an der Birkenallee haben unbekannte Täter am Dienstagabend oder in der Nacht zum Mittwoch (02.09.2015) Baumaschinen im Wert von etwa 3.000 Euro gestohlen. Nachdem die Diebe ein Schloss geknackt hatten, konnten sie das Gelände betreten bzw. befahren. Sie entwendeten von der Baustelle eine Rüttelplatte, einen Stampfer (Wacker) und eine Sackkarre. Zum Abtransport der schweren Maschinen müssen sie ein entsprechendes Fahrzeug, vermutlich mit einem Anhänger, benutzt haben. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Diebstahl unter Telefon 05971/938-4215. Sie fragt: Wer hat auf dem Areal an der Birkenallee, Ecke Am Stadtwalde, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Wer weiß, wo die Maschinen jetzt gelagert werden? Die Tatzeit liegt zwischen Dienstagnachmittag, 16.30 Uhr und Mittwochmorgen, 07.30 Uhr.

———————-
Rheine
———————-
Unfallflucht

In der Zeit zwischen Sonntagabend (30.08.2015), 18.00 Uhr und Montagmittag (31.08.2015), 12.00 Uhr, wurde die Schranke zum Parkplatz des Jakobi – Krankenhauses am Hörstkamp beschädigt. Der unbekannte Verursacher entferne sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Den Spuren zufolge muss das Fahrzeug von Innen gegen die Schranke gefahren sein. Hinweise auf den Verursacher liegen derzeit nicht vor. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 05971-9384215.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Oelde
———————-
Nach Alleinunfall schwer verletzt

Am Mittwoch, 02.09.2015, um 05.35 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Oelder mit seinem Pkw die L 793 aus Richtung Sünninghausen kommend in Fahrtrichtung Keitlinghausen. Hier wich er einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wildtier aus und kam dabei mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr den Straßengraben und kam mit seinem Pkw in einem angrenzenden Feld zum Stillstand. Hierbei verletzte sich der Fahrer schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Verkehrsunfallflucht auf der Moltkestraße

Am Mittwoch, 02.09.2015, zwischen 07.55 Uhr und 08.10 Uhr, kam es auf der Moltkestraße in Ahlen zu einer Verkehrsunfallflucht. Hier wurde ein auf dem Parkstreifen abgestellter roter Toyota durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt.

Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Personen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dem Fahrzeugführer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Ahlen, Telefon 02382-9650, in Verbindung zu setzen.

———————-
Oelde
———————-
50jährige Fahrzeugführerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Eine leicht verletzte Fahrzeugführerin und 11.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 02.09.2015, um 08.02 Uhr, auf der Beckumer Straße in Oelde ereignete. Eine 50-jährige Fahrerin eines Pkw aus Rheda-Wiedenbrück befuhr die L 586 aus Richtung Keitlinghausen kommend in Fahrtrichtung Beckum. Da sie beabsichtigte in die Straße Flairpark abzubiegen, bremste sie ihr Fahrzeug ab.

Dies wurde offensichtlich durch einen nachfolgenden 47-jährigen Pkw-Fahrer aus Wadersloh zu spät bemerkt und er fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Durch den Zusammenstoß geriet das Fahrzeug der 50-Jährigen auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit dem entgegenkommenden Pkw eines 50-jährigen Fahrzeugführers aus Oelde zusammen. Durch den Verkehrsunfall wurde die 50-Jährige leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw des 47-Jährigen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm-Mitte
———————-
Zusammenstoß beim Anfahren

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand stieß eine 45-jährige VW-Fahrerin am Mittwochvormittag (02.09.2015, 10.10 Uhr) auf dem Caldenhofer Weg in Höhe des Bürgeramtes gegen einen Nissan.

Dessen 44-jährige Fahrerin war unterwegs in Richtung Heßlerstraße.

Sie erlitt leichte Verletzungen. Für die Unfallaufnahme wurde der Caldenhofer Weg kurzfristig gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.500 Euro.

———————-
Hamm-Werries
———————-
Unfallflucht auf der Moritz-Bacharach-Straße

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Supermarktes “Rewe”, Moritz-Bacharach-Straße 7, sucht die Polizei den Verursacher und Zeugen.

Am Dienstag, 01.09.2015, wurde dort zwischen 15.45 Uhr und 17 Uhr ein VW Golf beschädigt. An dem silberfarbenen Wagen entstanden Sachschäden in Höhe von zirka 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

———————-
Hamm-Pelkum
———————-
Auffahrunfall: Drei Autos stoßen zusammen

Bei einem Auffahrunfall auf der Kamener Straße am Dienstagabend (01.09.2015, 18.20 Uhr) stießen gleich drei Autos zusammen. Eine 20-jährige Opel-Fahrerin fuhr auf das Heck eines Audis auf, der dadurch gegen einen Smart geschoben wurde. Der 44-jährige Fahrer des Smart hatte verkehrsbedingt bremsen müssen. Es entstanden Sachschäden in Höhe von rund 5.500 Euro. Die leichten Verletzungen der 20-jährigen Verursacherin und der 43-jährigen Audi-Fahrerin wurden vor Ort durch Rettungskräfte versorgt.

———————-
Hamm
———————-
Mobile Wache am Donnerstag im Einsatz

Am Donnerstag, 3. September, wird die Mobile Wache der Hammer Polizei in der Innenstadt, in Bockum-Hövel und in Heessen eingesetzt. Sie befindet sich von 9 – 10 Uhr am Marktplatz an der Pauluskirche, von 11 – 12 Uhr am Teichweg in Bockum-Hövel, von 15 – 16 Uhr am Hauptbahnhof und von 17 – 18 Uhr am Heessener Markt.

Die Beamten der Mobilen Wache stehen den Bürgern als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie haben ein offenes Ohr für Sorgen und Wünsche der Bevölkerung, halten Informationsmaterialien bereit und nehmen Anzeigen auf. Auch wer nur mal so mit der Polizei sprechen möchte, ist immer herzlich willkommen.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Gronau
———————-
Silberfarbener Audi gesucht

Am Mittwoch befuhr eine 33-jährige Autofahrerin aus Gronau gegen 12.30 Uhr die Kurfürstenstraße in Richtung Losserstraße. An der Einmündung Alexanderstraße fuhr ein noch unbekannter Autofahrer rückwärts auf die Kurfürstenstraße, so dass es zum Zusammenstoß kam. Am Pkw der 33-Jährigen entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher hatte seine Fahrt fortgesetzt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Bei dem gesuchten Pkw handelt es sich um einen silberfarbenen Audi mit BOR-Kennzeichen.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat (02562-9260).

———————-
Vreden
———————-
Einbruch in Werkstatt

In der Nacht zum Dienstag hebelten noch unbekannte Täter ein Bürofenster einer Werkstatt an der Max-Plank-Straße auf. Im Büro durchsuchten der oder die Täter mehrere Schränke und entwendeten Bargeld. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Vreden
———————-
Einbruch in Vereinsheim

In der Nacht zum Dienstag hebelten noch unbekannte Täter ein Fenster eines Vereinsheims (Rot-Weiß-Vreden) an der Pirolstraße auf. Entwendet wurde Bargeld. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Vreden
———————-
Einbruch in Firmengebäude

In der Nacht zum Dienstag öffneten noch unbekannte Einbrecher ein auf Kipp stehendes Fenster eines Firmengebäudes an der Lise-Meitner-Straße und gelangten so in das Gebäude. In einem Büro wurden ein Aktenschrank und ein Schreibtisch aufgebrochen. Aus dem Serverraum wurde ein Fax-Gateway entwendet.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Bocholt
———————-
Einbrecher scheiterte

In der Nacht zum Montag versuchten bislang unbekannte Täter vergeblich, die Eingangstür eines Wohnhauses an der Heroldstraße aufzuhebeln. Der oder die Täter richteten zwar einen Sachschaden in einer Höhe von ca. 400 EUR an, gelangten aber nicht ins Haus. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Vreden
———————-
Mercedes angefahren und geflüchtet

Bei der Polizei wurde jetzt eine Unfallflucht angezeigt, bei der weder Zeit noch Tatort feststehen. Nach Angaben der Geschädigten könnte ihr grauer Mercedes C-Klasse Kombi entweder am Samstagmorgen auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Eschweg oder am Sonntagmorgen auf der Twicklerstraße ca. 50 m westlich des Klühnmarktes angefahren worden sein.

Jedenfalls war an dem Mercedes ein Sachschaden in einer Höhe von circa 2.500 Euro verursacht worden und der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Schäden könnten mit einem Einkaufswagen verursacht worden sein.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Ahaus (02561-9260).

———————-
Vreden
———————-
Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum Mittwoch brachen noch unbekannte Täter zwischen 01:00 Uhr und 09:00 Uhr in eine Gaststätte an der Lindenallee ein. Aus der Registrierkasse wurde Bargeld entwendet. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Velen-Ramsdorf
———————-
Unfallflucht auf dem Burgplatz

Am Samstag wurde zwischen 14:30 Uhr und 15:15 Uhr auf dem Burgplatz ein silberfarbener Opel Corsa angefahren und vorne rechts beschädigt. Der Unfallverursacher hat er sich trotz des entstandenen Sachschadens in einer Höhe von circa 500 Euro von der Unfallstelle entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000).

———————-
Vreden-Lünten
———————-
Einbrecher flüchteten

In der Nacht zum Dienstag wollten zwei noch unbekannte Täter in einem Wohnhaus an der Straße Waldbree einbrechen. Als sie das Rollo eines Erdgeschossfensters hochschoben, wurde der Hausbewohner auf die Täter aufmerksam und machte sich bemerkbar. Daraufhin flüchteten die beiden Täter in noch unbekannte Richtung. Ein Nachbar war auf die Situation aufmerksam geworden und gab an, dass die Täter vermutlich mit einem Pkw davon gefahren sind.

Weitere Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Borken
———————-
Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Dienstag, dem 01.09.2015 kam es gegen 15:55 Uhr an der Ausfahrt der B 67 Borken/Raesfeld zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Eine 68-jährige Frau aus Gescher befuhr mit ihrem Pkw die B 67 in Richtung Bocholt und wollte auf die B 70 abbiegen. Am Ende der Ausfahrt verkehrsbedingt anhalten.

Das bemerkte ein 53-jähriger Mann aus Westerkappeln, der sich mit seinem Pkw hinter ihr befunden hatte, zu spät und fuhr auf. Die Frau wurde leicht verletzt und konnte das Borkener Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

———————-
Borken-Weseke
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, dem 01.09.2015 kam es zwischen 05:30 Uhr und 16:15 Uhr auf dem Benningsweg in Höhe der Hausnummer 24 zu einer Verkehrsunfallflucht. An einem auf dem rechten Parkstreifen abgestellten weißen Lkw Fiat Ducato wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher befuhr den Benningsweg in Fahrtrichtung Hoher Weg. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02861-9000 bei der Polizei zu melden.

———————-
Südlohn
———————-
Jugendliche schießen mit Luftgewehr auf Fahrer eines Kleintransporters

Am Montag befuhr ein 29-jähriger Mann aus Melle gegen 15.50 Uhr mit einem Mercedes Sprinter die L 572 aus Richtung Borken kommend in Richtung Stadtlohn. Aufgrund der hohen Temperaturen hatte er die Fensterscheiben heruntergelassen. Kurz hinter dem Ortseingang bemerkte er einen Schlag am Kopf und sah drei ca. 15 bis 17 alte Jugendliche davonlaufen. Einer der Jugendlichen hatte vermutlich ein Luftgewehr in der Hand.

Der 29-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und er verlor auch nicht die Kontrolle über den Transporter.

Die drei Jugendlichen hatten nach Angaben des Geschädigten kurze Haare und waren mit kurzen Hosen bekleidet. Einer trug ein bordeauxfarbenes T-Shirt.

Ob der Jugendliche bzw. die Jugendlichen sich der Gefährlichkeit ihres Tuns bewusst waren, ist nicht bekannt. Jedenfalls handelt es sich nicht um einen “Dumme-Jungen-Streich” sondern um eine Straftat.

Ein Strafverfahren wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung wurde eingeleitet. Wer Hinweise zu den drei Jugendlichen geben kann, wird gebeten sich an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000) zu wenden.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Dülmen
———————-
Verkehrsunfall

Am 02.09.15, um 08.00 Uhr, wechselte ein 37-jähriger Autofahrer aus Flensburg an der Ampelkreuzung von der Rechtsabbiegerspur auf die die Linksabbiegerspur. Dort kollidierte er mit einem 51-jährigen Lkw-Fahrer aus Lotte. Der Flensburger wurde leicht verletzt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 2.500,- Euro.

———————-
Coesfeld
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 02.09.15, zwischen 08.00 Uhr und 09.45 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer die linke Fahrzeugseite eines geparkten weißen Opel Corsa. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Dülmen
———————-
Sachbeschädigung

In der Nacht zum 02.09.15 zerkratzten unbekannte Täter die linke Fahrzeugseite eines geparkten schwarzen Citroen Berlingo. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 02.09.15, um 12.50 Uhr, befuhr eine 58- jährige Fahrradfahrerin aus Lüdinghausen die Felizitasstiige, aus Richtung Mühlenstraße kommend. Im Kurven-/Einmündungsbereich kollidierte sie mit einem unbekannten Fahrradfahrer, der von rechts kommend, gegen ihr Fahrrad fuhr. Sie kam zu Fall, blieb aber nach eigenen Angaben unverletzt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 150 Euro. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Mühlenstraße.

Beschreibung: männlich, ca. 180 cm groß, ca. 25-30 Jahre alt, schwarzer Vollbart, stabile Figur, arabisches Aussehen, dunkle Jeans und Jacke Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Senden Bösensell
———————-
Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Am 30.08.15, um 01.45 Uhr, befuhr eine 53-jährige Autofahrerin aus Gladbeck die L 550 von Appelhülsen in Richtung Münster. Sie fuhr trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich Weseler Straße ab. Dort kollidierte sie mit einer 41-jährigen Autofahrerin aus Nottuln, die bei Grünlicht, aus Richtung Senden kommend, in den Kreuzungsbereich einfuhr. Bei dem Unfall wurden drei Personen schwer und drei Personen leicht verletzt. Das Auto der Nottulnerin geriet in Brand. Zur Sachverhaltsklärung sucht die Polizei Lüdinghausen Zeugen des Unfalls, Tel.: 02591-7930.

———————-
Coesfeld/Kreis Coesfeld
———————-
Landrat Konrad Püning begrüßt 21 neue Polizisten im Kreis Coesfeld

bild0007Die Kreispolizeibehörde Coesfeld erfreut sich personeller Verstärkung. Seit dem 01.09.2015 versehen 21 neue Polizeibeamtinnen und -beamte ihren Dienst im Kreis Coesfeld. Landrat Konrad Püning begrüßte die Neuzugänge am 01.09.2015 im Rahmen einer Feierstunde im Dienstgebäude in Coesfeld auf das Herzlichste: “Ich freue mich sehr, Sie alle hier heute begrüßen zu dürfen! Jeder einzelne von Ihnen ist eine Verstärkung für unsere Arbeit zugunsten der Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger in unserem Kreis”.

Zehn von den “Neuen” werden nach erfolgreichem Abschluss des Fachholschulstudiums direkt in den Kreis Coesfeld versetzt. Die anderen Polizistinnen und Polizisten haben sich aus Polizeibehörden des Landes nach Coesfeld versetzen lassen. Ihr künftiges Einsatzgebiet wird im überwiegenden Teil der Wachdienst sein. Gleichzeitig hat ein Mitarbeiter die Behörde verlassen, er arbeitet jetzt in Dortmund. Mit den Versetzungen der Beamten in den Kreis Coesfeld können die Pensionierungen aber nur unvollständig ausgeglichen werden.

Abschließend wünschte Landrat Konrad Püning allen viel Erfolg und Arbeitszufriedenheit in Ihrem neuen beruflichen Umfeld.

———————-
Coesfeld
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 01.09.15, zwischen 15.28 Uhr und 17.45 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten schwarzen VW-Passat. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.