Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 22.09.2015

———————-
Münster
———————-
PKW-Aufbrüche in Albachten

In der Nacht von Samstag (19.09.2015, 20:00 Uhr) auf Sonntag (20.09.2015, 7:30 Uhr) brachen im Stadtteil Albachten Unbekannte in zwei PKW der Marke BMW ein und entwendeten hochwertige Einbauteile. An der Albachtener Straße schlugen die Täter an einem Fahrzeug eine hintere Seitenscheibe ein und bauten die gesamte Navigationseinrichtung sowie Teile des Lenkrads aus. Im gleichen Zeitraum entwendeten Täter an der Straße Zum Offerbach, ebenfalls nach Zerstören einer hinteren Scheibe, die Navigations- und Tachoeinheit.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Einbruch in Pizzeria

Am Montag (21.09.15) drangen Unbekannte zwischen 0:15 und 10:30 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters in eine Pizzeria an der Grevener Straße ein. Die Täter durchsuchten das Ladenlokal und entwendeten einen zweistelligen Geldbetrag. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Verkäuferin verfolgt Parfum-Dieb

Zwei Männer stahlen am Montagnachmittag (21.09., 14:05 Uhr) mit einem Ablenkungsmanöver Parfum aus einer Drogerie an der Straße Rothenburg. Während ein Täter die 54-jährige Verkäuferin in ein Verkaufsgespräch verwickelte, steckte sein Komplize vier Parfum-Flakons aus der Auslage ein und flüchtete damit. Die 54-Jährige bemerkte den Diebstahl und verfolgte den Täter. Als dieser in eine Sackgasse lief und die Verkäuferin näher kam, deponierte er dort seine Beute und kam der Frau entgegen. Diese versuchte den Mann festzuhalten. Er konnte sich aber losreißen und erneut flüchten.

Hinzugerufene Polizisten fanden das Parfüm und stellten es sicher.

Der Dieb ist etwa 20 Jahre alt, 1,85 Meter groß, schlank, hatte blond-braune mittellange Haare und blaue Augen. Er trug eine Regenjacke und blaue Jeans. Der andere Täter ist 28 bis 35 Jahre alt, 1,70 Meter groß und untersetzt. Seine blond-rötlichen Haare waren am Hinterkopf abrasiert, in seinen Ohrläppchen trug er Tunnel-Ohrringe.

Er hat auffallend schlechte Zähne. Der Mann war mit einem weißen Langarmshirt der Marke Hilfiger und einer Stoffhose bekleidet.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

Am Freitag (18.09.2015) brachen Unbekannte in mehrere Mehrfamilienhäusern im Stadtgebiet ein. Vormittags in der Zeit von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr hebelten die Täter die Türen zu Wohnungen an der Ferndinandstraße, der Warendorfer Straße und der Prins-Claus-Straße auf. Nachmittags brachen sie im Zeitraum von 16:10 Uhr bis 17:30 Uhr auf die gleiche Weise in eine Wohnung an der Korduanenstraße ein. In allen Fällen beobachteten Zeugen zwei junge südländisch aussehende Frauen mit langen schwarzen Haaren und dunklem Teint.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang bei Antreffen von Personen, die sich in Treppenhäusern aufhalten und nicht dem örtlichen Umfeld zugeordnet werden können oder die sich auffällig verhalten die Polizei zu verständigen.

Um Einbrechern keine Gelegenheiten zu bieten, sollten Türen nicht nur verschlossen sondern auch verriegelt werden. Ebenso sollten Fenster beim Verlassen der Wohnung nicht im gekippten Zustand stehen.

Weitere Informationen und Beratung zum Thema Einbruch- und Brandschutz bietet das Netzwerk “Zuhause sicher” am Samstag (26.09.2015) von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr vor der Lambertikirche.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Recke
———————-
Einbruch in ein Wohnhaus

Offenbar am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen Freitag und Montag, ist in ein Wohnhaus am Lerchenkamp eingebrochen worden. Am Montagnachmittag (21.09.2015) wurde an dem Gebäude ein offen stehendes Fenster bemerkt. Ein Blick in das Haus verriet sofort, dass sich darin ungebetene Gäste aufgehalten hatten.

In allen Zimmern waren die Schränke und Schubladen geöffnet worden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Einbruch aufgenommen. An dem Fenster konnten verschiedene Aufbruchsspuren gesichert werden. Bei einer ersten Durchsicht konnten die Geschädigten noch nicht mitteilen, was aus dem Einfamilienhaus gestohlen wurde. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05451-5914315. Sie fragt: Wer hat in dem Wohngebiet, besonders am Lerchenkamp, verdächtige Beobachtungen gemacht?

———————-
Westerkappeln
———————-
Diebstahl von Werkzeugen

An der Hanfriedenstraße haben unbekannte Diebe in der Nacht zum Dienstag (22.09.2015) ein Firmenfahrzeug aufgebrochen. Der Geschädigte hatte den Klein-LKW, mit Ladefläche, am Montagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, an der Straße abgestellt. Am frühen Dienstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, stellte er sofort eine Beschädigung an einer Seitenscheibe fest. Die Täter hatten diese gewaltsam aufgebrochen und danach die Tür geöffnet. Aus der Doppelkabine des Fahrzeugs erbeuteten sie mehrere Maschinen, unter anderem zwei Bohrhämmer, einen Winkelschleifer und eine Kettensäge.

Auch ein Baustellenradio sowie ein Lasergerät nahmen sie mit. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Diebstahl unter Telefon 05451-5914315. Sie fragt: Wer hat an dem Transporter, an dem ein Anhänger mit einem Minibagger befand, verdächtige Beobachtungen gemacht?

Sie rät: Lassen Sie hochwertige Werkzeugmaschinen nicht im Wagen zurück! Prüfen Sie, welche Maschinen Sie an sicheren Orten in Gebäuden aufbewahren können. Kennzeichnen Sie die Maschinen und halten Sie die individuellen Gerätenummern fest! Stellen sie Firmenwagen/Transporter an sicheren Orten ab, am besten in Hallen oder Garagen. Wenn dies nicht möglich ist, unmittelbar an Wohngebäuden und an beleuchteten, gut einsehbaren Stellen! Melden Sie verdächtige Personen sofort der Polizei. Merken Sie sich die Kennzeichen der von den Verdächtigen benutzten Fahrzeuge!

———————-
Steinfurt
———————-
Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Auf der Ochtruper Straße ist am Montagabend (21.09.2015) ein Fahrradfahrer von einem PKW erfasst und schwer verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den 35-jährigen Verletzten in ein Münsteraner Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Nach Zeugenangaben war der 35-jährige Steinfurter gegen 21.20 Uhr vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Ochtruper Straße gefahren, um diese offensichtlich zu überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem stadtauswärts fahrenden Auto eines 19-jährigen Steinfurters. Der Schaden am Pkw wird auf etwa 2.500 Euro und der am Fahrrad auf 100 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Da sich der Verdacht ergab, dass der Radfahrer Alkohol zu sich genommen hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Diese soll ergeben, in welchem Maße der Mann unter Alkoholeinwirkung stand.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Samstag, dem 19.09.2015, in der Zeit zwischen 02.00 Uhr und 02.30 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Basilikastraße/Am Stadtpark zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Zweiradfahrer leicht verletzt wurde. Der Radfahrer gab an, auf der Basilikastraße in Fahrtrichtung Hemelter Straße gefahren zu sein. Im Kreuzungsbereich musste der Radfahrer einem dunklen Pkw ausweichen, der aus der Straße Am Stadtpark kam und nach links in die Basilikastraße abbog. Hierbei stürzte der Radfahrer zu Boden. Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter 05971-9384215.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Beelen
———————-
Taxifahrer zu schnell unterwegs

Am Sonntag, 20.09.2015, um 04.05 Uhr, stellten Polizeibeamte der Polizeiwache Warendorf auf der B 64 in Beelen ein Fahrzeug fest, welches offensichtlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Clarholz fuhr. Eine durchgeführte Geschwindigkeitsüberwachung ergab, dass der 30jährige Taxifahrer aus Warendorf mit einer gleichbleibenden Geschwindigkeit von 182 km/h unterwegs war. Auch in einer 70er-Zone verringerte er seine Geschwindigkeit nicht. Nach Abzug des Toleranzwertes wird dem 30-jährigen eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 75 km/h vorgeworfen. Für diesen Verstoß erwartet er nun ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein Fahrverbot von drei Monaten.

———————-
Ennigerloh
———————-
Computer und Laptop bei Einbruch gestohlen

In der Nacht zu Dienstag, 22.09.2015, verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Bürogebäude auf der Straße Am Fleigendahl in Ennigerloh. Innerhalb des Gebäudes wurden weitere Türen aufgebrochen und die Täter gelangten in die Büroräume. In den Büroräumen wurden danach die Schränke durchsucht. Mit zwei Computern und einem Laptop als Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Oelde, Telefon 02522-9150, in Verbindung zu setzen.

———————-
Drensteinfurt
———————-
Firmeneinbruch

In der Zeit von Montag, 21.09.2015, 15.30 Uhr, bis Dienstag, 22.09.2015, 06.50 Uhr, gelangten unbekannte Täter zunächst auf ein Firmengrundstück an der Strontianitstraße in Drensteinfurt. Hier verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu dem Verwaltungsgebäude und öffneten sämtliche Schränke. Nach den ersten Ermittlungen flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Ahlen, Telefon 02382-9650, in Verbindung zu setzen.

———————-
Oelde
———————-
Bäckerei Ziel von unbekannten Einbrechern

Am Montag, 21.09.2015, gegen 21.42 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einer Bäckerei auf der Warendorfer Straße in Oelde. Im Objekt begab der Täter sich in den Kassenbereich und durchsuchte die Behältnisse.

Offensichtlich ohne Beute flüchtete er danach in unbekannte Richtung.

Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Oelde, Telefon 02522-9150, entgegen.

———————-
Ahlen
———————-
Einbruch in Spielhalle

Eine Spielhalle auf der Nordstraße in Ahlen war am Dienstag, 22.09.2015, um 04.32 Uhr, das Ziel von unbekannten Tätern. Nachdem diese sich gewaltsam Zugang verschafft hatten, brachen sie in der Spielhalle einige dort aufgestellte Automaten auf und entwendeten daraus das Bargeld. Mit ihrer Beute flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Ahlen, Telefon 02382-9650, in Verbindung zu setzen.

———————-
Ennigerloh
———————-
Einbrecher erbeuten zwei Motorcross-Motorräder aus Garage

In dem Tatzeitraum von Donnerstag, 17.09.2015, 17:30 Uhr, bis zum Montag, 21.09.2015, 16:00 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in eine Garage auf der Straße Am Fleigendahl in Ennigerloh ein.

In dieser Garage befindet sich eine Werkstatt für Motorcross-Motorräder. Aus der Garage wurden von den Tätern u.a. zwei Motorräder entwendet.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu möglichen Tätern geben können, sich bei der Polizeiwache Oelde, unter der Telefonnr.: 02522-915-0, zu melden.

———————-
Wadersloh
———————-
Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Am Montag, den 21.09.2015, gegen 18:10 Uhr, ereignete sich auf der Straße Poßkamp in Wadersloh ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde.

Ein 22-jähriger Wadersloher befuhr die Straße Poßkamp in Richtung Winkelstraße. In Höhe eines Verbrauchermarktes beabsichtigte dieser auf den dortigen Parkplatz einzubiegen. Ihm entgegen fuhr ein 53-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück mit seinem Fahrrad auf der Straße Poßkamp.

Beim Abbiegevorgang kollidierte der Pkw mit dem Fahrradfahrer.

Hierbei wurde der Fahrradfahrer verletzt, es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm
———————-
Unbekannter Geldabheber gesucht

unbekannter_geldabheber_bMit Fahndungsfotos sucht die Polizei Hamm einen tatverdächtigen Betrüger. Der Mann hat am 09.06.2015 mit zwei gestohlenen EC-Karten an verschiedenen Geldautomaten in Hamm Geld abgehoben. Die Bankkarten waren am selben Tag einer 24-Jährigen auf einem Spielplatz im Lippepark samt Handtasche gestohlen worden.

Der Unbekannte wurde durch die Überwachungskamera eines Geldautomaten aufgenommen. Zu dem Zeitpunkt trug er eine braune Strickjacke mit Kapuze, eine Sonnenbrille und eine orange-lilafarbene Baseball-Kappe mit der weißen Aufschrift “New York”.

Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Dortmund nun die Veröffentlichung der Bilder angeordnet.

Wer Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 zumelden.

———————-
Hamm
———————-
Bargeld aus Ford gestohlen

Bargeld erbeuteten zwei unbekannte Täter am frühen Dienstagmorgen, 22.09.2015, gegen 2 Uhr, auf der Blücherstraße. Eine Zeugin konnte beobachten, wie zwei sehr schlanke, männliche Jugendliche auf unbekannte Weise einen Ford Focus öffneten. Nach Ansprache durch die Zeugin suchten die Täter das Weite. Hinweise bitte an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

———————-
Hamm
———————-
Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss

Offensichtlich unter Drogeneinfluss war ein Unfallbeteiligter am Montag, 21.09.2015, gegen 17 Uhr, auf der Werler Straße. Eine 20-jährige Frau aus Hamm hatte ihren Mini in einer Grundstückseinfahrt gewendet und wollte in Richtung Stadtmitte fahren. Plötzlich fuhr ein 27-jähriger Renault-Fahrer auf ihr Fahrzeug auf. Beide Fahrzeug wurde hierbei beschädigt. Während einer Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei dem Mann aus Hamm Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum. Nachdem ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv verlief, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden von zirka 4.000 Euro.

———————-
Hamm
———————-
Unfallflucht auf Supermarkt – Parkplatz

1.500 Euro Sachschaden entstanden am Montagnachmittag, 21.09.2015, gegen 17.30 Uhr, auf dem Parkplatz “Kaufland West” an der Wilhelmstraße. Ein Mann aus Bönen hatte dort seinen Ford Focus für einige Minuten abgestellt. Als er zurückkehrte stellte er fest, dass sich am Heck des schwarzen Autos frische Unfallspuren befanden.
Hinweise bitte an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

———————-
Hamm
———————-
Hammer bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagmorgen, 22.09.2015, um 4 Uhr, ein 57-jähriger Mann aus Hamm zu. Der Mann befuhr mit seinem Audi einen Firmenparkplatz an der Hafenstraße und prallte dabei frontal gegen eine Laterne. Durch den Aufprall entstand zudem ein Sachschaden von insgesamt zirka 7.000 Euro.

———————-
Hamm
———————-
Mobile Wache in Pelkum und in Bockum-Hövel

Am Mittwoch, 23.09.2015, wird die Mobile Wache der Hammer Polizei in den Stadtbezirken Pelkum und Bockum-Hövel eingesetzt. Von 9 bis 10 Uhr befindet sie sich am Einkaufszentrum an der Kamener Straße gegenüber der Otto-Wels-Straße und von 12 bis 13 Uhr am Einkaufszentrum Kaufland an der Römerstraße. Die Beamten der Mobilen Wache stehen dort als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie haben ein offenes Ohr für Sorgen und Wünsche der Bevölkerung, halten Informationsmaterialien bereit und nehmen Anzeigen auf. Auch wer nur mal so mit der Polizei sprechen möchte, ist herzlich willkommen.

———————-
Hamm
———————-
Verkehrsunfallflucht auf dem Landwehrweg

Am 21.09.2015 verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer an zwei geparkten Pkw beträchtlichen Sachschaden.

Gegen 20:00 Uhr hörte ein Anwohner einen Knall auf der Straße. Bei der Nachschau entdeckte er an einem schwarzen 5er BMW und an einem weißen VW Polo frische Beschädigungen. Aufgrund der Spuren könnte der Unfallverursacher mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sei. Der Sachschaden beträgt etwa 4.500 Euro. Hinweise bitte unter 02381-9160 an die Polizei Hamm.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Ahaus
———————-
Anhänger mit Metallschrott entwendet

In der Zeit von Freitag, 13:00 Uhr, bis Montag, 07:00 Uhr, hatten bisher unbekannte Täter ein Metalltor aufgebrochen und sich somit Zutritt zu einem Firmengelände an der Kruppstraße verschafft. Von dort entwendeten sie einen Anhänger mit Borkener Kennzeichen, der mit circa einer Tonne Edelstahlschrott beladen war.

Bei dem Anhänger handelt es sich um einen silbernen Anhänger der Marke Unsinn Fahrzeugtechnik, Typ LK13-26. Der Gesamtschaden wird auf etwa 4.750 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (Telefon 02561-9260).

———————-
Stadtlohn
———————-
Anhänger entwendet

In der Zeit von Freitag, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 6:45 Uhr, entwendeten bisher unbekannte Täter einen Anhänger im Wert von etwa 2.300 Euro auf der Thyssenstraße. Wie die Täter das angebrachte Anhängerschloss knacken konnten ist nicht bekannt. Der entwendete Anhänger der Marke Böckmann Typ AB1 mit dem Kennzeichen BOR-DK 314 hat einen Gitteraufsatz und eine silberne Plane. Über der Deichsel sind ein Reserveradhalter mit Reserverad und ein schwarzer Werkzeugkasten angebracht. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kripo in Ahaus (Telefon 02561-9260) zu melden.

———————-
Südlohn
———————-
Einbruch in Kindergarten

In der Nacht zum Dienstag drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam in den Kindergarten am Vitusring ein. Sie hebelten eine Tür auf und entwendeten einen Fotoapparat. Die Täter richteten einen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro an. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kripo in Borken (Telefon 02861-9000) zu melden.

———————-
Velen
———————-
Motorradfahrer leicht verletzt

Am Montag verletzte sich ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Reken bei einem Verkehrsunfall leicht. Er war gegen 17:00 Uhr auf der Nordvelener Straße unterwegs und wollte an der Einmündung Nordvelener Straße / Eschstraße dem Verlauf der abknickenden Vorfahrt in Richtung Stadtlohn folgen. Eine 29-jährige Autofahrerin aus Ramsdorf bog von der Eschstraße nach links auf die Nordvelener Straße ab und übersah dabei den Motorradfahrer. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 2.500 Euro.

———————-
Rhede
———————-
Zwei Unfallfluchten auf dem Hamalandplatz

Am Montag kam es auf dem Hamalandplatz zu zwei Unfallfluchten. In der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:30 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten schwarzen Audi A6. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 2.000 Euro. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:45 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten silbernen Honda Civic.

Dabei entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 1.500 Euro. Der oder die Verursacher hatten sich entfernt, ohne ihren Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871-2990) zu melden.

———————-
Bocholt
———————-
Unfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Am Montag fuhr gegen 13:20 Uhr eine Autofahrerin auf den vorrausfahrenden Wagen eines 50-jährigen Autofahrers aus Rhede auf und entfernte sich danach, ohne ihren Pflichten nachgekommen zu sein. Beide waren gegen 13:20 Uhr auf der Dingdener Straße in Richtung Bocholt unterwegs. Vor der Kreuzung Dingdener Straße / Birkenallee / Bömkesweg hatte sich ein Rückstau gebildet, so dass der 50-Jährige verkehrsbedingt warten musste.

Bei dem Zusammenstoß entstanden an beiden Fahrzeugen Schäden von insgesamt etwa 1.300 Euro. Die Autofahrerin hatte nach einem kurzen Gespräch den Wagen des Rheders umfahren und hatte sich auf dem Radweg fahrend von der Unfallstelle entfernt. Eingesetzte Polizeibeamte trafen eine 49-jährige Frau aus Bocholt an der Halteranschrift an, auf die die Personenbeschreibungen der Unfallzeugen zutrafen.

Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten und des Autofahrers, dass die Frau unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Arzt entnahm der Frau zwei Blutproben, die ein Richter des Amtsgerichts Bocholt zuvor angeordnet hatte. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Lüdinghausen
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 21.09.15, zwischen 12.05 Uhr und 12.25 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten VW Multivan.
Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Ottmarsbocholt
———————-
Farbschmiererei

In der Nacht zum 22.09.15 beschmierten unbekannte Täter die Holztür der St. Urban Kirche. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 400 Euro. hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Coesfeld
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 21.09.15, zwischen 09.50 Uhr und 14.50 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten schwarzen VW Beetle an der hinteren rechten Seite. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 2.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

———————-
Coesfeld
———————-
Räuberischer Diebstahl

Am 21.09.15, um 16.30 Uhr, entfernten zwei unbekannte Täter die Sicherungsetiketten von Tabakwaren. Als der Ladendetektiv auf sich aufmerksam machte, flüchteten sie. Einen Täter konnte der Zeuge festhalten. Dieser zog ein Messer und konnte in Richtung Innenstadt flüchten. Täterbeschreibung:
1) männlich, ca. 190 cm groß, schlank, 25-30 Jahre alt, Dreitagebart, Jeansjacke, weite Baggy-Jeans, schwarz-rotes Cäppi
2) männlich, ca. 18-185cm groß, schlank, kurze blonde Haare, Jeans, grau-blaues Sweatshirt

Wie viele Packungen Tabak entwendet wurden, konnte bei der Anzeigenaufnahme nicht gesagt werde. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

———————-
Ascheberg
———————-
Sachbeschädigung

In der Zeit vom 19.09.15, 20.30 Uhr – 21.09.15, 20.45 Uhr, zerkratzte ein unbekannter Täter die rechte Fahrzeugseite eines geparkten schwarzen PKW VW. Das Fahrzeug stand auf einem Anwohnerparkplatz im Innenhof hinter dem Mehrfamilienhaus Olde Feld 38. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 850 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Billerbeck
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 22.09.15, um 05.44 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Nottuln die K 13 von Darup in Richtung Billerbeck. Vor einer Linkskurve querte ein Reh die Fahrbahn. Der Nottulner wich aus, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er verletzte sich schwer. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 3.000 Euro.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.