Tagesarchive: 6. Oktober 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 06.10.2015

———————-
Münster
———————-
Einbrecher entwenden Eiswaffeln

Unbekannte brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag (05.10., 18 Uhr bis 06.10., 8 Uhr) in einen Kiosk an der Salzstraße ein und nahmen Eiswaffeln mit. Die Täter zerstörten das heruntergezogene Rollo und verschafften sich so Zutritt. Insgesamt entstand Schaden in einem vierstelligen Euro-Bereich. Hinweise von Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Navi-Diebe in Gremmendorf auf Beutezug

Unbekannte brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag (05.10., 22 Uhr bis 06.10., 7:30 Uhr) insgesamt fünf Autos in Gremmendorf auf und bauten die Navis aus. An der Straße Delstrup entwendeten sie die Geräte aus einem BMW und einem VW. Zwei BMW standen am Erich-Greffin-Weg und Falkenweg. Am Franz-Beiske-Weg brachen sie einen Daimler auf. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Zigarettenschachteln bei Einbruch erbeutet

Etliche Zigarettenschachteln erbeuteten Diebe bei einem Einbruch am späten Montagabend (05.10., 23.55 Uhr) an der Marktallee. Die Täter brachen eine Tür des Ladens auf und schnappten sich aus dem Kassenbereich die Schachteln verschiedener Marken. Die Höhe der Beute ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Steinfurt
———————-
Verkehrsunfall, B 54 voll gesperrt

Bei einem Alleinunfall auf der B 54 ist am Dienstag (06.10.), gegen 13.25 Uhr, ein Autofahrer aus Lünen verletzt worden. Der 63-jährige befuhr die Bundesstraße in Richtung Gronau. In Höhe der Radaranlage geriet er mit seinem Pkw ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er gegen eine Leitplanke prallte.

Der Mann wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf insgesamt 7.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des verunfallten Fahrzeugs wurde die Bundesstraße voll gesperrt.

———————-
Emsdetten
———————-
Zeugen gesucht

Der Bewohner eines Einfamilienhauses am Sandhügel hat am Montagabend (05.10.), gegen 20.30 Uhr, zwei mutmaßliche Einbrecher auf seinem Grundstück überrascht. Die beiden Männer hielten sich im Garten, im Bereich der Terrasse auf. Als sie den Hauseigentümer sahen, ergriffen sie sofort die Flucht und kletterten über den etwa zwei Meter hohen Gartenzaun. Danach stiegen sie in einen dunklen Kleinwagen und fuhren ohne Licht in unbekannte Richtung davon.

Die Männer waren etwa 20-30 Jahre alt, etwa 180-185 cm groß und hatten eine sportlich schlanke Figur. An dem Wohnhaus wurde keine Einbruchspuren festgestellt. Die Polizei sucht Zeugen, die die Flüchtigen und dessen Kleinwagen im Bereich Sandhügel gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Emsdetten, Telefon 02572-93064415.

———————-
Greven
———————-
Zwei Einbrüche gemeldet

Unbekannte sind am Montagabend (05.10.), in der Zeit zwischen 17.10 Uhr und 21.10 Uhr, in ein Wohnhaus an der Geschwister-Scholl-Straße eingedrungen. Die Einbrecher hebelten im rückwärtigen Bereich des Hauses eine Terrassentür auf und verschafften sich Zutritt zu den Räumlichkeiten. Es wurden Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen durchsucht. Die Diebe entwendeten Schmuck.

Am Samstag (03.10.) haben sich Einbrecher an einem Reihenhaus am Het Nieland aufgehalten. Die Täter versuchten vergeblich eine Terrassentür aufzuhebeln. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf einige hundert Euro. Hier waren die Unbekannten in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 20.00 Uhr am Werk. Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei Greven, Telefon 02571-9284455.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Drensteinfurt
———————-
Jugendliche nach Fahndung im Gewahrsam

Nach der Fahndung nach einem Diebstahl aus einem Wohnmobil am Dienstag, 6.10.2015, gegen 0.10 Uhr, in Drensteinfurt-Mersch nahm die Polizei zwei Jugendliche in Gewahrsam.

Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte ein offenes Garagentor am Nachbarhaus und sah eine Person flüchten. Die sofort alarmierte Polizei stellte in der Nähe zwei Jugendliche fest. Diese hatten verschiedene Gegenstände dabei, die aus dem Wohnmobil stammten. Da die Identität der Täter nicht feststand, nahm die Polizei die beiden in Gewahrsam. Bei den Jugendlichen handelt es sich um einen 15-Jährigen Flüchtling und einen 16-Jährigen aus Marokko. Die Minderjährigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Ausländeramt übergeben.

———————-
Ahlen
———————-
Fahrzeuge Ziel von Tätern

Fahrzeuge an der Marienstraße in Ahlen waren in der Nacht zu Dienstag, 06.10.2015 Ziel von Tätern. Aus drei Autos stahlen die Diebe verschiedene Gegenstände wie ein Navigationsgerät, ein Ladekabel, Zigaretten und eine geringe Menge Bargeld. An einem vierten Pkw scheiterten die Täter. Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650, entgegen.

———————-
Beckum-Neubeckum
———————-
Täter dringen in Büro ein

Unbekannte Personen brachen zwischen Montagabend und Dienstag, 06.10.2015, 0.15 Uhr in das Büro einer Gaststätte an der Hauptstraße in Neubeckum ein. Ob der oder die Täter etwas aus dem Raum stahlen, steht nicht fest. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521-9110, entgegen.

———————-
Drensteinfurt
———————-
Tankstelle erneut Ziel von Einbrechern

Eine Tankstelle am Heuweg in Drensteinfurt war am Dienstag, 06.10.2015, gegen 2.55 Uhr erneut Ziel von Einbrechern.

Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zum Verkaufsraum, aus dem sie gezielt Zigaretten und Getränke stahlen. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um zwei Personen, die Kapuzenpullover trugen. Die Einbrecher flüchteten mit einem hellen Pkw der Marke Daimler. Bei dem Einbruch vor etwa zwei Wochen nutzten die flüchtigen Täter einen silbernen Daimler. Möglicherweise handelt es sich bei den Einbrechern um dieselben Personen. Wer hat in der Nacht im Bereich Drensteinfurt einen hellfarbenen Pkw der Marke Daimler gesehen? Wer kann Informationen zu den Einbrüchen geben? Hinweise bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650.

———————-
Beckum-Neubeckum
———————-
Geldbörse geraubt

Am Montag, 05.10.2015, gegen 20:18 Uhr, wurde auf der Vellerner Straße in Neubeckum eine 19-jährige Frau beraubt.

Die junge Frau war zu Fuß auf der Vellerner Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. In Höhe des Gymnasiums bemerkte sie hinter sich eine männliche Person. Als sie sich umdrehte, entriss ihr dieser die Geldbörse und flüchtete durch das angrenzende Strauchwerk.

Täterbeschreibung: Männlich; 19-20 Jahre; hagere Gestalt; 165-170 cm; hochgegeelte blonde Haare; schwarze Kleidung. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Beckum unter der Telefonnummer 02521-9110.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm
———————-
Handtaschendieb gesucht

unbekannter_dieb_aMit Fahndungsfotos sucht die Polizei Hamm einen tatverdächtigen Dieb. Ihm wird vorgeworfen, am 12.04.2015 gegen 19.50 Uhr die Handtasche einer 24-jährigen Frau gestohlen zu haben. Darin bewahrte sie unter anderem ein Smartphone und ihr Portemonnaie mit Bargeld und EC-Karte auf. Mit der gestohlenen Bankkarte versuchte der Unbekannte am 13.04.15 in einem Geschäft Zigaretten zu kaufen, in einem anderen Schuhe. Beide Male fielen den Verkäuferinnen allerdings auf, dass die Karte nicht auf den Beschuldigten ausgestellt war, woraufhin der Mann floh.

In einem Geschäft wurde der Unbekannte durch die Überwachungskamera aufgenommen. Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Dortmund nun die Veröffentlichung der Bilder angeordnet. Wer Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 zu melden.

———————-
Hamm
———————-
Wer kennt den unbekannten Geldabholer?

unbekannter_geldabholer_bMit Fahndungsfotos sucht die Polizei Hamm einen tatverdächtigen Betrüger. Der Mann hat am 26.05.2015 in der Postfiliale am Pelkumer Platz offenbar mit einem gefälschten Ausweis Geld abgeholt.

Zuvor wurde einer 21-jährigen Frau aus Konstanz vorgetäuscht, dass sie eine Wohnung anmieten könnte. Dazu sollte sie die erste Monatsmiete zusammen mit der Kaution per Western Union überweisen. Nur wenige Stunden nachdem sie das Geld überwiesen hatte, wurde es in Pelkum abgeholt.

Der Unbekannte wurde durch die Überwachungskamera des Geschäfts aufgenommen. Er ist 40 bis 50 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit trug er kurze, dunkle Haare mit Stirnglatze.

Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Dortmund nun die Veröffentlichung der Bilder angeordnet.

Wer Hinweise zur Person geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 zu melden.

———————-
Hamm
———————-
Geldspielautomaten in Gaststätte aufgebrochen

Ein Unbekannter brach am Dienstagmorgen (06.10.15) in eine Gaststätte auf der Lange Straße ein. Die Person floh mit Bargeld aus zwei aufgebrochenen Geldspielautomaten.

Gegen 6.30 Uhr hörte eine Anwohnerin lautes Poltern aus der Gaststätte. Sie rief die Polizei, als sie beim Blick aus dem Fenster im Biergarten einen unbekannten Mann entdeckte. Er floh vor dem Eintreffen der Polizei. Offenbar hatte er ein Rollgitter aufgeschnitten und die dahinter liegende Terrassentür aufgehebelt.
Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

———————-
Hamm-Werries
———————-
Schlägerei nach Handballspiel

Nach dem Handballspiel des Zweitligisten ASV Hamm gegen GWD Minden in der Westpressarena kam es zu einer Schlägerei. Ein 19-jähriger Hammer erlitt leichte Verletzungen.

Nachdem der 19-Jährige und sein 17-jähriger Freund am Samstag (03.10.15, 21.50 Uhr) die Arena an der Ostwennemarstraße verlassen hatten, wurden sie von drei unbekannten Mindener Fans angesprochen.

Die jungen Männer witterten, dass Ärger drohte und rannten in Richtung des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums davon. Der 17-Jährige entkam. Dem 19-Jährigen wurde jedoch ein Bein gestellt, als er die Mittelinsel in Höhe der Karl-Koßmann-Straße überqueren wollte. Er stürzte und musste am Boden liegend mehrere Tritte in den Bauch und gegen den Kopf einstecken.

Die Tatverdächtigen sind etwa Mitte 20 und trugen Sweatshirt-Jacken in grau und schwarz. Sie fuhren vermutlich in einem Pkw davon.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den drei Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02381-9160 bei der Polizei zu melden.

———————-
Hamm-Berge
———————-
Vorfahrtunfall auf der Werler Straße

Zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis eines Vorfahrtunfalls am Dienstagmorgen (6.10.15) auf der Werler Straße.

Gegen 5.20 Uhr bog ein 56-jähriger Audi-Fahrer von einer Tankstelle auf die Werler Straße in Richtung Innenstadt ab. Dort stieß er mit dem VW Golf eines 40-Jährigen zusammen. Der Golf-Fahrer war in Richtung Autobahn unterwegs. Beide Männer wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.

———————-
Hamm
———————-
Unfallflüchtiger hinterlässt 1.500 Euro Sachschaden

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Caldenhofer Weg 98 sucht die Polizei den Verursacher.

Am Montag (05.10.15) wurde dort zwischen 10 Uhr und 16.30 Uhr ein Seat Mii beschädigt. An dem weißen Kleinwagen entstanden Sachschäden in Höhe von rund 1.000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Mobile Wache in Pelkum und in Bockum-Hövel

Am Mittwoch, 07.10., wird die Mobile Wache der Hammer Polizei in den Stadtbezirken Pelkum und Bockum-Hövel eingesetzt.

Von 9 bis 10 Uhr befindet sie sich am Einkaufszentrum an der Kamener Straße gegenüber der Otto-Wels-Straße und von 12 bis 13 Uhr am Einkaufszentrum Kaufland an der Römerstraße.

Die Beamten der Mobilen Wache stehen dort als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie haben ein offenes Ohr für Sorgen und Wünsche der Bevölkerung, halten Informationsmaterialien bereit und nehmen Anzeigen auf.

Auch wer nur mal so mit der Polizei sprechen möchte, ist herzlich willkommen.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Borken
———————-
Verkehrsunfallflucht vor dem Rathaus

Am Dienstag befuhr eine 23-jährige Autofahrerin aus Coesfeld die Straße “Im Piepershagen”. Als sie sich in Höhe des Rathauses befand, fuhr ein noch unbekannter Autofahrer aus einer der Parkbuchten heraus, wobei es zu einer leichten Berührung der Fahrzeuge kam. Am dem schwarzen Pkw Skoda Superb der 23-Jährigen entstand dabei ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro.

Der Unfallverursacher drehte die Scheibe herunter, sagte “es ist ja gar nichts passiert” und fuhr ohne Einwilligung der 23-Jährigen davon, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Der Unfallflüchtige ist ein ca. 50 Jahre alter Mann, er fuhr einen schwarzen Volvo S 60.

Eine aufmerksame Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und das Kennzeichen des Volvos notiert, so dass sehr gute Ermittlungsmöglichkeiten bestehen. Leider stehen die Personalien der Zeugin nicht fest, die hiermit gebeten wird, sich beim Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000) zu melden. Dies gilt auch für mögliche weitere Zeugen.

———————-
Bocholt
———————-
Einbruch in Wohnung

Am Montag hebelten noch unbekannte Täter zwischen 12.00 Uhr und 23.00 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße “Im Osteresch” auf. Sie durchsuchten mehrere Räume des Hauses. Entwendet wurden nach ersten Angaben Schmuck und eine analoge Spiegelreflexkamera der Marke Nikon (Typ F 301).

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Borken
———————-
Autofahrer nach Wildunfall verletzt

wildunfallAm Dienstagmorgen gegen 6 Uhr verletzte sich ein Autofahrer bei einem Wildunfall leicht.

Der 39-jährige Mann aus Borken befuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw die Landesstraße 896 (Weseler Straße) in Richtung Wesel.

Etwa einen Kilometer hinter der Kreisstraße 50 lief plötzlich aus dem linksseitigen Gebüsch ein Hirsch (ca. 200 Kilogramm) auf die Fahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen.

Durch das Unfallgeschehen wurde der Fahrer, glücklicherweise muss man sagen, nur leicht verletzt. Er wollte eigenständig einen Arzt aufsuchen. Der erheblich beschädigte Pkw wurde abgeschleppt und das verletzte Tier von seinen Leiden erlöst. Der entstandene Sachschaden am Pkw wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt.

———————-
Borken
———————-
Baggerdiebstahl von Baustelle

In der Zeit von Freitag, 02.10.2015, 09:00 Uhr, bis Montag, 05.10.2015, 09:00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter von einem Baustellengelände am Gewerbegebiet an der Straße “Alter Kasernenring” einen Bagger der Marke Takeuchi TB 235. Der rot graue Bagger trägt eine Werbeaufschrift der Firma GalaBau Vortkamp. Der Sachschaden beträgt ca. 50.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Kriminalkommissariat Borken (Telefon 02861-9000) zu melden.

———————-
Ahaus
———————-
Diebstahl aus Arbeitshalle

In der Zeit von Freitag, 02.10.2015, 22.00 Uhr, bis Sonntag, 04.10.2015, 16:00 Uhr, entwendeten noch unbekannte Täter drei neuwertige autogene Schweißgeräte der Marke “Rehm” aus einem Metallbetrieb am Brinker Esch. Wie die Täter in die Arbeitshalle gelangten, ist zurzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 17.000 Euro.

Hinweise nimmt die Kripo in Ahaus unter 02561-9260 entgegen.

———————-
Vreden
———————-
Alarmanlange stört Einbrecher

In der Nacht zum Dienstag, versuchten bisher unbekannte Täter gewaltsam in das Schulgebäude der St. Felicitas Schule am Berkelsee einzubrechen. Sie hatten versucht eine Tür im Erdgeschoss aufzuhebeln, als die Alarmanlage auslöste. Die Täter flüchteten daraufhin. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 400 Euro. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (Telefon 02561-9260).

———————-
Bocholt
———————-
Fahrradfahrer fuhr ohne Licht

In der Nacht zum Dienstag, wurde die Polizei gegen 01:40 Uhr auf einen Fahrradfahrer aufmerksam, der auf der Willy-Brandt-Straße mit dem Fahrrad ohne Licht auf der falschen Straßenseite fuhr. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 39-jährige Bosnier zur Festnahme bzw. Ausweisung ausgeschrieben war.

Die Polizisten nahmen den Mann fest und zogen das zuständige Ausländeramt hinzu.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Billerbeck
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 06.10.15, zwischen 08.45 Uhr und 09.33 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten schwarzen Mercedes C-Klasse. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Dülmen
———————-
Einbruch

In der Nacht zum 06.10.15 drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Baucontainer ein und entwendeten hieraus eine Hilti Bohrmaschine sowie eine Stiehl Kettensäge. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 900 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Diebstahl aus Büroräumen

Innerhalb des Zeitraumes vom 29.09.2015 um 15.00 Uhr bis zum 05.10.2015 um 16:00 Uhr betrat eine unbekannte Person das Büro eines Fahrradladens in Lüdinghausen, in der Flaßbieke. Diese entwendete einen Möbeltresor, welcher Bargeld und vermutlich einen Ladenschlüssel enthielt, und flüchtete anschließend aus dem Fenster.

Die Höhe des gestohlenen Geldbetrags ist derzeit noch unklar. Die Polizei Lüdinghausen nimmt Hinweise entgegen Tel: 02591-7930

———————-
Lüdinghausen
———————-
Rennradfahrer durch unachtsamen Pkw-Führer verletzt

Am 05.10.2015 verursachte ein Autofahrer auf der Hiddingseler Straße gegen 18:20, in Lüdinghausen, einen Verkehrsunfall. Als der 82-jährige Fahrzeugführer versuchte einen 59-jährigen Rennradfahrer zu überholen hielt er nicht genügend Seitenabstand, weshalb der Radfahrer von dem Auto berührt wurde.

Dieser kam zu Fall und erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 7.800 Euro.

———————-
Olfen
———————-
Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall

Am 05.10.2015 wurde gegen 20:45 Uhr eine 32-jährige Frau beim Überqueren der Straße Zur Geest in Höhe des Kreuzungsbereiches Bilholtstraße, in Olfen, von einem 41-jährigen PKW-Führer erfasst, wonach sie auf den Boden stürzte. Aufgrund der daraus folgenden schweren Verletzungen musste diese im Krankenhaus behandelt werden. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein leichter Sachschaden, der sich auf ca. 1.000 Euro beläuft.

———————-
Coesfeld
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 06.10.2015 wurde gegen 1:38 Uhr eine Werbetafel des Gastronomiebetriebs Mcdonalds, welcher sich in Coesfeld auf der Dülmener Straße befindet, durch einen Verkehrsunfall beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr mit einem schwarzen BMW, der eine Zulassung des Kreises Coesfeld besitzt, gegen jene Anzeigetafel und verursachte somit einen Sachschaden von 600 Euro. Der Fahrzeugführer verließ daraufhin umgehend den Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei Coesfeld entgegen Tel: 02541-140

———————-
Billerbeck
———————-
Tankstelleneinbruch

Am Morgen des 06.10.2015 brachen unbekannte Täter gegen 01.45 Uhr auf gewaltsamste Weise in eine Tankstelle auf der Münsterstraße in Billerbeck ein. Jene Personen fuhren mit einem silbernen Mercedes, welcher eine Recklinghäuser Zulassung besitzt, vor und verschafften sich, indem sie mit einer Axt die Glastür der Tankstelle zertrümmerten, Zugang zum Ladeninneren. Da kurz darauf die Alarmanlage aktiviert wurde, flohen die Täter unmittelbar danach. Ob sie dabei Wertgegenstände entwendeten, ist derzeit unklar. Der Sachschaden wird auf 4.000 EUR für die zerstörte Glastür geschätzt.
Hinweise nimmt die Polizei Coesfeld entgegen, Tel: 02541-140

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Hier wird geblitzt!

Münster Journal, Radar, Blitzer, Messstelle

Am 06.10.2015 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen: In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Albersloher Weg Grevener Straße Hammer Straße Münzstraße bis Mauritztor Steinfurter Straße Trauttmansdorffstraße Wolbecker Straße In schutzwürdigen … weiterlesen