Tagesarchive: 12. Oktober 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 12.10.2015

———————-
Münster
———————-
Einbrecher scheitern an Griffschloss

An einem abgeschlossenen Türgriff scheiterte am Freitag (9.9.15, 07:40 Uhr bis 12:45 Uhr) ein Einbruch am Heinrich-Lersch-Weg. Die Täter kletterten über ein Gartentor und schlugen ein Loch in die Terrassentür. Sie fassten durch das Loch und versuchten die Tür von innen zu öffnen. Die Diebe konnten den abgeschlossenen Griff jedoch nicht umlegen. Daraufhin ergriffen die Unbekannten die Flucht.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251-2750 entgegen.

Weitere Informationen zum Einbruchschutz gibt es unter www.riegelvor.nrw.de oder unter der Telefonnummer 0251-2751111

———————-
Münster
———————-
Mit 2,8 Promille vom Fahrrad gefallen

Am Freitagabend (09.10.15, 18:19 Uhr) stieg ein betrunkener Fahrradfahrer an der Hammer Straße auf sein Fahrrad und fuhr in Schlangenlinien davon. Eine Frau beobachtete den 47-Jährigen und rief die Polizei. Bevor die Beamten den Mann stoppen konnten, fiel dieser mit dem Rad um und stürzte gegen ein geparktes Auto.

Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 2,8 Promille. Den Radfahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

———————-
Münster
———————-
Motorradfahrer von PKW überrollt und schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer am Samstagnachmittag (10.10., 15.55 Uhr) bei einem Unfall auf dem Albersloher Weg. Der Mann aus Altenberge fuhr stadtauswärts und überholte den VW einer 22-Jährigen.

Dabei stürzte er aus bislang ungeklärter Ursache mit seiner Suzuki. Er rutschte unter den Wagen der 24-Jährigen Münsteranerin und wurde überrollt. Rettungskräfte brachten den 22-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht.

———————-
Münster
———————-
95-jähriger Zeuge vertreibt Taschendieb

Ein 95-Jähriger vertrieb Sonntagnachmittag (11.10., 16 Uhr) einen Taschendieb an der Geiststraße. Der dreiste Täter entwendete zuvor die Handtasche einer 81-Jährigen aus deren Rollator. Beim Beobachten der Tat reagierte der 95-Jährige geistesgegenwärtig, schrie den Dieb lauthals an und forderte ihn auf die Tasche fallen zu lassen. Erschrocken über die Reaktion schmiss der Unbekannte die Tasche sofort auf den Boden und flüchtete in Richtung Hammer Straße. Er ist circa 1,80 Meter groß und 30 Jahre alt, sieht südländisch aus und trug ein Kapuzenshirt.

Hinweise zu dem Dieb nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Steinfurt
———————-
Verkehrsunfallflucht

Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem Verkehrsunfall aufgenommen, der sich am Dienstagabend (06.10.2015), gegen 17.35 Uhr, auf der L 550/ Einmündung K 78 ereignete. Ein weißer Kleinwagen, auf der K 78 aus Richtung Borghorst kommend, wollte nach links auf die L 550 abbiegen. Dabei kam es im Einmündungsbereich zur Kollision mit einem blauen Mercedes-Sprinter, der die bevorrechtigte L 550 in Richtung Steinfurt befuhr.

An dem Sprinter entstand ein Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. Der Fahrer des weißen Kleinwagens entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Wagen muss im Frontbereich beschädigt sein. Den Schilderungen zufolge, soll es sich bei dem Fahrer um einen älteren Herrn handeln. Mehrere Zeugen sollen den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefon 02551-154115.

———————-
Mettingen
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag (11.10.), in der Zeit zwischen 06.45 Uhr und 13.45 Uhr, ist ein parkender schwarzer VW Fox auf der Burgstraße angefahren und beschädigt worden. Der VW war in einer Parkbucht, schräg gegenüber dem Schultenhof, abgestellt. Als der Besitzer zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er Kratzer und Beulen an der linken Fahrzeugseite fest. Der Sachschaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt. Aufgrund der gesicherten Spuren gehen die Ermittler davon aus, dass ein hellblaues Fahrzeug die Schäden verursacht hat.

Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise bitte an die Polizeidienststelle Ibbenbüren, Telefon 05451-5914315.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Exhibitionist

Am Sonntagmorgen (11.10.) hat sich ein Mann im Bereich Große Straße (Nordstadtarkaden) in schamverletzender Weise gezeigt. Erstmals ist der Mann gegen 07.00 Uhr einer Passantin an der Fußgängerbrücke aufgefallen. Gegen 07.25 wurde der Mann erneut gesehen, als er die Angestellten einer Bäckereifiliale beobachtete und sich dabei entblöste. Als er von der Passantin angesprochen wurde, entfernte er sich in Richtung Bahnhof. Der Mann war etwa 20-30 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Bekleidet war er mit einem grauen Kapuzenshirt und einer grauen Jeans. Er hatte einen grün/ grauen Lederrucksack dabei, an dem mehrere Schlüsselanhänger befestigt waren. Der Mann machte insgesamt einen ungepflegten Eindruck. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu der beschriebenen Person machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451-5914315.

———————-
Lengerich
———————-
Kabeldiebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Sonntagabend (11.10.), gegen 20.00 Uhr, drei Männer, die sich an einer Baustelle an der Osnabrücker Straße aufhielten und dort Baumaterial in einen blauen VW Bulli mit COE-Kennzeichen einluden.

Als die Diebe den Zeugen erblickten, flüchteten sie zunächst in ein angrenzendes Maisfeld. Während der Mann die Polizei verständigte, kam das Trio zurück, stieg in den Bulli ein und fuhr in Richtung Hönebachweg davon. Nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt, konnte eine Polizeistreife den blauen Bulli stoppen. Es saß nur noch eine Person im Wagen, die beiden Mittäter waren geflüchtet. Der Fahrer, ein 28-jähriger Mann aus Rosendahl, wurde festgenommen.

Im Bulli befanden sich zahlreiche, etwa 3 Meter lange, Stromkabel und ein Bolzenschneider. Der VW Bulli samt Diebesgut wurde sichergestellt. Bei der polizeilichen Vernehmung gab der 28-Jährige den Diebstahl der Stromkabel zu. Zu seinen beiden Mittätern machte er keine Angaben. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, muss noch geklärt werden. Gegen den Mann aus Rosendahl wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

———————-
Steinfurt
———————-
Einbruch in ein Wohnhaus

Unbekannte haben sich in der Zeit zwischen Freitagvormittag, 10.00 Uhr und Samstagabend (10.10.), 22.50 Uhr, auf einem Grundstück an der Königsallee aufgehalten. Die Einbrecher hebelten ein Kellerfenster auf und verschafften sich Zutritt zum Wohnhaus. Im Haus betraten die Eindringlinge nahezu alle Räumlichkeiten. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Was gestohlen wurde, ist bislang noch nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge gesehen haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Steinfurt, Telefon 02551-154115.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Versuchter Einbruch, Täter flüchtig

Zwei unbekannte Männer haben sich am Freitagvormittag (09.10.), gegen 11.30 Uhr, auf dem Grundstück eines Wohnhauses am Püsselbürener Damm aufgehalten. Als die Einbrecher gerade eine Terrassentür aufhebeln wollten, wurde ein Hausbewohner auf sie aufmerksam. Er machte sich bemerkbar, woraufhin die beiden Einbrecher sofort die Flucht ergriffen.

Die Männer flüchteten durch den Garten in ein angrenzendes Maisfeld. Kurze Zeit später beobachtete eine Zeugin drei Männer, die eilig aus einem Maisfeld kamen, die Talstraße überquerten und mit einem silbergrauen Kleinwagen in Richtung Ibbenbüren/ Autobahn davon fuhren. Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung blieb erfolglos. Zwei Täter waren etwa 20-30 Jahre alt und dunkel gekleidet. Der dritte Mann war älter, etwa 35 Jahre alt. Er trug eine dunkle Bomberjacke. Die Männer hatten alle schwarzes Haar und einen leicht dunklen Teint. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

———————-
Emsdetten
———————-
Verkehrsunfall, eine Person verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Borghorster Straße (L 590) wurde am Sonntagabend (11.10.), gegen 18.30 Uhr, ein 48-jähriger Emsdettener verletzt. Der 48-Jährige fuhr mit seinem Auto stadteinwärts auf der Borghorster Straße. Kurz vor dem Westring kam es zur Kollision mit dem Pkw eines 46-jährigen Autofahrers aus Steinfurt, der mit seinem Wagen auf der Borghorster Straße wenden wollte. Der Emsdettener wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Ahlen
———————-
Werkstatt- und Praxiseinbruch

In der Zeit von Freitag, 09.10.2015, 13.00 Uhr, bis Montag, 12.10.2015, 06.00 Uhr, gelangten unbekannte Täter zunächst gewaltsam in eine Werkstatt auf der Parkstraße in Ahlen. Aus der Werkstatt wurde nichts entwendet. Danach verschafften sich die Täter gewaltsam Zugang zu einer im gleichen Gebäude befindlichen Praxis. Hier wurden die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht. Mit einem geringen Bargeldbetrag flüchteten die Täter danach in unbekannte Richtung.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Ahlen, Telefon 02382-96580, in Verbindung zu setzen.

———————-
Ahlen
———————-
Bargeld bei Einbruch in Bürogebäude erbeutet

Zwischen Samstag, 10.10.2015, 08.30 Uhr, und Montag, 12.10.2015, 07.30 Uhr, gelangten unbekannte Täter gewaltsam in ein Bürogebäude auf der Robert-Koch-Straße in Ahlen. Hier wurden die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht. Mit einem geringen Bargeldbetrag flohen die Täter in unbekannte Richtung.

Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Ahlen unter der Telefonnummer 02382-9650 entgegen.

———————-
Beckum
———————-
Einbruch in Einfamilienhaus

Ein Einfamilienhaus auf der Agnes-Miegel-Straße in Beckum war in der Nacht zu Sonntag, 11.10.2015, das Ziel von unbekannten Tätern. Diese begaben sich auf das Grundstück und verschafften sich von der Rückseite her gewaltsam Zugang zu dem Haus.

Offensichtlich gestört ließen die Täter vom weiteren Vorgehen ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Beckum, Telefon 02521-9110, entgegen.

———————-
Ahlen
———————-
Einbruch in Bürogebäude

Zwischen Freitag, 09.10.2015, 17.00 Uhr und Sonntag, 11.10.2015, 22.00 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Bürogebäude auf der Wilhelmstraße in Ahlen. In dem Gebäude durchsuchten die Täter sämtliche Räume und brachen zwei Geldkassetten auf. Mit Bargeld, einem Laptop und einer Digitalkamera als Beute flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Ahlen, Telefon 02382-9650, in Verbindung zu setzen.

———————-
Beckum
———————-
Rasenmäher gestohlen

Am Samstag, 10.10.2015, zwischen 02.00 Uhr und 08.25 Uhr, begaben sich bislang unbekannte Täter in den Garten eines Einfamilienhauses auf dem Paterweg in Beckum. Aus dem rückwärtigen Bereich nahmen die Täter einen Rasenmäher der Marke Honda, einen Benzinkanister und eine Schubkarre mit. Mit ihrer Beute flüchteten sie danach in unbekannte Richtung. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Beckum, Telefon 02521-9110, in Verbindung zu setzen.

———————-
Drensteinfurt
———————-
73jähriger Kradfahrer schwer verletzt

Am Samstag, 10.10.2015, um 13.07 Uhr, ereignet sich auf der L 851 zwischen Sendenhorst und Drensteinfurt ein Verkehrsunfall, bei dem ein 73jähriger Kradfahrer aus Lemgo schwer verletzt wurde. Dieser befuhr mit seinem Kraftrad die L 851 aus Richtung Sendenhorst kommend in Fahrtrichtung Drensteinfurt. In der Bauernschaft Averdung verlor er ausgangs einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei streifte er ein Verkehrszeichen und kam in einem angrenzenden Gebüsch zum Stillstand. Der schwer verletzte Kradfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Das Kraftrad wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geringer Sachschaden.

———————-
Warendorf
———————-
Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter drangen in der Zeit von Donnerstag, 08.10.2015 bei Sonntag, 11.10.2015, 19:15 Uhr, gewaltsam in ein freistehendes Einfamilienhaus in Warendorf an der Straße Immenkamp ein.

Der oder die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entfernten sich anschließend in unbekannte Richtung. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu möglichen Tätern geben können, sich bei der Polizeiwache Warendorf, Telefon 02581-941000 zu melden.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm
———————-
Unter Drogeneinwirkung am Steuer

Unter Drogeneinfluss wurde am Montagmittag, 12.10.2015, gegen 12.30 Uhr, ein 32-jähriger Mann aus Hamm auf der Wilhelmstraße erwischt. Eine Streife kontrollierte den Mann und seinen Jaguar im Rahmen einer Verkehrskontrolle. Nachdem ein Drogenschnelltest positiv verlief, wurde dem Mann im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

———————-
Hamm-Heessen
———————-
Wohnungseinbruch

Zwischen dem 10.10.2015, 10 Uhr, und dem 12.10.2015, 8 Uhr, kam es im Schneikamp zu einem Wohnungseinbruch in ein Reihenhaus. Unbekannte Täter hebelten ein Fenster derart brachial auf, dass dieses herausbrach. Das Wohnzimmer wurde durchwühlt, ob etwas entwendet wurde, ist nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

———————-
Hamm
———————-
Polizei gelingt Festnahme

Einen Haftbefehl über drei Monate Freiheitsstrafe muss ein 27-jähriger Hammer nun in der JVA Hamm absitzen. Er wurde am frühen Montagmorgen, 12.10.2015, gegen 0.30 Uhr im Kissinger Weg in Herringen in seinem PKW überprüft. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde.

———————-
Hamm-Uentrop
———————-
Bargeld und Schmuck entwendet

Bargeld und Schmuck entwendeten unbekannte Täter am Sonntag, 11.10.2015, in der Zeit zwischen 19 Uhr und 20.50 Uhr aus einer Doppelhaushälfte “Am Huckenholz”. Die Täter hatten zuvor die Terrassentür der westlichen Gebäudeseite aufgehebelt und alle Räume im Haus durchsucht. Hinweise bitte an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Bocholt
———————-
Straßenraub am Langenbergpark

Im Langenbergpark ist am Montag, um 11:20 Uhr, ein 34-jähriger Bocholter Opfer einer Straftat geworden. Bei dem Raub wurde der Mann leicht verletzt. Der bislang unbekannte Täter flüchtete mit der Geldbörse des 34-Jährigen, die Polizei sucht nach Zeugen.

Zur Tatzeit war der Bocholter zu Fuß im Langenbergpark unterwegs, als er nach seinen Angaben in Höhe einer Baumgruppe von einem Mann in den Rücken getreten wurde und zu Boden fiel. Der Unbekannte habe ihn noch an den Kopf geschlagen und ihm das Portmonee aus der Gesäßtasche gezogen. Danach sei der Täter zu Fuß über die Adenauerallee in Richtung Barlo geflüchtet.

Der Täter war ca. 180 cm groß, etwa 30 Jahre alt und ca. 80 bis 85 Kilogramm schwer. Zur Tatzeit trug er eine hellblaue Jeans-Schlaghose, einen grünen Anglerhut und ein blau-beigefarbenes Sweat-Shirt.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zur Tat oder dem hier beschriebenen Mann machen? Hinweise nimmt die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990 entgegen.

———————-
Stadtlohn
———————-
Pkw zerkratzt

Am Montag, in der Zeit zwischen 07:30 Uhr und 11:10 Uhr, zerkratzten bislang Unbekannte einen auf der Josefstraße abgestellten Citroen C3 an der linken Fahrzeugseite.

Dabei entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Gronau
———————-
Einbruch in mehrere Kellerräume

Am Freitag (09.10.2015) gelangten bislang unbekannte Täter zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr auf noch nicht bekannte Art und Weise in ein Mehrfamilienhaus an der Schiefestraße.

Im Keller entfernten der oder die Täter mehrere Stoßriegel der Kellertüren und entwendeten eine Super 8 Kamera. Es entstand ein Sachschaden von 400 Euro.

Hinweise bitte an die Kripo in Gronau (02562-9260).

———————-
Reken
———————-
Einbruch in Schule

In der Zeit zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Montag, 07:45 Uhr, gelangten bislang Unbekannte in Klein Reken gewaltsam in die Verwaltungsräume der Grundschule an der “Buttstegge”. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf, stiegen in das Gebäude und durchsuchten Schränke und Lehrerfächer. Sie entwendeten ein Mobiltelefon und Bargeld in einem Wert von ca. 300 Euro. Es entstand zusätzlich ein Sachschaden durch den Einbruch in Höhe von. 500 Euro.

Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000

———————-
Gescher
———————-
Einbruch in Lagerraum

In der Zeit von Sonntag, 23:00 Uhr, bis Montag, 07.00 Uhr, brachen noch unbekannte Täter zum wiederholten Male in einen Lagerraum auf der Armlandstraße ein. Der oder die Täter hatten dazu eine Holztüre aufgedrückt und mehrere Getränkekisten entwendet. Der Wert der Diebesbeute liegt bei ca. 130 Euro.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Gescher
———————-
Einbruch in Kindergarten am Nordkamp

In der Zeit zwischen Freitag, 14:30 Uhr, und Montag, 07:30 Uhr, drangen bislang Unbekannte in der Straße “Nordkamp” gewaltsam in einen Kindergarten ein. Im Gebäude durchsuchten der oder die Täter sämtliche Räume. Entwendet wurde offensichtlich nichts.

———————-
Vreden
———————-
Zwei Diebstähle aus Pkw am Berkelsee

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr, schlugen Diebe die Seitenscheiben zweier Pkw auf dem Parkplatz am Berkelsee. Aus dem Innenraum der Fahrzeuge entwendeten der oder die Täter diverse EC- Karten und Ausweispapiere sowie Bargeld in Höhe 150 Euro. Es entstand ein Sachschaden von 300 Euro.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, keine Wertsachen, Bargeld oder EC Karten im parkenden PKW unbeaufsichtigt zurück zu lassen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus unter Telefon 02561-9260.

———————-
Gronau
———————-
Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus am Heerweg

Am Sonntag (11.10.2015) versuchte ein bislang unbekannter Täter gegen 01:30 Uhr in die Wohnung der Geschädigten zu gelangen. Durch Knirschgeräusche an der Haustüre aufmerksam geworden, verständigte sie ihren Mann und die Polizei und öffnete im Anschluss die Haustüre. Bei Entdecken flüchtete die unbekannte Person.

Hinweise bitte an die Kripo in Gronau (02562-9260).

———————-
Borken
———————-
Einbruch in Wohnung

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 21:30 Uhr, drangen bislang Unbekannte gewaltsam in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kardinal-von-Galen-Straße. Der oder die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten einen Schrank. Entwendet wurde nichts.

Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000.

———————-
Bocholt
———————-
Wachsamer Hund verscheucht Einbrecher

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 18:30 Uhr, hebelten bislang Unbekannte die Terrassentür eines Wohnhauses an der Stresemannstraße auf. Vermutlich wurden die Einbrecher durch den in der Wohnung anwesenden Hund verschreckt und flüchteten ohne Beute.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990.

———————-
Gronau
———————-
Einbruch in mehrere Kellerräume

Am Sonntag (11.10.2015) gelangten bislang unbekannte Täter zwischen 16.00 Uhr und 19.00 Uhr auf noch nicht bekannte Art und Weise in ein Mehrfamilienhaus an der Enscheder Straße. Im Keller hebelten der oder die Täter sieben Kellerräume auf oder versuchten dies.

Über die Tatbeute konnte keine Auskunft gegeben werden, es entstand jedoch ein Sachschaden von 1.800 Euro.

———————-
Borken
———————-
Pkw am Pröbstingerbusch aufgebrochen

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 12:15 Uhr und 15:30 Uhr, schlugen noch unbekannte Täter auf dem Parkplatz am Kletterwald an der Straße “Pröbstingerbusch” die Seitenscheibe eines Autos ein. Der oder die Täter entwendeten eine auf der Rückbank deponierte Geldbörse.

———————-
Ahaus
———————-
Pkw am Friedhof aufgebrochen

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 15 Uhr und 15:20 Uhr, schlugen noch unbekannte Täter auf dem Parkplatz am Friedhof an der Straße “Zum Rotering” die Seitenscheibe eines Pkws ein und entwendeten eine im Fußraum deponierte Handtasche. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (Telefon 02561-9260).

Die Polizei weist erneut darauf hin – “Autos sind keine Tresore”. Lassen sie keine Wertgegenstände im Auto liegen. Täter kennen die üblichen Verstecke.

———————-
Gronau
———————-
Versuchter Einbruch auf der Schuchardstraße

Am Sonntag, den 11.10.15 versuchte ein bislang unbekannter Mann in eine Wohnung auf der Schuchardstrasse einzubrechen. Die Terrassentüre hielt jedoch den Hebelversuchen stand. Die 87 jährige Geschädigte wurde durch die Geräusche auf den Täter aufmerksam, ging aber davon aus, dass es sich dabei um ihren Sohn handelte, so dass sie sich nicht weiter darum kümmerte. Im weiteren Verlauf jedoch erkannte sie den Täter, woraufhin dieser ohne Beute flüchtete.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Dülmen
———————-
Diebstahl in Juweliergeschäft

Am 09.10 wurde, während der Geschäftszeit, der Schlüsselbund eines Juweliers entwendet. In der Zeit zwischen 20:00 Uhr und 21:30 Uhr wurden, nach Geschäftsschluss, außenliegende Vitrinen geöffnet und diverse Uhren gestohlen. Der Wert der Beute beträgt 7.000 Euro. Die Täter sind bislang unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930

———————-
Nottuln
———————-
Wohnungseinbruchdiebstahl

Am 10.10, in der Zeit zwischen 8:30 Uhr und 22:00 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Dabei wurde die Terrassentür beschädigt und vermutlich Bargeld entwendet. Täterhinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930

———————-
Dülmen
———————-
Unbefugter Gebrauch von Kraftwagen mit anschließender Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 10.10 von 19:30 Uhr bis zum 11.10 um 8:00 Uhr entnahm ein unbekannter Täter den PKW-Schlüssel eines schwarzen VW Touaregs, aus einem nicht verschlossenen Büro. Danach fuhr er unberechtigt mit dem Fahrzeug und wurde in einen Verkehrsunfall verwickelt. Der PKW wurde dabei linksseitig beschädigt. Anschließend stellte der Täter das Fahrzeug wieder vor dem Haus ab und legte den Schlüssel zurück in das Büro. Der Sachschaden beträgt 15.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930

———————-
Nottuln
———————-
Wohnungseinbruchsdiebstahl

In dem Zeitraum vom 10.10 von 11:00 Uhr bis zum 11.10 um 11:20 Uhr drangen unbekannte Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Sie brachen die Terrassentür dabei gewaltsam auf. Die entwendeten Dinge müssen zurzeit noch aufgelistet werden.

Die Terrassentür wurde beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Dülmen entgegen, Tel. 02594-7930

———————-
Billerbeck Lutum
———————-
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 11.10 um 12:25 Uhr fuhr ein 39-jähriger PKW- Fahrer aus Billerbeck einen Wirtschaftsweg in Fahrtrichtung L 581.

Die 77-jährige Fahrerin (Billerbeck) eines E-Bikes befuhr zur gleichen Zeit den Weg aus Fahrtrichtung L581 kommend. Als sich beide Fahrzeuge auf einer Höhe befanden, streifte der PKW die Radfahrerin mit dem linken Kotflügel. Die Frau viel von ihrem Rad und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beträgt 3.000 Euro.

———————-
Dülmen
———————-
Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 09.10 von 19:30 Uhr bis zum 11.10 um 14:15 Uhr parkte die Fahrzeughalterin ihren blauen Audi A3 auf dem Parkplatz einer Gaststätte. Bei der Rückkehr bemerkte sie einen Unfallschaden. Ein unbekannter Autofahrer hatte ihr Fahrzeug angefahren und ist geflüchtet. Der angerichtete Sachschaden beträgt den Wert von 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930

———————-
Coesfeld
———————-
Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 10.10 von 20:00 Uhr bis zum 11.10 gegen 14:00 Uhr parkte der Fahrzeughalter seinen schwarzen Golf Variant auf einem Parkstreifen. Bei der Rückkehr bemerkte er eine erhebliche Beschädigung an der linken Fahrzeugseite. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien feststellen zu lassen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140

———————-
Lüdinghausen
———————-
Sachbeschädigung

In der Zeit vom 10.10.15, 12.00 Uhr – 11.10.15, 15.00 Uhr, beschmierten unbekannte Täter mehrere Wände und einen Sattelzug eines Gewerbebetriebes. Der Gesamtschaden wird mit 1.200 Euro angegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Buldern
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 11.10.15, zwischen 18.00 Uhr und 20.20 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen VW Passat.

Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Schwerverletzter aus Pkw befreit

Am Freitag den 09.10.2015 gegen 00.30 Uhr kam es auf der Hansestraße im Stadtteil Hiltrup zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge sich der Fahrer schwere Verletzungen zugezogen hat. Aus noch ungeklärter Ursache hat sich der Pkw überschlagen, wobei das Fahrzeug … weiterlesen

Vor 60 Jahren: Louis Armstrong in Münster

Rückblende auf den “King of Jazz”: Eine neue Ausstellung im Stadtmuseum Münster beschäftigt sich ab dem 16.10. mit dem ersten Konzert von Louis Armstrong in Münster – hier mit Sängerin Velma Middleton (Foto). Der Trompeter von Weltruhm mit seiner unverwechselbaren … weiterlesen

Doppelkonzert zum Abschluss

Jazz plus Pop, Belgien plus Niederlande, Konzert plus Konzert: Das Münsterland Festival part 8 endet am Samstag, 24.10., mit einem Doppelevent auf der Burg Vischering in Lüdinghausen. Es ist das letzte von fast 40 Konzerten, die in den vergangenen fünf … weiterlesen

Mängel am Asphalt werden behoben

Noch einmal beherrschen Bauarbeiten das Bild im Kreuzungsbereich Kappenberger Damm / Geringhoffstraße / Düesbergweg. Bei Kontrollen hat das städtische Tiefbauamt Mängel an dem erst im Vorjahr sanierten Straßenasphalt festgestellt. Die verantwortliche Baufirma wird – sofern das Wetter mitspielt – ab … weiterlesen

Holzwerkstatt baut für Grundschule 24 Sitzbänke

Ein Auftrag in so großer Stückzahl kommt nicht alle Tage in der Stadtteilwerkstatt Nord herein: 24 Sitzbänke, farbig dazu, orderte die Grundschule Sprakel für Stuhlkreise im Unterricht. Eine ganz besondere Herausforderung für die jungen Menschen, die in Münsters Norden Angebote … weiterlesen