Doppelkonzert zum Abschluss

Jazz plus Pop, Belgien plus Niederlande, Konzert plus Konzert: Das Münsterland Festival part 8 endet am Samstag, 24.10., mit einem Doppelevent auf der Burg Vischering in Lüdinghausen. Es ist das letzte von fast 40 Konzerten, die in den vergangenen fünf Wochen im gesamten Münsterland stattfanden.

154790PAb 20 Uhr liefern zuerst De Beren Gieren den Beweis dafür, dass die klassische Jazz-Instrumentierung Piano, Kontrabass und Schlagzeug durch innovative Eigenkompositionen voller Überraschungen stecken kann. Für das belgische Trio, das sich 2009 zusammengeschlossen hat, liegt der Schlüssel zu ihrem europaweiten Erfolg in der Kraft der Improvisation. Mit analogen Effekten begeben sich die Musiker auf die Suche nach einer neuen Form.

Im zweiten Teil des Abschlusskonzerts unternimmt die Niederländerin Wende Snijders musikalische Ausflüge in die Welten der zeitgenössischen Klassik und Popmusik. Gemischt mit der dynamischen Persönlichkeit der Künstlerin, die in ihrer Heimat als eines der führenden Musiktalente gilt, hat sich so ihr eklektischer und energischer Stil entwickelt. Derzeit arbeitet Wende Snijders an ihrem neuen Album. Exklusiv für das Abschlusskonzert des Münsterland Festivals hat sie ein neues Programm kreiert, das aus altbekanntem, neuem und bislang unveröffentlichtem Material besteht. Sie präsentiert es gemeinsam mit dem Klassik-Quartett Red Limo String.

Das Münsterland Festival part 8 präsentiert noch bis zum 24. Oktober Künstler aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. An über 40 Veranstaltungsorten im gesamten Münsterland und den Niederlanden finden unter dem Motto “Musik, Kunst, Dialoge” zahlreiche Kulturveranstaltungen statt.

Die Veranstaltung in Lüdinghausen ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Kulturabteilung des Kreises Coesfeld und dem Münsterland Festival.

Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 26 Euro (ermäßigt 23 Euro) an der Burg Vischering, Telefon 02591-799011, und unter www.muensterlandfestival.com. Karten an der Abendkasse kosten 30 Euro (ermäßigt 27 Euro).