Tortenträume unter die Lupe genommen

Tortenbacken liegt im Trend. Vor allem in den USA und Großbritannien, aber längst auch in Deutschland widmen sich Hobbykonditoren in stundenlanger, oft hingebungsvoller Arbeit ihren süßen Kunstwerken. Schon das Betrachten der Ergebnisse ist ein Genuss. Davon sollen sich vom 06.11. bis 08.11. auch die Besucher der “Zimt & Sterne” in Münster, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, überzeugen können. Erstmals wird in Deutschlands größter Publikumsmesse rund ums Backen ein großer Tortenwettbewerb integriert.

Phantasievolle Torten, auf denen sich Engelchen, Schneemänner oder Rentiere tummeln, gab es bereits bei den vergangenen fünf Auflagen der “Zimt & Sterne”. Jahr für Jahr stellten sich Konditorenazubis einem Wettbewerb und bewiesen ihr Können. So wird es auch diesmal sein, wenn der Berufsnachwuchs vor den Augen der Messebesucher Torten zum Thema “Weihnachten von anderen Sternen” entstehen lässt.

Eine Premiere feiert dagegen der Wettbewerb für ambitionierte Hobbybäcker, präsentiert vom Onlineshop torten-kram.de aus Schleiden. Drei Kategorien stehen zur Wahl: Teilnehmer können sich an einer Hochzeitstorte zum Thema “Heiraten im Advent” versuchen oder zwölf “weihnachtlich dekorierte Kekse” backen. An Kinder bis 14 Jahre wendet sich das Tortenthema “Weihnachten unterm Tannenbaum”.

Während Kinder und Jugendliche eine einstöckige Torte backen, kann das Werk der erfahreneren Teilnehmer zwei oder gern auch noch mehr Etagen aufweisen – nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Auch für die Kekse gelten klare Regeln: Sie sind weihnachtlich dekoriert mit Fondant, Marzipan oder Royal Icing einzureichen

Vier Juroren nehmen jeden Wettbewerbsbeitrag genau unter die Lupe. Das ist wörtlich zu nehmen: Mit Vergrößerungsglas und Taschenlampe ausgestattet verteilen die in Birmingham auf der Messe “Cake” ausgebildeten Experten die Punkte. Damit entscheiden sie über “Gold”, “Silber” und “Bronze”. Zur Jury gehört auch Heike Kahnt aus Scheeßel, die 2013 in der Sat 1-Show “Das große Backen” gewonnen hat.

Wer mitmachen möchte, gibt seine Torte oder seine Kekse am Freitag, 06.11., zwischen 10 und 13.30 Uhr in der Messehalle Süd ab. Das Startgeld beträgt 15 Euro, dafür erhalten die Teilnehmer je zwei Freikarten für die Messe, freies Parken und kostenlose Garderobe inklusive. Die detaillierte Ausschreibung ist im Netz zu finden: www.zimtundsterne.de.

Die “Zimt & Sterne” öffnet am Freitag, 06.11., von 15 bis 20 Uhr, am Samstag, 07.11., von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 08.11., von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt neun Euro, ermäßigt sieben Euro.