Tagesarchive: 21. November 2015

Gartenhäuser brannten – Gasflaschen explodierten

Am gestrigen Abend um ca. 17:45 Uhr, kam es zu einem größeren Brand, bei dem zwei Gartenhäuser an der Dingstiege, in einer Kleingartenanlage einem Feuer zum Opfer fielen. Bereits bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen die beiden Gartenlauben in Vollbrand.

Den Feuerwehrleuten war sofort klar, dieser Einsatz ist nicht ungefährlich, und so kam es dann auch. Während des Brandes explodierten mehrere Gasflaschen in den Häusern, die nur wenige Meter vom Tierschutzverein Münster entfernt, standen. Acht weitere Gasflaschen konnten in Sicherheit gebracht werden. Ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gartenhäuser konnte die Feuerwehr, durch eine Riegelstellung verhindern .

Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Insgesamt waren 4 C-Strahlrohre im Einsatz. Das Löschwasser musste aus dem Dortmund Ems Kanal entnommen werden, der sich in ca. 600 m
Entfernung befand.

Neben der Berufsfeuerwehr waren auch Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr am Einsatz beteiligt.