Prinz Bernard der I. stellt sich vor

Pünktlich um 11.11 Uhr zog der Spielmannszug mit der DSC01388Prinzengarde und dem neuen Stadtprinzen der Session 2015/2016 Bernard dem I. in die Rüstkammer des Rathauses in Münster ein. Empfangen wurden sie von Oberbürgermeister Lewe, der in seiner Rede auch gleich den passenden Karnevalsgruß parat hatte „Homann – O – Mann, Helau!“

„Münster lieben, Karneval leben – Was kann es schöneres geben?“

DSC01457Mit diesen Worten traf der neue Stadtprinz den Nerv der Anwesenden und er erklärte den auf den ersten Blick sich widersprechenden Satz. „Der spezielle Münsteraner Eigensinn, erscheint für Außenstehende nur schwer mit karnevalistischer Heiterkeit vereinbar zu sein. Doch die Ehrlichkeit, Bodenständigkeit und Ernsthaftigkeit, die uns Westfalen gern als Sturheit nachgesagt wird, schwingt immer auch in unserer Heiterkeit, Offenheit und Herzlichkeit mit. Das ist eine Besonderheit, die ich persönlich sehr schätze, und die die Karnevalszeit in Münster für mich einzigartig macht.

Als Münsteraner habe ich eine tiefe Verbundenheit zu meiner DSC01387Heimatstadt, nicht zuletzt, weil meine Familie bereits seit 1764 hier ansässig ist.“

Mit diesen Worten zeigt der Unternehmer, der schon seit 35 Jahren mit dem Firmenbund der Homann Immobiliengruppe im Herzen der Stadt ansässig ist, seine Verbundenheit zu seiner Heimatstadt. Freuen wir uns auf eine tolle fünfte Jahreszeit und jubeln dem Prinzen ein dreifaches „Münster Helau“ entgegen.

Eine närrische Prinzen Aktion

DSC01476Der angetretene neue Stadtprinz hatte ein Anliegen in Form einer Aktion an die Karnevalisten in Münster. Wer dem Prinzen ein Selfie mit dem Prinzen schickt, kann eine Flasche Prinzenchampagner gewinnen. Na, das ist doch ein närrisches Angebot. Die Adresse für die Selfies lautet: www.prinzbernard.de, dort werden die Selfies zu sehen sein und vom Prinzen in höchst eigener Person ausgewählt.