Tagesarchive: 14. Dezember 2015

Fit in der Flüchtlingsarbeit mit dem Ehrenamt?

Fit für das Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit macht ab Januar 2016 eine Reihe mit Workshops und Vorträgen. Dazu sind alle engagierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen (Teilnahme kostenfrei). Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich.

Noch nie gab es in Münster ein so überwältigend großes Engagement wie aktuell für Zuflucht suchende Menschen. Entsprechend hoch war die Nachfrage bei der ersten Auflage der Reihe zur Qualifizierung für das Ehrenamt. Nun stehen weitere 17 Veranstaltungen auf dem Programm.

Wer sich in der Flüchtlingsarbeit engagiert, wird mit vielen Fragen konfrontiert. Auch Missverständnisse bleiben in der Begegnung und dem Miteinander von Menschen unterschiedlicher kultureller und religiöser Prägung nicht aus. Und irgendwann stellt jeder sich selbst die Frage nach den Beweggründen, Möglichkeiten und Grenzen seines Einsatzes.

Das greifen die Workshops und Vorträge auf. Sie vermitteln sozial- und aufenthaltsrechtliche Basisinformationen, stärken interkulturelle Kompetenz, geben Anstöße zum Verständnis zwischen Religionen, vermitteln Tipps für Sprachkurse, gehen auf Fragen wie Kinderschutz, “Krank in der Fremde” und “Abschied nehmen” ein.

Organisiert hat die Reihe das städtische Kommunale Integrationszentrum Münster (KI). Kooperationspartner sind: Freiwilligenagentur, Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender (GGUA), Integrationsagentur des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Integrationsagentur des Caritasverbandes, Sozialamt der Stadt.

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 14.12.2015

———————- Münster ———————- Radfahrer beim Abbiegen übersehen und schwer verletzt – Hohenzollernring gesperrt Eine 48-jährige Autofahrerin übersah Montagmorgen (14.12., 10:40 Uhr) beim Linksabbiegen von der Sternstraße auf den Hohenzollernring einen entgegenkommenden Radfahrer. Der 34-jährige Münsteraner kam von der Manfred-von-Richthofen-Straße. Bisherige … weiterlesen

Gab es den Stern von Bethlehem?

Man sieht ihn über Krippen, auf Weihnachtsbäumen, als Lebkuchen – der Weihnachtsstern gehört zu Weihnachten wie Adventskranz und Geschenke. Ursprung des Symbols ist – wie so häufig – die Bibel: Drei Weisen aus dem Morgenland soll der Stern von Bethlehem … weiterlesen