Nördlicher Gebäudeteil des Schlosses verschwunden?

Plötzlich fehlt das halbe Schloss in Münster! Einige Passanten zog das DSC03457ungewohnte Bild auf dem Schlossplatz zur genaueren Beobachtung an das universitäre Wahrzeichen unserer Stadt.

Außerirdische hatten den nördlichen Gebäudeteil nicht gemopst und weder David Copperfield noch die bevorstehende Show der zaubernden Ehrlich Brothers im Mai hatten etwas mit diesem künstlerischen Schöpfungsakt zu tun. Goran Petercol, ein 66-jähriger kroatischer Künstler zeigt mit der beeindruckenden Lichtinstallation am Schloss die offensichtliche Botschaft. Denn nach seiner Meinung ist die Realität nur zu häufig in zwei Hälften unterteilt. Und diese Licht-Botschaft wird vom heutigen Abend an, für eine Woche in den Abendstunden, am Schloss in Münster sichtbar werden.

Hintergrund der Installation ist ein Neujahrsempfang der Universität am heutigen Abend im Schloss, der unter dem Zeichen Europa steht.