Tagesarchive: 1. Februar 2016

War Wolbeck am ZiBoMo überdacht?

DSC06283Wer sich am heutigen Zibo-Montag auf den Weg nach Wolbeck machte, tat dies mit gemischten Gefühlen. Die Wolken waren düster, der Wind pfiff in jedem noch so kleinen Winkel und zu allem Überfluss regnete es bis zu dem Zeitpunkt, als sich die Karnevalisten zum Zug formierten. Gefühlt waren es weniger Jecken als in den vergangenen Jahren, doch der Eindruck sollte sich im Laufe des Zuges nicht spürbar bewahrheiten. Statt der erwarteten 10.000 Karnevalisten konnte der Zug im Verlauf dann nur mit knapp 9.999 Jecken punkten. Dies war zumindest die Meinung des ZiBoMo-Präsidiums, mit einem dicken Augenzwinkern.

Petrus ist vermutlich ein waschechter Wolbecker Karnevalist,DSC06279 denn es wird nicht zuletzt an seinem Willen und an den farbenprächtigen Kostümen der ausgelassenen Karnevalisten gelegen haben, dass der regengraue Montag für alle wahrnehmbar, zu einem bunten Fest der Freude wurde.

DSC06401Aus polizeilicher Sicht gab es, bis auf ein paar Falschparker, keine nennenswerten Störungen, außer ständig umfallender Absperrungen und Schilder durch den starken Wind. Somit hatten die Sicherheitskräfte durch das ständige Aufstellen der umgefallenen Schilder und Absperrungen, verordneten Dienstsport.

Und die Falschparker? Sie bekamen vom DSC06403Ordnungsamt ein humanes Knöllchen über jeweils 15,- Euro. Damit werden sie bestimmt auch sehr zufrieden sein, denn im Prinzip hätten die Ordnungshüter alle Falschparker abschleppen lassen können. – Wer verbotswidrig im Wendekreis der Karnevalsgespanne parkt, muss damit rechnen – Und das wär dann wirklich teuer geworden.

Bilderstrecke:
[Not a valid template]

Elektrodenkessel geht in Betrieb

Stellen Sie sich vor, sie bekämen einen Anruf und eine nette Frauenstimme würde ihnen sagen, es wäre mal wieder soweit. Sie würden auflegen, zu ihrem Durchlauferhitzer rennen, ihn anstellen und nach einer Viertelstunde hätten sie genug heißes Wasser, um für … weiterlesen

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 01.02.2016

———————- Münster ———————- Komplize von “Anonymous”-Masken-Räuber stellt sich Der 28-jährige Komplize des “Anonymous”-Maskenräubers stellte sich Freitagabend (29.1.) der Polizei. Der Münsteraner wartete am 25. Januar in einem Pkw vor dem Supermarkt am Osttor. Als der Räuber aus dem Supermarkt kam … weiterlesen

Brandstiftung an Streifenwagen in Münster

Polizisten nahmen am frühen Samstagmorgen 30.01.16, gegen 01:50 Uhr eine 23-jährige Münsteranerin und zwei 20-jährige Münsteraner in der Nähe der Moltkestraße fest. Zuvor hatten die drei Täter versucht, zwei an der Polizeiwache Moltkestraße stehende Streifenwagen in Brand zu setzen. Zum … weiterlesen

425 000 Euro für Altbausanierung im Fördertopf

Mit 425 000 Euro unterstützt die Stadt Münster in diesem Jahr energieeffiziente Altbausanierungen. Da die Nachfrage nach den städtischen Fördermitteln erfahrungsgemäß groß ist, sollten interessierte Eigentümerinnen und Eigentümer möglichst schnell einen Antrag beim Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung stellen. Ansprechpartner … weiterlesen

Fotos zum Ersten Weltkrieg in 3D

Männer mit Gasmasken im Schützengraben, bei einer Gasübung, Soldaten in einem zerstörten Dorf: Die Ausstellung „Front 14/18 – Der Erste Weltkrieg in 3D“ dokumentiert Kriegsgeschehen aus der Nähe. Zwei Frontsoldaten haben die Aufnahmen mit Stereokameras fotografiert, die vom LWL-Medienzentrum für … weiterlesen