Tagesarchive: 6. Februar 2016

Mit Sonne im Herzen zur Schlüsselübergabe

Am morgigen Sonntag ist es endlich wieder soweit, das Rathaus wird erstürmt und die DSC01981kommenden drei Tage liegen wieder in den Händen der Narren. Unter dem Motto”Münster lieben, Karneval leben, was kann es schöneres geben”, läd der (BMK) Bürgerausschuss Münsterscher Karneval auf den Prinzipalmarkt ein. In Fachkreisen sind die Stimmen zu 100% auf Seite der Narren, für die der Oberbürgermeister traditionell in dieser Zeit kein ernsthafter Gegner ist. Auch der BMK ist vollkommen davon überzeugt, dass Markus Lewe wieder ein hervorragender Verlierer um die kurze Herrschaft der karnevalistischen Friedensstadt Münster seien wird.

Die musikalische Unterhaltung startet um 11:11Uhr mit den Karnevalsknallern der GewinnerDSC01951 des BWK- Musikwettbewerbs.

Gegen 11:30 Uhr erhalten die Karnevalsgesellschaften den Einmarsch auf der Bühne als buntes Potpourri der münsterschen Karnevalsszene. Besonders die „Münstergarden“, eine Vereinigung der vier Tanzgarden in Münster, sind sehr beachtenswert. Da sie später im Programm nicht auf die dafür zu kleine Bühne passen, laufen sie zwischen ihren Muttergesellschaften – KG ZiBoMo Wollbeck, KG Hiltrup, KG Die Schlossgeister und KG Narrenzunft vom Aasee, bunt gemischt auf.

Das Programm beginnt um 11:55 Uhr mit einem neuen Gesangsduo: neben dem bewährten Karl-Heinz Vergers, steht der in dieser Session erstmals singende Dirk Ogriseck, beide kommen von der KG Narrenzunft „Zwinger“. Danach folgt mit einem Karnevalsmedley „Eppi“ Ebbing, der früher auf der BMK- Bühne mit der „Engelbande“ aktiv war, und nun als Solist von der KG Böse Geister kommt.
Um 12:10 Uhr wird die Garde der KG Soffie von Gievenbeck das Jugendprinzenpaar, Jule I. und Leon I., im Bestreben unterstützen, die Schlüssel zum Herzen der Bürger der Stadt zu erobern.

DSC04823Um 12:45 Uhr wird die Bühne endgültig zum Bersten voll. DSC01950
Die „Münstergarden“ werden das närrische Volk mit ihrem Gardetanz begeistern. Mit dem anschließenden Auftritt der Landeier wird der Prinzipalmarkt bestimmt zur kochenden Mitte Westfalens, dass der Prinz endlich zum Sturm auf das Rathaus ansetzen kann.

Nach der Schlüsselübergabe und bevor die Stadtlore Jennifer Burgemeister zum Abschluss mit der Stadtwache tanzt, werden die „Dandys“ noch drei ihrer beliebten Lieder spielen.

DSC06617Wer danach noch nicht genug vom Karneval hat, der kann mit einem kurzen Sprint in Greven ab 13:11 Uhr oder in Amelsbüren ab 14:11 Uhr die großen Sonntagsumzüge in der Region erleben.

Und am Dienstag nicht die große der Fernsehgala – Alles unter einer Kappe „Westfalen haut auf die Pauke“, im WDR ab 20:15 Uhr, verpassen!

Ein Tag im Leben der KG Emspünte

Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung, schrieb der britische Autor Eric Malpass, in den 50-ger Jahren. Ein anderer Brite, oder besser gesagt Schotte, ist nicht nur Sprecher der KG Emspünte, sondern auch Exprinz aus dem Jahr 2002. … weiterlesen