Identität der Wasserleiche aus Greven geklärt

Die Ermittler haben den am vergangenen Donnerstag in der Ems bei Greven aufgefundenen Leichnam obduziert. Es fanden sich keine Anhaltspunkte auf Gewalteinwirkung durch Dritte.

Weiterhin konnte die Identität festgestellt werden. Demnach handelt es sich bei der Person um einen seit August 2015 vermissten Mann aus Münster. Eine weiträumige Suchaktion nach dem 80-jährigen Mann mittels Hubschrauber und Mantrailer-Hunden, verlief damals negativ.