Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchen Flüchtlingsunterkunft

Am heutigen Dienstagmorgen (02.02., 6 Uhr) durchsuchten die Staatsanwaltschaft und die Polizei eine Landeseinrichtung für Flüchtlinge am Albersloher Weg.

“Wir ermitteln aufgrund des Anfangsverdachts des gewerbsmäßigen Betruges. Uns lagen Hinweise vor, dass sich in der Unterkunft zeitweilig Personen aufhalten, die in unterschiedlichen Einrichtungen Gelder beziehen”, erläuterte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. “Von den 21 Beschuldigten konnten nur drei Personen angetroffen werden, die derzeit näher überprüft werden.” Die Ermittlungen dauern an.