Tagesarchive: 10. März 2016

Beratung für Existenzgründer fördern

Wer gründen möchte kann davon ein Lied singen. Es fehlt sehr oft an Geld und an Erfahrung. Also braucht man einen guten Berater. Dieser kostet aber Geld, was halt auch fehlt. Beides kann jetzt zusammengeführt werden.

Existenzgründer können ab sofort wieder Anträge auf Förderung externer Beratungsleistungen durch das Land NRW stellen. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen hin. Die IHK gehört zu den offiziellen Kontaktstellen im Antragsverfahren. Sie hilft bei der Antragstellung und muss Stellungnahmen zu den Vorhaben abgeben.

Das Land NRW fördert durch das Beratungsprogramm Wirtschaft NRW (BPW) die Beauftragung externer Berater zur Erstellung eines Gründungs- oder Übernahmekonzeptes. Der Zuschuss beträgt üblicherweise 50 Prozent des in Rechnung gestellten Honorars, maximal aber 400 Euro pro Tag. “Bei einer normalen Selbstständigkeit werden vier Tage gefördert”, so IHK-Gründungsberaterin Michaela Ehm. Da Übernahmen von Unternehmen häufig komplexer sind, stehen dafür sechs Beratertage zur Verfügung. “In Ausnahmefällen kann der Zuschuss sogar höher sein”, erläutert Ehm und betont: “Mit der Beratung darf erst nach Zusage der Förderung begonnen werden.”

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 10.03.2016

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Zweifacher Wohnungseinbruch an der Dortmunder Straße – Einbrecherinnen an der Rosenstraße flüchtig – Polizei sucht Zeugen Unbekannte brachen am Mittwoch (09.03., 7.25 bis 17 Uhr) in zwei Wohnungen an der Dortmunder Straße ein. Die … weiterlesen

FMO hat landesweite Bedeutung

In einem Brief an die Landtagsabgeordneten aus dem Münsterland unterstützt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen nachdrücklich die im aktuellen Entwurf des Landesentwicklungsplans (LEP) vorgesehene Einstufung des Flughafens Münster/Osnabrück (FMO) als „landesbedeutsam“. IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer und IHK-Hauptgeschäftsführer Karl-Friedrich … weiterlesen

Stadtmuseum erinnert an Ludwig Windthorst

Während es heute klar und deutlich ist, dass Staat und Kirche getrennt sind, war dieses vor nicht allzu langer Zeit eben nicht der Fall. Bekannt dafür ein Sprachrohr der katholischen Kirche zu sein, war die Zentrumspartei, eine Vorgängerin der heutigen … weiterlesen

Abzocke per Smartphone und ungewollte Abos

Viele Smartphone-Nutzer können sich regelmäßige Zusatzposten auf ihrer monatlichen Mobilfunkrechnung nicht erklären. Nur ein versehentlicher Klick auf eine Werbeeinblendung auf dem Smartphone – und schon sorgt ein Abo für die zusätzlichen Kosten. Wie die Masche funktioniert und wie man sich … weiterlesen

Hoffnung für Diabetiker

Vor einiger Zeit erreichte uns die Pressenachricht eines Krankenhauses in Münster, in der es um ein neues Medikament für Diabetiker ging. Was wir dort erfuhren, war in unseren Augen recht sensationell und versprach beinah ein Wunder, denn bislang haben Diabetiker … weiterlesen