Tagesarchive: 26. März 2016

Neuer Stern am Hiltruper Radsporthimmel

Die Fans des Radsports liebten ihn, den Klassiker der Radrennen in Münster. 26 JahreElbers RSV Radsport Zahlten führte er in 88 Runden um die Marktallee und begeisterte teilnehmende wie zuschauende Radsport-Fans.

Veranstaltet wurden die Rennen ursprünglich vom RSV Münster, anschließend von der Radsportinitiative Münster(Land) durch Michael Zahlten, Volker Sandner und dem WVH. Allerdings sah sich der langjährige Partner WVH (Wirtschaftsverbund des Stadtteils Hiltrup) 2012 nicht mehr in der Lage als Eventveranstalter zu agieren. So wurde die arbeitsintensive, aber sehr beliebte Veranstaltung, beerdigt.

Drei Jahre lang arbeitete der Radsport-Experte Michael Zahlten aus Münster an der Wiederbelebung der beliebten Traditions-Veranstaltung. Und dann, nach vielen unermüdlichen Bestrebungen gelang die Operation mit Unterstützung von Gideon Schwarze, dem Vorsitzenden des (RSV) Radsportverein Münster.

Der neue Premiumsponsor Elbers ist mit seiner Agrar- und Baustoffhandlung ein hochkarätiger Partner des Veranstalters RSV, der diesen Radsport-Klassiker in den kommenden Jahren gern unterstützt.

Elbers Geschäftsführer Herbert Schmid weiß um die Bedeutung des Zuschauermagneten für die Region und den spannenden Momenten der schnellen Rundensprints, bei denen es keinen Leerlauf gibt. In ihm selbst schlägt ein Herz mit Liebe zum Münsterland und dessen sportlichen Aktivitäten.

Die Theodor Elbers GmbH & Co. KG ist eine Tochtergesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG und beschäftigt bei ca. 90 Mitarbeitern rund 17 Auszubildende.

radrenner88Der RSV-Vorsitzende Gideon Schwarze, betonte auf der Pressekonferenz vom vergangenen Donnerstag noch einmal die Freude, einen so fest verwurzelten Partner für den Cup gefunden zu haben. Vorerst ist die neu gefundene Partnerschaft für drei Jahre geplant.

Das große Comeback des Hiltruper Radsport-Klassik-Events findet am 24. Juni 2016 ab 18.00 Uhr in Hiltrup, unter dem neuen Namen „Elbers Cup– 88mal um die Marktallee“, statt. Ein gut gewählter Termin, denn an diesem Tag findet bei der zeitgleich stattfindenden Fußball-EM in Frankreich, kein Spiel statt.

Bis dahin werden noch einige Anstrengungen unternommen, um den Teilnehmern sowie den Zuschauern und auch den Hiltrupern, einen sommerlich- sportlichen Abend mit vielen Überraschungen zu präsentieren.

Wiederbeleber Michael Zahlten, der Leiter des Organisationsteams, ergänzte, dass die Hiltruper Kaufmannschaft aktiv in die Ausgestaltung des Abends eingebunden werde. Weiterhin erklärte er „Wir wollen die Begeisterung für den Rennsport und das Radfahren im Allgemeinen fördern.“ Dazu gehöre die Nachwuchsarbeit ebenso, wie der Gesundheitsaspekt des Radfahrens.“
Alle Radsportler aus Hiltrup und Umgebung können bereits in der nächsten Woche mit dem RSV Münster die neue Saison einläuten.

Start in den Frühling Tour
Gideon Schwarze fügte bei der Verabschiedung noch hinzu, „Radsportfreunde bike-762450_640sind zu einer lockeren Ausfahrt unter dem Motto „Start in den Frühling“ gern gesehen. Die Tour beginnt am Samstag, 2. April, um 10 Uhr. – Start ist die Baustoffhandlung Elbers an der Amelsbürener Straße 215, in 48163 Münster-Amelsbüren. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Nach der Rückkehr erhalten die Fahrer dort gegen 12.30 Uhr eine kleine Stärkung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.elbers-cup.de

Bürger in den Zwinger

Am Sonntag, 3. April, öffnet der Zwinger an der Promenade wieder mit einer Führung um 11 Uhr. Dann haben wieder alle Bürger die Chance – dieses historische Bauwerk zu erleben. Im Mittelpunkt steht die Nutzung des fast 500 Jahre alten … weiterlesen

Mit der Auktion nicht auf dem Holzweg

Warendorf hat viel zu bieten, und am Sonntag nach Ostern können sie sogar mitbieten. Es geht um den „Tag der offenen Türen im Gewerbegebiet Ost“. In Warendorf wird auch der Baubetriebshof der Stadt Warendorf an diesem Tag, in der Zeit … weiterlesen