Kluge Köpfe kommen aus Greven und Münster

Bild 1118 Schüler rechneten um die Wette und Jia-Ming Shi mathematics-1044092_640hatte beim “Tag der Mathematik” in Münster die Nase vorn.
Die Schülerin vom Gymnasium Augustinianum Greven (Kreis Steinfurt) ließ 117 andere Mathefans hinter sich und holte beim Einzelwettbewerb den ersten Platz. Den Gruppenwettbewerb gewann ein Team vom Immanuel-Kant-Gymnasium in Münster.
Bild 2

Die zweiten und dritten Plätze belegten Schülerinnen und Schüler aus Coesfeld, Münster und Tecklenburg.
Zum “Tag der Mathematik” hatte der Fachbereich Mathematik und Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gemeinsam mit dem Zentrum für Mathematik (ZFM) eingeladen. Oberstufenschülerinnen und -schüler traten am Samstag, 12. März, einzeln und in Gruppen gegeneinander an. Gastgeberin war im fünften Jahr in Folge die “LVM Versicherung”.

Die Schulen können mit einem oder mehreren Teams von drei bis fünf Schülern aus den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 mitmachen. Das ZFM mit Sitz in Bensheim in Hessen wendet sich mit diesem Angebot an begabte und motivierte Schüler, die sich gerne außerhalb des Unterrichts mit Mathematik beschäftigen.

Die Sieger im Einzelwettbewerb:

Rang 1: Jia-Ming Shi (Gymnasium Augustinianum Greven)
Rang 2: Mats Volmer (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)
Rang 3: Hendrik Bela Zajonc (Ratsgymnasium Münster)

Die Sieger im Gruppenwettbewerb:
Rang 1: Immanuel-Kant-Gymnasium Münster (Wisam Hikmat, Nicolai Rahm, Nora Schneider, Björn Luig)
Rang 2: Graf-Adolf-Gymnasium Tecklenburg (Caspar Mensing, Nasim Ayad, Lisa Sommer, Jan-Philip Topmöller
Rang 3: Ratsgymnasium Münster (Hendrik Bela Zajonc, Moritz Zappel, Jessica von Göwels)

Glückwunsch !