Monatsarchive: April 2016

Tragischer Unfall – Beifahrer stirbt im Dortmund-Ems-Kanal

Gegen 04:00 Uhr am heutigen Samstagmorgen (30.04.16), befuhr ein mit zwei jungen Männern besetzter Pkw Mercedes A-Klasse die Straße Wilhelmshavenufer an der Schleuse. Der 18-Jährige Fahrer aus Münster, kam mit dem Auto von der Dingstiege und fuhr in Richtung Warendorfer Straße. Plötzlich verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und schoss über den Leinpfad in den Kanal. Das Fahrzeug versank augenblicklich.

Während der Fahrer sich selbst an das nahe Ufer retten konnte, versank sein 19-Jähriger Beifahrer mit dem Fahrzeug. Er kam aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Auto und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der junge Mann kurze Zeit später am Unfallort.

Beide Personen kamen von einer Party, die in einer nahegelegenen Kleingartenanlage gerade dem Ende zuging. Einige Gäste der Feier wurden Zeugen des Vorfalls. Sie wurden durch einen Notfallseelsorger und dem Deutschen Roten Kreuz betreut.

Erste Ermittlungen zur Unfallursache ergaben, dass der Fahrer vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte.

Nach den Rettungsmaßnahmen wurde der PKW mit einem Mobilkran aus dem Kanal geborgen.
Die Polizei ermittelt weiter.

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 29.04.2016

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Verdächtiges Duo nach Einbruch am Achatiusweg flüchtig Nach einem Einbruch am Achatiusweg am Freitagmorgen (29.4., 09:30 Uhr bis 10:17 Uhr) ist die Polizei auf der Suche nach einem Diebes-Duo. Ein Zeuge beobachtete das Paar … weiterlesen

Vorbildliche Radler in Münster

Gestern Nachmittag gab es an mehreren Stellen in der münsterischen Innenstadt Geschenke für vorbildliche Radler. Die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention hatte sich an mehreren Stellen der Stadt positioniert und schaute bei den Radlern genau hin. Wer mit einem verkehrssicherem Rad unterwegs war … weiterlesen

Boerne braucht Thiel – mehr als jemals zuvor

Die Dreharbeiten zum 30. Münster-Tatort laufen zurzeit in unserer Region und die Stimmung bei den Protagonisten ist ausgelassen. Während des Pressetermins im Foyer des münsterschen Schlosses frotzeln Axel Prahl und Jan Josef Liefers sich gegenseitig an. Doch es herrscht große … weiterlesen

Die Ehrlich Brothers verzaubern Münster

Sie gelten als die überzeugendsten Illusionisten auf diesem Planeten. Wer sie je erlebt hat, wird diese Überzeugung blind unterschreiben. Ehrlich ist nicht nur ihr Name, Ehrlichkeit ist auch Hauptbestandteil ihres fesselnden Programms für die ganze Familie. Natürlich arbeiten sie mit … weiterlesen

Mit Ingo I in die neue Session

Das war der große Tag für die Bösen Geister. Sie stellen den neuen Prinz Karneval. Aber auch für Ingo Veltmann (51) wird der Tag unvergessen bleiben. Er wurde heute zum Prinzen „Ingo I“ gewählt und am 11.11.2016 wird er dann … weiterlesen

Münster ist und bleibt eine offene Stadt

„Münster ist und bleibt eine offene Stadt. Flüchtlinge sind hier willkommen“, stellt Oberbürgermeister Markus Lewe nach dem Brandanschlag auf die im Bau befindliche Unterkunft an der Westfalenstraße im Stadtteil Hiltrup fest. Der Oberbürgermeister verurteilte den allem Anschein nach fremdenfeindlichen Vorfall. … weiterlesen

Das Hansemahl naht

Wenn von den Giebelhäusern weiß-rot-goldene Fahnen wehen, auf dem Kopfsteinpflaster des Prinzipalmarkts roter Teppich ausgerollt und die 100 Meter lange Tafel gedeckt wird, die Kaufleute weiße Schürzen tragen und westfälische Schnittchen servieren, dann ist wieder Hansemahl in Münster. Dazu laden … weiterlesen

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 28.04.2016

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Verkehrsregeln missachtet – Fahrraddieb flüchtet Am Mittwochnachmittag (27.04., 15.30 Uhr) stellte ein Fahrradpolizist in der Innenstadt einen 23-jährigen Fahrraddieb. Der Münsteraner fuhr auf einer Leeze durch die Fußgängerzone an der Clemenskirche. Der Beamte forderte … weiterlesen

Türen und Scheiben eingeschlagen – Unbekannte zünden Brandsätze in geplanter Flüchtlingsunterkunft in Hiltrup

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Polizei Münster Am Donnerstagmorgen (28.4., 07:04 Uhr) nahmen Handwerker an einer geplanten Flüchtlingsunterkunft an der Westfalenstraße in Münster-Hiltrup Brandgeruch wahr und verständigten Polizei und Feuerwehr. Vor Ort entdeckten die Einsatzkräfte an dem zweigeschossigen … weiterlesen