Am Wochenende Teddybär Total und Puppenfrühling in Münster

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Spannung der Aussteller steigt DSC04807von Minute zu Minute – Morgen und Sonntag findet in der MCC Halle Münsterland die allseits beliebte Teddybär Total – Messe mit dem internationalen Puppenfrühling statt.
Die Teddybär Total – Messe findet traditionell am letzten April-Wochenende in Münster statt. Auf ihr präsentieren rund 300 Aussteller aus mehr als 25 Nationen ihre kuscheligen Kreationen und Zubehör zum Selbermachen. Und da die meisten Menschen bereits seit ihrer Kindheit eine emotionale Verbindung mit Stoff- und Kuscheltieren haben, gibt es auch ganz viele individuelle Wege, sich dem Thema Teddybär zu nähern. Auf dem internationalen Teddy-Treff in Münster findet sich für jeden Geschmack das passende Angebot. Nirgendwo sonst kann man die Faszination Teddybär auf so vielfältige Weise erleben. Egal, ob ambitionierte Sammler, kreative Selbermacher oder die jüngsten Freunde von Winnie the Pooh, Paddington und Co., kurzweilige Unterhaltung für Jung und Alt ist garantiert.

USA Polizei StreifenwagenHighlight ist ein originaler, voll funktionsfähiger Streifenwagen der US-Polizei. Er wird die Blicke sicherlich auf sich ziehen. Dazu passend gibt es am Stand von Connex-Product-Solutions exklusiv den Deutschen Polizei-Bären von Steiff und so manches andere Utensil aus dem Polizeialltag.

Besonders am Sonntag steht der Erlebnischarakter im Zentrum des Messe-Geschehens, denn dann ist Familientag. In speziellen Workshops lernen Kinder das Teddy-Machen und können an Erlebnis-Stationen der Firma Steiff ihr Glück versuchen. Außerdem gibt es eine Schmink-Station und einen Ballon-Künstler. Aber auch Eltern und Großeltern kommen auf ihre Kosten. Ein Teddy-Doc kümmert sich um abgeliebte Kuscheltiere aus längst vergangenen Kindertagen und an der Schätzstelle kann man mehr über Herkunft und Wert von mitgebrachten antiken Bären erfahren. Rekord Sammlerin Bettina Dorfmann zeigt auf dem Internationalen Puppenfrühling ihre Barbies.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr geht der Internationale Puppenfrühling nun in die zweite Runde. Mit mehr als 160 Ausstellern aus 16 Nationen war die Messe schon bei ihrem Debüt auf Anhieb das größte Puppen-Event Europas. In diesem Jahr wird es noch größer und facettenreicher sein. Die Besucher dürfen sich nicht nur auf eine schier unglaubliche Vielfalt unterschiedlicher Puppen freuen. Sie haben auch Gelegenheit dazu, mit den internationalen Künstlerstars ins Gespräch zu kommen, nach Herzenslust einzukaufen, sich von Live-Vorführungen inspirieren zu lassen, an informativen Workshops teilzunehmen oder die hochkarätigen Exponate in den zahlreichen Sonder-Ausstellungen zu bewundern. So zeigt beispielsweise Rekord-Sammlerin Bettina Dorfmann Barbie-Raritäten aus der Zeit des „Flower-Power“ und nur ein paar Schritte weiter gibt es einige der schönsten aktuellen Künstlerpuppen aus Japan, Russland, der Ukraine, aus Belgien und den Niederlanden zu sehen.

Zwei Messen, ein Ticket – Beide Messen finden zeitgleich in zwei gegenüberliegenden Hallen statt.

Für 8,- Euro können gleich zwei Messen besucht werden, Kinder bis 16 Jahre haben sogar freien Eintritt.
Nähere Infos unter www.teddybaer-total.de und www.puppenfruehling.de.

Bilderstrecke von Till Leckebusch:

[Not a valid template]