Warnstreik am Dienstag: Fünf städtische Kitas geschlossen – 18 Kitas öffnen wie gewohnt

Für Dienstag den 26. April haben die Gewerkschaften das Personal des öffentlichen Dienstes zum Warnstreik aufgerufen. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einiger städtischer Kitas werden sich an dem eintägigen Streik beteiligen. Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien richtet für Notfälle von 8 bis 16 Uhr eine Betreuungsgruppe im Maxi-Turm am Prinzipalmarkt ein.

Die im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien aktuell bekannten Details:

Streik, Kita komplett geschlossen:
Kita Am Edelbach in Coerde, Kita Am Schulzentrum in Wolbeck, Kita Berg Fidel, Kita Im Moorhock in Kinderhaus und die Kita in Nienberge-Häger.

Notgruppen:
Kita Am Drostenhof in Wolbeck, die Kita Wielerort in Hiltrup (Standort Schlagholz) und möglicherweise auch die Berg Fidel.
Die Kita Brüningheide ist am 26. April wie gewohnt geöffnet, bietet allerdings am Mittwoch, 27. April, nur eine Notgruppe an, weil dort zu diesem Tag zum Streik aufgerufen wird.

Wie gewohnt öffnen die Kitas Albachten, Am Gievenbach, Burgwall, Eichenaue, Eichendorff, Emmerbachtal, Gievenbeck, Hiltrup-West, Hornstraße, In der Alten Schule, Kinderhaus, Legdenweg, Loddengrund, Mecklenbeck, Rumphorst, Sonnentau, Wielerort (Kardinalstraße), Wilkinghege.