Wie Frauen und Unternehmen zueinander finden

“Das passt! Frauen und Unternehmen” lautet der Titel einer Veranstaltungsreihe. Zum Auftakt lädt am Donnerstag, 14. April, 16 Uhr, Oberbürgermeister Markus Lewe als Schirmherr in den Theatertreff an der Neubrückenstraße ein. Gemeinsame Veranstalter der Reihe sind die Stadt, der Münsterland e.V., das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Münsterland sowie Frauen und Beruf Münster.

160513P

Laden zur Veranstaltungsreihe ein (von links): Christel Zeisler von Frauen und Beruf Münster, Monika Leiking vom Münsterland e. V. und Martina Arndts-Haupt vom Frauenbüro.

“Wir wollen mit der Reihe das Fachkräftepotential, das in der Ressource weibliche Arbeitskraft steckt, besser heben”, so Martina Arndts-Haupt, Leiterin des städtischen Frauenbüros. Dass es dafür veränderte Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt braucht, welche das sind und welche innovativen Ideen es bereits gibt, steht im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung.

Unter dem Motto “Andere Wege gehen” machen sich die Besucherinnen und Besucher in Gesprächen gemeinsam auf die Suche nach Lösungen. Einführend werden dazu Wegmarken und Hinweise präsentiert: Arbeitsmarktuntersuchungen von Münsterland e.V.; “klassische Fallen” im Bewerbungsgespräch, dargestellt vom Theater Impro 005 und erläutert von Personalcoach Dr. Anette Lepschy; praxisnahe Vorschläge von Prof. Dr. Irene Gerlach aus ihren Forschungsergebnissen zur familienbewussten Personalpolitik.

Eingeladen in den Theatertreff sind vor allem Akteure auf dem Arbeitsmarkt wie Unternehmen und Multiplikatoren, die Anregungen suchen, sowie interessierte Frauen. Anmeldung bis 12. April per E-Mail an frauenbuero@stadt-muenster.de.

Weitere Veranstaltungen der Reihe: 3. Juni, Speed-Dating für Frauen auf dem Arbeitsmarkt; 4. Juli, Infoveranstaltung “Maxi statt Mini in Münster. Alternativen zum Minijob – ein Gewinn für alle”. Information: frauenbuero@stadt-muenster.de, Tel. 02 51/4 92-17 01.