Achtung Ampelausfall

Es ist wohl langsam bekannt, dass Münsters Ampeln eigentlich ins Museum gehören. Wenn etwas kaputt geht, dann schlachtet man eine andere Anlage aus oder man bekommt keine Ersatzteile mehr.

Nun ist die Ampel Weseler Straße/Einmündung Kerkheideweg gegenüber der Zufahrt zum Brillux Firmengelände defekt. Das alte Steuergerät der Ampel kann nicht mehr repariert werden. Auf der Weseler Straße wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit zwischen Mersmannstiege und Boeselagerstraße auf 30 km/h begrenzt, zusätzlich stellt das Tiefbauamt Hinweiszeichen „Ampel außer Betrieb“ auf.

Das Tiefbauamt arbeitet mit Hochdruck daran, an dieser Kreuzung an der Weseler Straße eine neue Ampel zu installieren. Für Altanlagen dieses Typs sind keine Ersatzteile mehr verfügbar. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Ende der kommenden Woche.

Aus Sicherheitsgründen werden auf der Weseler Straße die Linksabbiegespuren in den Kerkheideweg und zum Brillux Firmengelände während der Installationsarbeiten gesperrt. Das Wohnquartier und die Fa. Brillux sind auf anderen Wegen und über weitere Zufahrten erreichbar. Das Tiefbauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer an dieser Stelle um besondere Vorsicht.