Märchenstunde im Westfälischen Pferdemuseum

Es wird wohl ein märchenhafter Sonntag werden, wenn im Rahmen der aktuellen gothic-1282594_640Ausstellung „Von Tiermärchen & Märchentieren“ im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster am heutigen Sonntag, (3. Juli 2016), eine Märchenstunde für kleine und große Kinder stattfindet. Die Märchenerzählerin Regine Andres aus Münster erzählt um 11 Uhr Geschichten von all den lustigen, klugen, tölpelhaften und mutigen Tieren, die im Märchen vorkommen. Zu ihrem umfangreichen Repertoire gehören verschiedene Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm, wie etwa „Die Gänsemagd“, „Der Froschkönig“ oder die „Bremer Stadtmusikanten“. Regine Andres ist Märchenerzählerin aus Leidenschaft: Die ehemalige Grundschullehrerin befasst sich bereits seit 2008 intensiv mit Märchen und ist Mitglied der renommierten Europäischen Märchengesellschaft mit Sitz im Kloster Bentlage bei Rheine.

maerch1Im Westfälischen Pferdemuseum erzählt sie die Geschichte vom Königssohn und seinem wilden Pferd, das norwegische Märchen „Die drei Böcke Brausewind, die zur Alm gehen und sich fett machen wollten“ und „Die sieben Raben“ aus den Kinder- und Hausmärchen.

Für Regine Andres entfalten Märchen ihren Zauber und ihre Tiefe erst durch das mündliche Erzählen. Märchen und Geschichten auf diese Weise lebendig werden zu lassen, ist eine Tradition, die so alt ist wie der Mensch selbst. Viele Anthropologen, Historiker und Psychologen sind überzeugt, dass es die Erzählkunst seit dem Beginn der Existenz des Menschen gibt. Anders als beim Vorlesen beherrscht der Erzähler oder die Erzählerin die Kunst, sich vom Text vollkommen zu frog-1404357_640lösen. Jeder Erzähler setzt sich auf seine Weise mit einer Geschichte auseinander und erfüllt sie durch Mimik, Gestik, Intonation und die eigene Sprache und Methode mit Lebendigkeit. Die kleinen und großen Zuhörer werden dabei häufig in die Geschichte miteinbezogen und sind dann nicht nur von der Geschichte selbst, sondern auch von der Art des Erzählens fasziniert.

Die Veranstaltung eignet sich für Kinder ab 5 Jahren. Der Eintritt ist kostenfrei, lediglich der Zoo-Eintritt muss bezahlt werden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.