Rutschgefahr auf der Promenade

Die Promenade ist die in Münster von Fahrrädern am häufigsten befahrene “Straße”. Der ehemalige Festungsring ist für Fahrräder gut geeignet, schnell die Innenstadt zu umfahren. Außerdem spenden die Bäume angenehmen Schatten.

Doch die Kombination von Blütenstaub und Regenwasser hat in den vergangenen Tagen auf der Promenade einen Schmierfilm entstehen lassen, der zu einer Rutschgefahr für Radfahrer und Fußgänger geworden ist. Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) weisen darauf hin, dass aktuell auf der Promenade besondere Vorsicht geboten ist. “Unsere Teams der Straßenreinigung haben die Promenade am Donnerstag im Auftrag des Tiefbauamts bereits komplett gereinigt, am Freitag werden wir ab 4 Uhr dort erneut im Einsatz sein”, berichtet AWM-Einsatzleiter Burkhard Lotz. “Da sich der Schmierfilm aber aus den Fugen des Belags mittels Kehrmaschine und Besen nicht komplett entfernen lässt, bleibt die Rutschgefahr auch für die nächsten Tage bestehen.” Das Tiefbauamt der Stadt Münster hat entsprechende Warnschilder an der Promenade aufgestellt.

Foto: Wikipedia/Rüdiger Wölk (CC-BY-SA)