Fielmann – Weltrekord zur Neueröffnung

Ein Bild wie in den fünfziger Jahren – Menschenmassen drängelten sich um DSC03301ein Geschäft an der Rothenburg in Münster. Es ging um die Neueröffnung eines altbekannten Brillen-Fachgeschäftes im neuen Gewand. Fielmann sorgte für große Beachtung, die vielen tausend Kunden und Schaulustigen, sorgten zeitweise für verstopfte Straße in der Innenstadt. Sogar der Busverkehr war mehrmals kurz betroffen und kam nicht durch.

Wohl kein anderes Brillenfachgeschäft in der Region ist so bekannt wie die Fielmann-Niederlassung an der Rothenburg in Münster. Der Fielmann-Siegeszug begann, nachdem Günther Fielmann 1972 in Cuxhaven sein erstes Augenoptik-Fachgeschäft eröffnete und die Marktlücke mit den oft langweiligen Kassenbrillen erkannte. Danach gründete er weitere Niederlassungen. 1976 wurde das Geschäft an der Rothenburg in Münster eröffnet.

GF

Günther Fielmann (C) Fielmann

Von Anfang an war Münster ein Standpunkt, der von den Münsteranern ins Herz geschlossen wurde. Dies tat auch Gründer Günther Fielmann, der mindestens einmal pro Woche nach Münster kam. Dabei ging es nicht nur darum seine Niederlassung zu besuchen, sondern auch um Münster, eine Stadt die er bis zu heutigen Tag sehr mag.

Der Brillenmode-Marktführer mit fairen Preisen ist bei über 90% der Bundesbürger bekannt, und er pflanzt bis zum heutigen Tag für jeden Mitarbeiter in seinem Unternehmen einen Baum. Die Millionengrenze ist dabei schon längst überschritten. Fielmann wurde mit innovativen Konzepten und einer Strategie zum Marktführer, bei der er sich in der Branche viele Feinde machte, „Nimm wenig – Dann bekommst Du mehr“, war einer seiner Leitsprüche die den weitsichtigen Erfolg bis heute sicherten.

DSC03321Gestern wurde nun die Niederlassung in Münster mit über 150 Mitarbeitern aus dem gesamten Bundesgebiet zu einem Eröffnungsfest der Superlative. Ein großer Teil der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hatte in Münster DSC03310die Lehre gestartet und freute sich an dieser Neueröffnung teilnehmen zu können.

Niederlassungsleiter Christian Tomkötter, selbst Münsteraner, durch die erfolgreiche Niederlassung Rothenburg schon so einige Kundenanstürme kannte, war überwältigt. „Es war ein unglaublicher Tag, tolle Menschen, erstklassige Gespräche, und ein super Team. Dazu noch einen Weltrekord mit 1403 verkauften Sehstärke-Brillen. Nebenbei wurden noch über 4000 Sonnenbrillen und viele weiter Utensilien verkauft.“

Die Geschäftsfläche wurde verdoppelt und das Angebot um viele Serviceoptionen erweitert. Auch ein neu eingerichtetes Hörstudio gehört nun zum umfassenden Serviceangebot – So wird man in Zukunft Fielmann nicht nur vom Sehen her kennen, sondern auch vom Hörensagen.